TEILEN

Nun ist es offiziell. In einem Interview mit dem japanischen Famitsu-Magazin bestätigte PlayStation-Chef Jim Ryan endlich, dass die PS5 absolut nicht abwärtskompatibel mit PS1-, PS2- und PS3-Spielen sein wird. Grund dafür, so Ryan, scheint vor allem die fehlende Zeit zu sein. (Via)

Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich das auch nicht erwartet. Dafür laufen immerhin PS4-Spiele auf der Konsole. Finde ich aber ehrlich gesagt auch nicht so tragisch: Wenn ich alte Games zocken will, baue ich halt einfach die entsprechende Konsole wieder auf. Ist halt nur ein Nice-To-Have-Feature aus meiner Sicht. Was meint Ihr?



7 KOMMENTARE

  1. Wie schon einmal erwähnt, liegt das an der ganz unterschiedlichen Struktur.

    Die Playstation 5 ähnelt der Playstation 4 am ehesten aufgrund von x86 und der gleich bleibenden AMD Plattform. Das ist in etwa zu vergleichen wie ein PC Upgrade von Hardware.

    Die Playstation 1-3 sind jeweils komplett unterschiedlich.
    Die Playstation 3 hatte seinerzeit einen Server Prozessor verbaut.
    Beliebt war sie aufgrund dessen nicht besonders bei den Entwicklern.

  2. Ich weiß gar nicht mehr, ob ich überhaupt noch alte PlayStation-Spiele habe, von daher ist es nicht ganz so tragisch. Nicht zu vergessen, dass diese Spiele heutzutage zum größten Teil furchtbar aussehen und man am besten noch einen alten Bildschirm für sie über hat. Ich hab zu PS3-Zeiten, da ging es auch noch, PS1-Spiele gekauft, um sie auf die PSP zu übertragen. Der kleine Bildschirm und Tragbarkeit haben diese Spiele deutlich aufgewertet.

  3. Gefühlt werden doch eh immer mehr und mehr Spiele als Remaster neu aufgelegt. Da erwart ich im ersten Jahr der neuen Generation ne rechte Schwemme.

  4. Nein, kein nice to have. Die PS4 Abwärtskompatibilität war für mich Kaufentscheidend.

    Bei mir stehen PS3, WiiU, Switch, Xbox One und ne Retro Box am TV. Dae ständige umgebaue des Kabelgewirrs wenn man mal ein altes Game spielen will ist Pain in the Ass.

    Leider druckst Sony mit der PS4 Abwärtskompatibilität auch rum und man weiß nicht wie weit die geht.

    PS3 Kompatibilität hät ich gefeiert, da ich noch viel aus der Generation spiele. Das ist aber wirklich nur nice to have

  5. Mir ist leider meine PS2 kaputt gegangen.
    Eine Abwärtskompatibilität wäre schön gewesen.
    Ging doch bis zur PS3 wunderbar? Warum nicht weiter?
    Gut PS3 kann ich verstehen, dass ist eine völlig abgedrehte Architektur gewesen.
    Aber der Rest sollte wunderbar machbar sein.
    Besonders wenn Xbox es schafft.

  6. Ein wenig schade, aber nicht überraschend.
    Und ich würde mich nicht wundern, wenn die PS4 Kompatibilität am Ende noch lausiger aussieht als man jetzt denkt. Wobei das eigentlich kein so großes Thema sein sollte …

  7. Danke endlich jemand der das auch so sieht.
    … hätte die PS dieses aufwendige Feature implementiert, dafür aber andere Sachenn auf der Strecke liegen lassen, wäre das Geschrei auch groß. Die Leute würden dann eh nur kurz mal reingucken um sich dann später zu sagen…hm… war ganz cool aber jetzt spiel ich lieber wieder die 5er spiele.. und so würde das Feature verkommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here