TEILEN

Welchen Rahmen braucht ein Weibsbild? Gibt ein Koch am Lebensende die Löffel ab? War der Leibwächter von Bin Laden ein Ladenhüter? Essen fromme Kannibalen freitags Fischer? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Diablo 2 anyone? (00:33 min – 02:17 min)
– JP Performance/STVO (03:05 min – 07:45 min)
– Kinki nervt! (09:28 min – 11:07 min)
– Bargeld: Krömer hat sich geirrt! (11:24 min – 19:24 min)
– Es geht wieder los: 1. Runde Pokal (23:16 min – 26:30 min)
– Drittes Video zu Krömer und Anwälte (26:42 min – 37:22 min)
– Quiznight: Fragen gesucht (ab 41:24)



Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

 

Play

16 KOMMENTARE

  1. Moin Steve!

    Bezüglich Krömer und die Anwälte:
    Kurzer Themen Vorschlag, der zur Zeit ziemlich viele Leute interessieren könnte:
    „Flug gecancelt/storniert und noch kein Geld zurück – Was tun?“ Habe Ich das Recht auf eine Gutschrift oder muss ich mich mit einem Gutschein / Alternativ Flug zufrieden geben? Was tun wenn ich über einen Dienstleister wie Flugladen.de oder Swoodoo.com gebucht habe und nicht direkt bei der Airline?

    Hatte gerade das gleiche Thema, da unser Flug nach Südafrika im März storniert wurde. Flugladen.de hat erstmal auf nichts reagiert und Monate lang nichts getan. Während dessen hatten die Leute, die direkt über die Airline (British Airways) gebucht haben, ihr Geld nach 2 Wochen zurück.
    Wir mussten letztendlich per Einschreiben mit dem Anwalt drohen und haben diesen ADAC Vordruck zu dem Thema ausgefüllt und beigelegt. Erst daraufhin hat man sich bei uns gemeldet.
    Mehr als 5 Monate hat es gedauert…Nie wieder über einen Dienstleister!

  2. Hab die Anwälte Videos, bzw das erste Video geschaut und den Rest nicht. Sind bisher Themen, die mich soweit nicht betreffen/interessieren und derzeit werden eh schon viele Videos von anderen released, da kommt man schon so nicht mehr mit. Digitaler Nachlass klingt erstmal gut, aber wer nutzt noch Facebook? Hätte dabei jetzt zuerst an BTC gedacht. Kam glaub vor 3 Jahren bei Edur mal dran. Vielleicht schau ich trotzdem mal rein. Und sag am besten am Anfang vom Video, Leute sollen Liken und Kommentieren, dann wird es höher geranked. Bin mit Corona auch mit YT angefangen und meistens haben die auch nur 2-3k Klicks aber dann gibt es irgendwie ne magische Schwelle bei ner gewissen Resonanz (Likes, Kommis etc) und einige sind bei 15k täglich steigend. Warum auch immer.

  3. @Krömer und die Anwälte: Deine „Ansage“ richtete sich nat. an Deine Community. Allerdings sehe ich zwischen dem Justnetwork und den potentiellen Interessenten Deines „juristischen Content“ keine große Schnittmenge. Bin Soldier seit 2008 und verfolge Dich seitdem. Allerdings ist der Content mit deinem neuen YT Channel absolut irrelevant für mich, zumindest was die drei aktuellen Themen betrifft. Bin weder gebannt worden, noch habe ich große Probleme mit Hass im Netz. Account Sharing betreibe ich auch nicht. Könnte mir vorstellen, dass es vielen geht. Juristische Belange werden sicherlich dann aufgerufen, wenn man selbst betroffen ist. Warum also sollte ich die Videos aufrufen. Wenn dir die Sache wirklich sehr am Herzen liegt, dass ist Deine Zielgruppe auch außerhalb des Justnetwork zu erschließen. Und das dürfte ein langer Prozess sein.

    Verstehe aber, dass man von den aktuellen Zahlen demotiviert ist.

  4. Find ich gut das du “Werbung“ für ein Community gemacht hast.
    Ich finde es sehr traurig wenn dir aus deiner Community das Gefühl gegeben wird was du dich dafür rechtfertigen musst.
    Er hat dir Kabel geschickt. Der krams den er verkauft ist in deinen Augen super.
    Wo zum Henker ist da das Problem für andere wenn du sagst :Danke lieber xy für das zz. Super zeug. Wenn ihr liebe Community das auch wollt hier ist die website/shop.
    Ich finde das ist total fair.

  5. Ich gebe zu Gestern Nacht ebenfalls noch bis 3 uhr D2 gesuchtet zu haben. Allerdings Offline/Open Battle Net . Den „Stevinho“ Char hab ich nit angerührt. Hatt echt wieder angefixt.

    Zu dem Thema mit dem Bots und Loot hatte ich ja schon was gesagt. Brauche keine Beginner Items. Das Looten ist ja der Lohn der Mühe , nicht das 1 Click durchlaufen.

  6. Um mal auf das Thema Krömer und die Anwälte einzugehen: ich schaue mir vereinzelt auch mal Videos von Solmecke an, aber zumeist wenn mich das Thema betrifft oder mir relevant erscheint. Man landet ja relativ schnell bei seinen Videos, auch über Google. Aber er ist wie du schon sagst auch der Branchenprimus. Bei ihm hat es sicherlich auch einige Zeit gedauert so erfolgreich zu werden. Hinzu kommt vllt, dass es die richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt waren und es bisher keine große Konkurrenz bei YT gab (kam mir zumindest so vor). Ich denke am Ehesten generiert man Klicks bei Anwaltvideos, wenn das Thema einen selbst betrifft oder auf eine junge Zielgruppe ausgerichtet ist die einfach mehr Zeit hat. Die die deinen Blog verfolgen werden nunmal auch immer älter und haben immer weniger Zeit.. daher kann es mMn von den Viewerzahlen nie mehr so richtig erfolgreich werden.. also ähnlich wie bei anderen Projekten von dir. :-/ Wünschen würde ich es dir natürlich und verstehe deinen Frust, da du so viel Zeit & Energie in deine Projekte steckst!

  7. Vorschlag für Krömer und die Anwälte: Könnte man nicht mal eine „Kurzantworten“-Folge machen? Also statt ~15min über ein Thema intensiv zu sprechen, 3-5 Antworten auf juristische Fragen zu geben, die kürzer ausfallen?
    Mich würde z.B. immer noch eine Antwort auf die Frage interessieren, die Simon vor einiger Zeit bei den Rocketbeans aufgeworfen hat: Wenn ich einem Prothesenträger in sein künstliches Bein schieße, ist das dann Körperverletzung oder Sachbeschädigung?

    • Keine schlechte Idee. Problem ist hier, dass wir eher ein wenig medial bleiben wollen – Medienanwalt und so. Aber das könnte man wirklich mal zu den entsprechenden Fragen so machen.

  8. Ein paar Gedanken zu Krömer und die Anwälte: Drei Videos sind sich noch etwas dünn, um eine Diagnose zu stellen, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Klickzahlen sehr stark von der persönlichen Betroffenheit abhängen. Was ich meine: Über Bannwellen denken wir alle nach, weil die meisten von uns WoW-Zocker etc. sind. Mit Accountsharing haben wir schon weniger zu schaffen, und „Hass und Hetze“ betrifft eh nur eine Minderheit. Und wer nicht betroffen ist, dem ist es auch egal, ob Fremdkommentare gelöscht werden oder nicht.

    Du musst dich also m. E. fragen, in welchen Bereichen dein Publikum „Tips“ gebrauchen könnte. Vielleicht musst du auch über das Thema Computer hinausgehen. Ich denke da an die erste Mietwohnung, das erste gekaufte Auto, verliehenes Geld unter Freunden, vielleicht auch mal was strafrechtliches: Hab Scheiße gebaut, was passiert jetzt?

    Ansonsten würden mir noch aktuelle Rechtsthemen einfallen, die es generell als Meldungen in die Medien schaffen. So als Beispiel aus jüngerer Vergangenheit: Raser = Mörder? Hier könnte ein Jurist an deiner Seite differenziertere Einblicke bieten als die bloße Medienmeldung.

    Nur ein paar Gedanken und Anregungen.

  9. Hi Steve, ich hoffe, du glaubst mir, wenn ich dir versichere, dass es nicht meine Absicht ist, dich zu nerven. Weil du es direkt angesprochen hast: Die Frage nach Disc-Staffel 2 war ernst und ehrlich und keineswegs provozierend gemeint. Meine Meinung über die Staffel ist negativ, aber da ich – im Gegensatz zu vielen anderen – bereit bin, mir andere Meinungen anzuhören und meine Meinung zu hinterfragen, hätte mich eben ehrlich deine Sicht interessiert. Schwamm drüber.

    Was deinen zweiten Vorwurf der Weitschweifigkeit angeht: Ich bemühe mich, meine Ansichten begründet und differenziert darzustellen, und zwar um vorzubeugen, dass ich mich hinterher gegen irgendwelche Strohmänner und Pauschalurteile wehren muss. Das habe ich in den letzten Jahren zu oft erlebt. Beispiel: Würde ich nur einen Satz schreiben „ich finde Trumps Nominierung für den FNP gut“, dürfte ich anschließend erklären, warum ich Trump toll finde, wie das angesichts der BLM-Riots sein kann und dass ich ja überhaupt die ganze Far Right toll finde. Dagegen war das Ergebnis meines differenzierten Posts zu dem Thema, dass es – erinnerlich – praktisch keinen Widerspruch gab.

    Also was soll ich tun? Auf 20 Zeilen meine Meinung begründen oder sie nur hinrotzen und mich anschließend auf 200 Zeilen dafür rechtfertigen?

    Vielleicht übersehe ich auch eine dritte Möglichkeit (außer der, komplett aus den Kommentaren auszusteigen). Wenn du mir hier einen Vorschlag machen kannst, würde ich mir den gerne anhören.

    • „[…] aber da ich – im Gegensatz zu vielen anderen – bereit bin, mir andere Meinungen anzuhören und meine Meinung zu hinterfragen[…]“
      Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, genau das war gemeint.
      Mal ganz im ernst: Wer im Netz behauptet denn nicht von sich, total offen und argumentativ zu sein? Wenn man nicht gerade ein „ich geb einen Fick auf andere“-Image pflegen möchte, ist doch jeder User im Internet absolut bereit, sich gute Argumente anzuhören…also solange die Argumente ins eigene Weltbild passen.
      Wozu also dieser „Seitenhieb“?

      • Würde ich dir darauf antworten, würde es auf eine endlose politische Debatte hinauslaufen. Lassen wir es lieber. Bzw. würde ich mich sehr gerne mal mit dir austauschen, sozusagen zu Bildungszwecken, um vielleicht auch mal gewisse Denkmuster nachvollziehen zu können. Dafür ist hier aber definitiv nicht das richtige Forum.

        Insbesondere sollte aber offensichtlich sein, dass Steve nicht zu diesen „anderen“ gehört, nachdem er ja gerade im Podcast das Gegenteil demonstriert hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here