TEILEN

Auch das Aufbauspiel Kingdoms Reborn stammt von nur einer Person und soll laut Aussage des Entwickler gleich drei der unserer Meinung nach besten Strategiespiele aller Zeiten miteinander vereinen: Anno, Civilization und Banished (seines Zeichens selbst ein Einmannprojekt). (Via)

Sieht sehr gut aus und soll den Fokus auf den Multiplayer-Bereich legen. Early Access ist Ende Oktober (wenn wir alle Shadowlands spielen). Ich werde das Game trotzdem im Auge behalten und sicher auch mal reinschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



7 KOMMENTARE

    • Selten so eine dumme Aussage gelesen.

      Stardew Valley, Axiom Verge, Braid, Banished um nur mal ein paar überragende Spiele zu nennen die nur von einer Person entwickelt wurden.

      • Kenshi, Rimworld und Factorio haben auch als ein Mann Projekte begonnen im Early Access, sind mitlerweile alle released und überragende Spiele geworden.

    • Als jemand, der in seiner Firma auf der technischen Seite alle Projekte ganz alleine stemmt und Millionen Nutzer sich daran erfreuen: wo ist das Problem?
      Das ist mehr ein hobby-Projekte Problem als ein 1-Mann Problem. Nach meinen Erfahrungen lösen sich indie-teams öfter und schneller auf als 1-Mann-Truppen.
      Viele solcher Projekte werden als Lernprojekte gestartet. Deshalb sind sie oft scheiße, schlecht optimiert, haben typisches indie-feel gamdesign und werden irgendwann vergessen.

  1. Klingt etwas über-ambitioniert aber auf jeden Fall interessant.
    Nur Multiplayer-Fokus macht mich skeptisch, den brauche ich bei solchen Spielen gar nicht. Eine gute KI wäre mir wichtiger.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here