TEILEN

Der Streaming-Dienst Twitch hat den deutschen Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris für 33 Tage gebannt. Der sah den Bann schon kommen. Er sagt: Er habe sich dumm und fragwürdig verhalten. Den Bann respektiere er nun. Er ist froh, dass es kein permanenter Bann ist. (Via)

Selten war ein Ban so gerechtfertigt. Wenn ich ehrlich bin, kann ich nicht mal ansatzweise verstehen, wie es tatsächlich noch Leute gibt, die ihn gestern in den Comments für sein Neandertaler-Verhalten auch noch verteidigt haben. Ich finde die Ausrede „er ist nun mal so“ irgendwie nicht ausreichend. Er ist Deutschlands Gamer Nummer 1 und damit ein Vorbild für viele, viele junge Menschen. Die Schüler meiner fünften Klasse lesen seine Autobiografie. Was nehmen diese Kinder aus seinem Malta-Video mit?



37 KOMMENTARE

  1. Ohne mich da groß reinzulesen: Twitch hat nunmal die Regel, dass man Außenstehende ohne ihr Mitwissen nicht in den streams einfach so fokusieren und kommentieren darf.
    Das hat also erstmal nichts mit seinem Verhalten an sich zu tun.

  2. Permanban wäre da eher gerechtfertigt gewesen. Dann lernt er es vielleicht. So war es wieder alles „nur Spaß“ und es gibt noch das Pseudo-Entschuldigungsvideo, das nochmal ordentlich Klicks generiert. Daumen hoch Twitch! So setzt man sich durch.
    Wurdest du nicht für das random Dickpick, für das du nix konntest, ähnlich lange gebannt? Herrliche Doppelmoral von Twitch, aber er ist natürlich auch riesengroß und dann würde sich Twitch ja selbst ins eingene Fleisch schneiden. Soviel Geld ist die Courage dann doch nicht wert. Einfach nur erbärmlich.

  3. Wenn man sich den durchschnittlichen Junggesellenabschied in deutschen Städten anschaut – am besten noch in der Nähe einer ländlichen Region – wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass sein Verhalten teilweise noch Zustimmung findet.
    Eigenes Beispiel: Ich wohne in einer mittelgroßen Stadt in Bayern und letztes Jahr wollten mir irgendwelche – ich kann es nicht anders sagen – „Bauern“ nen Fünfziger geben, damit der Bräutigam meiner Freundin an den Arsch grapschen darf.
    Unschwer zu erraten: NEIN!

  4. Ich hoffe, dass er endlich mal einen Permabann bekommt.
    Durch seine Größe ist er ein Vorbild für viele Kinder.
    So ein Drecksverhalten sollte kein Kind als Vorbild haben.

  5. Monte vor einem Jahr: Wenn jemand ne Freundin nur schief anschaut und Ihr zu nahe kommt gibts derbe in die Fresse!
    Monte Fan: Ja korrekt!

    Monte belästigt heute Frauen im Stream und macht Fotos.
    Monte Fan: Er hat sich entschuldigt! ist doch nicht schlimm! korrekt!

    Uh?

  6. Würd sagen ganz normales Verhalten der meisten Männder. Nur das es sich bei den meisten eben im Kopf abspielt und es nicht so rausproletet/rausgehangen wird.. oder was denken wohl die ganzen Männer, bei ihren verstohlenen Blücken auf nen knackingen Damenhintern oder eine schöne Oberweite? und er haut nicht einmal richtig verachtende Dinge raus, wie “ die geile Bitch gehört auch von morgen bis abend gefi..“ und der gleichen.. Was für Aufriss für nichts.

    Für sowas nen Bann von 33 Tagen.. mir völlig egal.. aber nach der Ansage, hab ich jetzt wunderwas erwartet..

  7. „Ich bin ja kein Montana Fanboy“
    „ich bin ja kein Nazi aber“
    „ich bin ja kein AFD Wähler aber“
    „ich bin ja kein Corona Leugner aber“
    merkst selbst…

    Wie man dieses herabwürdigende Verhalten rechtfertigen kann ist mir absolut unbegreiflich.
    Sicher haben 99% der Männer sowas schonmal im Freundeskreis gemacht, aber genau darum geht es!
    Ein Privater Ramen ist etwas ganz anderes als eine zur schau Stellung für Zehntausende Zuschauer auf Twitch.

  8. Auch immer das Argument „es sein sein Humor“. Nur weil der bei sowas Spaß hat und es lustig findet, hat das noch lange nichts mit Humor zu tun.

    Würde er jetzt irgendwelche Frauenwitze erzählen, dann wäre ich noch dabei, das ist eben eine Art Humor und auch wenn viele sicher selbst darüber empören würden, hätte ich da eine gewisse Art Verständnis weil man (Ich zu mindest) politisch unkorrekte Witze von unkorrektem Verhalten trennen kann.

  9. Ich hätte lieber gleich einen Perma Bann gesehen, was ein widerlicher Typ…
    Apropos widerlich, wie kann es eigentlich sein, dass sich Hand of Blood zu diesem Thema äußert?
    Jahrelang die größte Trollkacke abziehen, Leute beleidigen (zusammen mit David Hain kleine Mädchen bei einem Konzert), er kurze Zeit später den Webvideopreis gewinnt und eine Rede GEGEN Assicontent auf Youtube hält?
    Beide stellen sich nun als Rächer der Enterbten auf Twitter hin und sind/waren kein Stück besser.

  10. Ich mag ihn nicht und hab das schon im anderen Artikel kundgetan. Aber dieses „er ist ein Vorbild“ find ich halt auch kacke. Er selbst sieht sich nicht so und will auch keins sein. Auch sind glaube ich viele seiner Streams für Erwachsene geflagged (zumindest der Glücksspiel scheiß, hab ich zumindest mal in nem Artikel gelesen).

    Nur weil ich etwas machen und darin erfolgreich bin, bin ich kein Vorbild. Gilt auch für Rapmusiker oder Fussballspieler. Denke auch nicht, dass die Kinder das wirklich so sehen – das ist doch eher ein „das cool finden, was irgenwie anstößig ist“. Und das hatten wir doch alle, nur gabs bei uns halt keine Streamer sondern andere D Prommis die sich daneben benahmen.

    Denke bitte auch daran, dass die bösen Computerspiele über ein Jahrzehnt schuld an der „Jugend von heute“ waren. Mitlerweile haben wir Studien die dem klar widersprechen. Obs Streamer jetzt tatsächlich einen nennenswerten Einfluss auf die jüngeren Generationen haben ist daher bestenfalls rumgerate. Wir verstehen dass halt nicht – genauso wie unsre Eltern CS 1.6 oder Quake3 verstanden.

    • Zum Glück habe ich deinen Kommentar gelesen… also wenn man selber sagt das man kein Vorbild sein möchte, dann hat man Narrenfreiheit? 😀

      Und das er seine Glücksspielstream für Erwachsene „flagged“ finde ich richtig klasse von ihm. Das ist ja wie auf Pornoseiten „sind Sie über 18?“… Streaming von Glücksspiel gehört einfach komplett verboten!! Aber nach deiner Logik ist das ja völlig in Ordnung, er sagt ja „ey Leute spielt nicht auch wenn ich euch suggeriere das es ultra fett Spaß macht und man ja auch ab und zu gewinnt.“

      Und das Kinder ihre Idole (z.B. Fußballer) nicht als Vorbild sehen, sieht man ja jeden Tag auf dem Bolzplatz… machen ja nur den Jubel von Ronaldo nach etc.

      Der Vergleich mit dem Computerspielen ist Müll… ist die aber vmtl. selber klar.

      • Ad 1) Nein, man ist immer Teil einer Gesellschaft und soll sich entsprechend verhalten. Aber ihm vorzuwerfen, dass ihn Kinder als Vorbild sehen finde ich halt auch nicht in ordnung, er hat sich das nicht ausgesucht oder in diese Richtung gearbeitet.

        Ad 2) Der Vergleich mit den Pornos ist gut. Findest du man sollte diese Seiten verbieten? Gibt doch genug Erwachsene die spass daran haben. Auch gibt es Erwachsene die Spass am Glücksspiel haben.
        Bei den „kleinen“ sind definitiv der Eltern verantwortlich, was man am PC treibt, wenn sie älter werden ist das schwer bis unmöglich, aber da hilft Aufklärung. Es gibt auch im TV dauernd Werbung für Glücksspiele, Preisausschreiben, …

        Ad 3) Vorbild heißt etwas mehr, als dass man einen Torjubel, Tanz oder ähnliches nachmacht.

        Ad 4) Ach dann erklär doch mal was daran Müll ist.

  11. Ist man damit jetzt fine? Oder wird weitergemacht bis er einen Perma kriegt? Handofblood hat das ja mehr oder weniger inizialgesünzed. Hat gestern anscheinend sein altes Video vom Liont Konzert gelöscht wo er Mädchen hinterher gegeiert hat. Übermogen kommt eh der nächste Skandal und irgendjemand anderes wird gejagt. Fand das von Montanablack auch nicht gut, aber was da auf Twitter losgebrochen ist, ist halt totaler Enrage for nothing im Vergleich.

    • Genau wie die Vereine im Fußball ist Twitch die einzige Instanz, die große Influencer maßregeln kann, bevor es zum Gericht geht. Wenn ein Fußballspieler über die Strenge schlägt, belegt ihn sein Verein mit einer Strafe. Folgerichtig ist es an Twitch, „seine“ Streamer zu disziplinieren. Dementsprechend war es auch kein „enrage for nothing“, sondern einer der wenigen Fälle, wo Twitch seiner gesellschaftlichen Verantwortung mal nachgekommen ist.

      • Ja der Ban ist ja korrekt. Aber das dann auf Twitter weiter drauf geprügelt wird und ein Perma gefordert wird, ist das was ich mit dem enrage meinte. Twitch hat total richtig reagiert.

  12. Auch wenn er so ist, ist dieses Verhalten nicht zu rechtfertigen. Verdiente Straffe und hoffentlich Anlass um sein Verhalten zu Ueberdenken

  13. Ich bin ja kein Montana Fanboy und ja er hat sich nicht toll benommen aber für sowas nen Bann zu bekommen ist in meinen Augen lächerlich. Darf man keine Meinung mehr haben und Frauen anhimmeln, bisserl Geil sein oder Whatever ? Ich finde hier nen Bann nicht gerechtfertigt immerhin hat er sie nicht angefasst. Ob man die Gesichter rechtlich zeigen darf ist ne andere Frage aber da kenne ich mich nicht aus. Typisch Twitch.

    • „Wir Gamer“ möchten immer ernstgenommen werden, wir wollen mitreden und auf Augenhöhe agieren. Aber wenn es darum geht, sich auf einem Basisniveau zu benehmen, kommt das „ist doch nur Spaß, nur ein Hobby, nur Twitch“-Gelaber um die Ecke.
      Wer vor einem riesigen Publikum agiert, einen maßgeblichen Einfluss auf die Jugend hat und dabei auch noch ziemlich viel Asche verdient, darf sich so nicht aufführen, OnAir schon gar nicht.
      Dementsprechend nein, man darf da nicht „bisserl Geil sein“. Catcalling wird von vielen Frauen als ein konstantes, sehr unterbeleuchtetes Problem wahrgenommen, da muss eine solche Person der Öffentlichkeit es nicht auch noch zelebrieren.

      • Gebe dir Recht, keine Frage ! Wäre keine Kamera dabei wär es jeden völlig Wurst und gibts ne Szene im Video wo man sieht das es eine völlig gestört hat geschweige denn überhaupt mit bekommen hat ? Es laufen so viele Leute in den Städten rum und die brüllen, grunzen und machen sonst was.

        Aber egal, Danke dennoch für dein kommentar !

    • Anhimmeln? Sorry aber hast du das Video gesehen?
      Wegen solch vermeindlichen Nichtigkeiten trauen sich manche Mädchen/Frauen nicht mehr alleine auf die Straße.
      Solch ein Verhalten sollte, nein muss vom Rest der Welt aufs schärfste kritisiert werden!
      Wenn du’s nicht verstehen willst dann bist du Teil des Problems….

      • Ja ich habe das Video gesehn er hat sich benommen wie ein kleines Kind oder ein Affe. Dennoch ist es weit davon entfernt das Twitch hier so auf dicke Hose macht.

        Wegen sowas nicht mehr auf die Strasse traun ? oO Wo lebst du ?

        Ich bin sicher kein Teil des Problems aber man muss nicht immer gleich alles so negativ sehen da es viel mehr Dinge gibt auf der Welt die 1000 mal schlimmer sind. Aber es ist ja mittlerweile modern das man aus allen was ganz Dickes macht.

    • „Ich bin ja kein, aber“, da hättest du direkt aufhören können. Ich verweise da auf Frankreich wo seit 2018 das „Catcalling“ strafrechtlich mit Bußgeld bis zu 1500 Euro bestraft wird. Ähnliches wird aktuell per Petition versucht in Deutschland zu erreichen und verflucht gebe ich denen da recht. Nicht angefasst ist absolut kein Argument. Sexuelle Belästigung hat nichts mit Anfassen zu tun. Der psychische Schaden der solch ein Verhalten ausgelöst werden kann, ist nicht zu verachten. „bisserl Geil sein“, sag mal, was bist du? Ein Tier, dass seine Triebe nicht unter Kontrolle halten kann, oder was?

      Monte hat Mist gebaut und sich dafür entschuldigt. Richtiges Verhalten am Ende und er ist auch nicht das Problem. Problem sind Menschen wie du, die sein Verhalten für voll o.k. erachten. Der eine ruft Dinge nach, der nächste greift nach und der letzte vergewaltigt. Irgendwo beginnt die Spirale und da schadete es beim besten Willen nicht, direkt an der Spitze anzusetzen.

      • Ich habe meine Triebe unter Kontrolle und ich belästige sicher keinen denn ich bin ein sehr Respektvoller Mensch und von sowas nen Psychischen Schaden zu bekommen finde ich Weltklasse formuliert 🙂

        Natürlich hat er Mist gebaut aber der Bann von Twitch ist dennoch lächerlich.

    • Hab bei „Darf man keine Meinung mehr haben.“ aufgehört zu lesen. Wer so kommt, kann keinen lesenswerten Beitrag zur Diskussion bringen und hat den Schuss schlicht nicht gehört

      Was kommt als nächstes? „AbEr UnSeRe GrUnDrEcHtE!!!“?

      Ihr seid nur anstrengend.

    • Ernsthaft? Das hat nichts mit Frauen anhimmeln zu tun.. das ist einfach nur primitives Verhalten an der Grenze zur sexuellen Belästigung.

      Außerdem macht es einen Unterschied, ob er das privat ohne Kamera macht oder sich dabei filmen lässt, tausende (?) ihm zuschauen (-> Einfluss auf junge Zielgruppe) und er auch noch seine „Opfer“ unverpixelt im Internet zeigt bzw. verhöhnt.

      Mir persönlich ist sein Bann auch völlig egal, da mich Twitch nicht interessiert, aber so ein Verhalten geht einfach gar nicht..

    • „Darf man keine Meinung mehr haben und Frauen anhimmeln, bisserl Geil sein oder Whatever ?“

      Punkt 1. Random Frauen Filmen und anstöhnen wie ein behinderter Affe hat nichts mit „eine Meinung haben“ zu tun.

      Punkt 2. Belästigung fängt nicht beim Anfassen an. Ich frage mich wirklich was in deinem Leben falsch gelaufen ist um so eine Meinung zu haben. Was gibt dir bitte das recht random Frauen auf der Straße ein schlechtes Gefühl zu geben oder je nachdem sogar Angst zu machen mit so einem verhalten?

      Kommentare wie deiner lassen mich wirklich an der Menschheit zweifeln und so nervig ich Feministinnen auch finde. Wenn ich so eine Haltung wie deine sehe kann ich sie plötzlich doch verstehen.

    • Hattest du schon mal Kontakt zu echten Frauen? Das ist nicht „anhimmeln“. Du wirst schwer eine Frau finden, die das schmeichelhaft findet.

      • Ich habe absolut kein Problem eine Frau abzubekommen. Ich lebe in ner Beziehung und ich verdiene mein Geld in der Erotikbranche. Wenn ich ne hübsche Frau sehe dann bekommt sie ne Karte und du wirst staunen aber von 10 Frauen machen mindestens 4-5 dann mit.

        Was Montanablack getan hat ist sicher nicht richtig aber ein Bann von der ach so tollen Firma Twitch ist dennoch lächerlich.

        • Scheint eher so als hättest du ein Problem mit Twitch und würdest jedem Streamer nen Freifahrtschein für Fehlverhalten ausstellen.. es geht hier doch in erster Linie um das Verhalten von MontanaBlack und nicht um Twitch.

          Das mit der Erotikbranche erklärt auf jedenfall einiges..

  14. Wieso werden Neandertaler in solch eine Schublade gesteckt? Ich denke nicht dass diese so respektlos grunzen würden wie der feine Herr im Video (facepalm). Ich hab nicht verstanden wieso solch eine Person so erfolgreich sein kann. Das ist einfach die Personengruppe die vom Gossen TV ins Internet schwappt 🙁 . R.I.P Internet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here