TEILEN

Die Familie des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) meint, direkt von Karl dem Großen abzustammen. Laschets Bruder Patrick habe detailliert Stammbäume zusammengetragen und eine Auflistung erstellt, die von Karl dem Großen in insgesamt 40 Schritten zu Laschet und seinen Brüdern führe. (Via)

Macht ihn das zu einem besseren Politiker oder einem geeigneten CDU-Kanzlerkandidaten?



8 KOMMENTARE

  1. Ich glaube, außerhalb von England wird das mit der Blutsverwandschaft in Fragen der Regentschaft nicht mehr wirklich ernst genommen. OK, vielleicht noch in den Teilen Frankens, in denen der gute Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester seinen gutten Familiennamen noch nicht komplett an die Wand gefahren hat!

    Was Laschet angeht: faszinierend, dass man 40 Generationen zurückverfolgen kann. Sofern man dabei aber mit offenem Ergebnis vorgeht, ist seine Verwandschaft mit Karlchen nicht viel mehr als eine Variante des Geburtstagsparadoxons.

  2. Was glaubt ihr eigentlich wen Karl so alles vor 40 Generationen vernascht hat? Irgendwie stammen wir doch alle von Karl ab!

    P.S.: Warum heißt er wohl Karl der Große 😉

  3. Wenn man etwas Mathe macht, bemerkt man schnell, dass man als Deutscher/Mitteleuropäer mit einer verdammt großen Wahrscheinlichkeit von Karl dem Großen (sowie fast jeden, der um diese Zeit gelebt hat) abstammt, da zwischen damals und jetzt verdammt viele Generationen liegen.

    Im dem Sinne: Ich auch, kauf dir nen Keks, Armin.

  4. Dann können die ganzen Reichflaggen-tragenden Rechtsrücker ja nun asu voller Überzeugung den Laschet wählen. Die Flaggen schreien ja nach Monarchie und Königtum. 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here