TEILEN

Nach rund einer Stunde erreichte der Stream mit knapp 300.000 Zuschauern seinen Höhepunkt – allerdings tauchte DrDisrespect bislang selbst gar nicht auf. Stattdessen wird lediglich das Bild einer virtuellen Render-Tankstelle gezeigt, die mit Champions Club Deko ausgeschmückt wurde. Aktuell schauen immerhin noch über 10.000 Leute zu. (Via)

So promotet man heutzutage seinen Stream: Das ist dann wohl eine 24-Stunden-Preshow. Erinnert so ein bisschen an unsere Studio-WoW-Release-Sendung, als wir das Studio in Bremen bezogen haben und die Technik nicht in den Griff bekamen. Damals schauten auch 3500 Leute auf einen schwarzen Bildschirm und feierten das Ding ab. Sind halt treue Fans beim Doc. Weiß man mittlerweile eigentlich genau, warum er von Twitch gebannt wurde?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



3 KOMMENTARE

  1. Da sieht man wie dämlich Leute sind. 300k die eine Render Grafik anschauen? Facepalm des Todes. Schade dass so einer noch streamen darf.

  2. Man hofft, dass er heute (er zeigt sich dann heute wohl auch mal 😀 ) dazu etwas sagt.
    Sonst ist mir kein Grund bekannt, wieso er von Twitch gebanned wurde.

    Ich habe gestern auch eine halbe Stunde die Tankstelle gesehen. Es ist für einen Normalsterblichen schon wahnsinn, was der alleine durch das Anschalten des Streams mit einem Bild und einem hinterlegtem Soundfile in Dauerschleife verdient. Die Subscriber- und Spendenleiste, die es bei Youtube gibt, stand einfach gar nicht still. Der hat locker 5k gestern gemacht, nur weil er seinen Stream per Knopfdruck gestartet hat. Absoluter Wahnsinn 😀

    Er saß vermutlich auf seinem Sofa und hat sich kaputt gelacht 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here