TEILEN

Die US-Regierung untersucht aktuell die Sicherheitsprotokolle von Epic Games (Unreal Engine und Fortnite) sowie von Riot Games (League of Legends). Das US-Finanzministerium hat Briefe an verschiedene Unternehmen geschickt, die mit dem chinesischen Mediengiganten Tencent in Verbindung stehen, und sie um die Herausgabe einiger Daten ersucht. Die Sorge für Epic, Riot und andere hier ist, dass die US-Regierung auf den Verkauf chinesischer Anteile an andere US-Firmen drängt.

Tencent besitzt Riot vollständig und hält eine 40-prozentige Beteiligung an Epic – außerdem noch Beteiligungen an Dutzenden anderen Videospielfirmen, darunter Supercell, Marvelous, Bluehole, Netmarble und Frontier sowie jeweils fünf Prozent an Activision Blizzard, Ubisoft und Paradox.

Trump macht in diesem Handelskrieg definitiv ernst und man darf gespannt sein, wie die Sache weitergeht bzw. was für Auswirkungen sie auf die Gaming-Szene hat.

Quelle: Eurogamer.net



9 KOMMENTARE

  1. China wird das nächste Jahrzehnt bestimmen und die USA ablösen, da kann Trump noch so viel versuchen. Paar Pluspunkte für den Wahlkampf bringts auch noch. Mal sehen was passiert. Hätte er bei Deutschland genau so gemacht, aber digital haben wir ja eh nichts zu melden und sind da eh schon abgeschlagen wie Schalke gegen Bayern.

  2. ich warte immer noch auf eine Antwort von China wegen TikTok. da wird sicherlich was vorbereitet.
    das der Handelskrieg auch die Neuen Medien erreicht, haben Experten schon länger vorhergesagt.

    USA kann im Grunde nur verlieren, selbst wenn US Firmen nicht mehr in China produzieren werden, wieso auch immer. gehen die sicher nicht zurück in die USA dafür gibt es es noch genug Andere Länder wie z.B Indien wo genug billige Mannpower vorhanden ist.

    USA merkt, dass deren Einfluss auf das Weltgeschehen täglich geringer wird und wehren sich mit Händen und Füßen gegen das Unausweichliche.
    der Super-Gau steht USA noch bevor wenn die BRICS-Staaten so wie die OPEC den Petrodollar absetzen. die ersten Vorkehrungen werden schon gemacht Russland und China stoßen US-Staatsanleihen im großen Stil ab und Kaufen Gold. Gold preis ist nicht nur wegen Corona auf Rekordhoch.
    USA kann auch keine Militärische Sperenzchen machen wie in Iraq oder Afghanistan. wenn die Gegner Atomwaffen haben, kann man nicht mehr mit Backpulver im UN-Sicherheitsrat im Alleingang ein Krieg vom Zaun brechen, erst recht nicht wenn zwei davon Ständige Mitglieder mit Veto recht am Tisch sitzen.

    bin jetzt kein Geopolitiker aber ich sehe USA im globalen Handelskrieg auf einem verlorenen posten…….. gibt sicherlich Nuancen die meinem Auge entgangen sind.

    • „wenn die BRICS-Staaten so wie die OPEC den Petrodollar absetzen“
      Dir ist bewusst, dass sie das schon versucht haben?
      Was ist passiert? Afghanistan-, Irak-Invasion und Lybien-Invasion, Putsch-Versuch in Venezuela, Embargos und Waffen-Gerüchte gegen Iran. Aktuell der Versuch u.A. Nord Steam 2 mit allen Mitteln zu verhindern.
      Seit dem gibt es weltweite Währungs-embargos. Den Dollar abzusetzen ist also nur möglich, wenn sie eine andere – weit schwächere – Währung wählen. So wie das Iran mit ihrer Öl-Börse machen mussten (ursprünglich war auch dort – genau wie im Irak 2003 – Euro eingeplant).

      • das ist so nicht ganz korrekt … BRICS und OPEC hat nicht versucht Petrodollar abzusetzen (noch nicht) . aus dem einfachen Grund…. sie alle halten selber zu viele Dollar im eigenen Portfolio, man sägt nicht den Ast ab auf dem man sitzt.
        es ist ein Langfristiges Projekt was seit einigen Jahren im Gange ist. China und Russland sind die Vorreiter, ein Teil der Börse und Handel zwischen Russland und China wird jetzt schon mit Rubel/Yuan abgewickelt am Dollar vorbei. China geht in der gesamten Welt Shoppen mit dem Dollar, investieren in Technologie, Rohstoffe sowie Infrastruktur solange man dafür noch was kaufen kann.
        China stellt jährlich nur für Straßen und Autobahnen Netz Ausbau, das gesamte Jahresbudget von Frankreich zu Verfügung.

        ich Denke wenn die Seidenstraße 2.0 fertig ist und man sich in eine Gute Position gebraucht hat, wird das Boot zu Wasser gelassen.
        es ist allen klar das es ein Weltweiten Börsen Crash gibt, wenn der US-Dollar aka Petrodollar aka Weltleitwährung nicht mehr akzeptiert wird.

        China wird Europa wie der gesamten Welt ein guten Wechselkurs anbieten, die werden ja sowieso schon Kritisiert absichtlich Yuan abzuwerten um mehr Absatzmärkte zu gewinnen und die Konkurrenz austrocknen zu lassen. durch die Seidenstraße 2.0 kann Mehr, Schneller und Günstiger Wahren nach Europa gebracht werden als aktuell mit dem Seeweg der fall ist, umgekehrt auch. Win/Win für beide.

        Lybien aka Gaddafi hat sein Öl angefangen für € zu verkaufen genau so wie Irak aka Saddam Hussein was aus denen geworden ist wissen wir. der einzige Grund wieso Iran noch nicht in Steinzeitalter gebombt wurde ist, weil China und Russland die Schützende Hand drüber halten sei es bei der UN und auch Aktiv….. Russland hilft mit Militärischen Abwehrsystemen und China mit Finanzspritzen und allem was Iran auf dem Weltmarkt nicht bekommt wegen US Embargo.

        Amis geht der Arsch auf Grundeis, die Weltbank wird langsam obsolet, BRICS gibt sich untereinander selber Kredite und halb Afrika gehört jetzt schon China.
        NATO gibt es nur auf Papier, Türkei macht was sie will und auch noch stress mit Griechenland. Baschar al-Assad ist immer noch in Syrien an der macht und die Amis ziehen von dort ab weil die Russen eine no-fly zone eingerichtet haben. der einzige der sich da noch was traut, ist Israel.
        LNG der Amis will auch keiner da es auf dem Weltmarkt der teuerste ist.
        selbst Australien hat seine Haupt Absatzmärkte für Rohstoffe in Indien und China und hat kein Interesse an Wirtschaftskriegen gegen Asien.

        EU ist auch dabei sich zu zersetzen, GB ist raus und kocht sein eigenes Süppchen. EU-Osteuropa-Mitglieder Nuckeln nur an der EU-Zize, wie groß die Bereitschaft ist auch mal was zu leisten haben wir bei der Flüchtlings Aufteilung gesehen. überall in der EU gewinnen Popolisten und Rechte-Konservative ihre stabile ~5%+ in jeder Legislaturperiode, in manchen Ländern schon an der macht.

  3. Für die Gamer kann es nur gut sein, wenn Tencent möglichst wenig Einfluss auf die Branche im Westen hat.

    Selbst wenn einige Firmen dabei unter die Räder kommen, kann es nur wünschenswert sein, dass Tencent komplett aus dem amerikanischen Raum verbannt wird und sich dann hoffentlich auch direkt aus Europa zurückzieht.

  4. Finde ich gut, man muss China mal etwas entgegen setzen, die lassen von sich auch nix verkaufen in der regel aber kaufen gleichzeitig die ganze welt auf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here