TEILEN

Apple hat sein neues iPhone 12 vorgestellt. Überraschenderweise wird das iPhone Mini, der Einstieg in Apples High-End-Katalog, ab 699 Euro verkauft und bietet genau die gleichen technischen Spezifikationen wie sein großer Bruder, das iPhone 12, nur in einem kompakteren Format. (Via)

5,4-Zoll-Bildschirm mit moderner Apple-Technik und guter Kamera für „nur“ 699 Euro. Das klingt doch eigentlich ganz gut. Und da ich weiß, dass viele von Euch durchaus auch kleinere Smartphones bevorzugen, mal die Frage in die Runde: Ist das iPhone 12 Mini interessant für Euch?



23 KOMMENTARE

  1. Die Preise machen mich ehrlich gesagt baff. Der Homepod Mini kostet in den USA 99$ + Steuer und in Deutschland 96,50€ brutto. Aber das iPhone Mini soll dann 699$ + Steuer und hier 780€ brutto kosten!?! Da passt doch was nicht. Ich denke der Straßenpreis wird sich spätestens zum Jahreswechsel auf unter 700€ einpendeln und dann ist das durchaus ein attraktives Angebot, wenn man ein kompaktes iPhone möchte.

    Zusätzlich negativ aufgestoßen ist mir aber das man den größeren sensor in der Hauptkamera und die geile Stabilisierung nur im Pro Max bekommt. Damit ist das „kleine“ Pro entwertet und dieses Jahr ein Neukauf für mich definitiv vom Tisch. War eigentlich schon so als klar war das man das 120Hz Display „nicht geschafft“ hat, aber nun fällt mir die Entscheidung doppelt leicht. Ich mag die Größe des Max einfach nicht, aber wenn man jetzt neben der schlechteren Akkulaufzeit auch noch ein schlechtere Kamera im normalen Pro bekommt bin ich herzlich gern raus. Imo ne riesige Sauerei…

  2. Wenn das Mini die Kameras vom Pro hätte, dann ja. So bleib ich bei meinem jetzigen und schau neidig auf den kleinen Formfaktor.

  3. Ein kleineres Format finde ich richtig gut, hoffentlich werden andere Hersteller da auch in die Richtung gehen. Aber das Iphone ist mir zu teuer, auch wenn man berücksichtigen muss, dass die Iphones einen geringeren Wertverlust haben und ich habe auch keine Lust mich an ein neues OS zu gewöhnen.
    Warum man aber noch 64Gb Modelle anbietet ist mir schleierhaft. Speicher kostet ja auch nicht mehr soviel.

  4. Ich finde es klasse! Habe erst recht kurz das new SE, daher werde ich es mir nicht holen. Aber wenn Apple das Mini länger im Portfolio behält, dann freue ich mich schon, mir das 13 Mini zu holen

  5. 699$ nicht € 😉
    Hierzulande werden mindestens 778,85€ für das Mini fällig…
    Warum die nicht endlich wie beim pro mit 128gb starten erschließt sich mir nicht…

  6. Die Preise wurden nicht 1 zu 1 übernommen.

    Das iPhone 12 Mini …
    mit 64 GB kostete 778,85 €
    mit 128 GB kostete 827,55 €
    mit 265 GB kostete 944,55 €
    https://www.apple.com/de/shop/goto/buy_iphone/iphone_12

    Ist und bleibt überteuert, für das was da drin ist und was man bekommt, aber ist halt angebissener Apfel.
    Wenn man aber ein IOS Gerät haben will, muss man das halt bezahlen, für mich kommt sowas nicht in frage.

  7. I bin seit April überglücklich mit dem iPhone SE2. Für mich ist Bildschirmgröße in der Tat ein treibender Faktor bei der Smartphone Auswahl. Haette es das SE2 nicht gegeben wäre das ein mini 12er Pflicht. Als upgrade ist es allerdings aufgrund der kurzen Zeitspanne uninteressant.

    Ich freue mich das Apple die kleineren Gehäuse weiter ausbaut!

  8. Wäre genau mein Ding aber ohne USB-C leider ohne mich. Ich lasse mich auf keine proprietären Stecker ein. Dann muss mein Galaxy S8 eben noch länger halten.

    • Den gibts doch schon seit Monaten.. das SE 2 (2020)!? Ist natürlich technisch „nur“ iwo zwischen iPhone 10 und 11, aber dafür auch schon seit nem halben Jahr verfügbar und deutlich günstiger.

      • Das SE2 ist für mich kein Ersatz zum SE. Das sind andere Größenverhältnisse, und ich halte es nur für konsequent das beim SE2 kein Homebutton mehr vorhanden ist, damit die Displaygröße steigt bei gleichbleibenden Rahmenverhältnissen.

        Das I Phone 12mini kann mit diesen Daten der würdige Nachfolger des SEs werden. Ich ärgere mich das ich letztes Jahr mein SE gegen ein 11er ersetzt habe. Ist auch ein tolles Smartphone aber ich komme mit der Größe nach wie vor nicht so gut klar und denke öfters wehmütig an mein altes SE zurück wo ich alles schnell mit einer Hand erledigen konnte.

        • Kann dein Argument verstehen, auch wenn ich persönlich den Homebutton mag.. aber das 12 Mini ist doch nochmal größer als das SE2. Klar, das Display ist ohne Homebutton auf jedenfall größer, aber die Gesamtgröße des Handys ist es eben auch. Also so gesehen ist doch weder das SE2 noch das 12 Mini ein geeigneter Ersatz für das alte SE, oder täusche ich mich? Ich finde, dass beide so ihre Vor- und Nachteile haben!

  9. Also kleiner finde ich definitiv besser.
    Ich finde die Entwicklung schrecklich das Smartphones immer größer werden/wurden, Anbieter unabhängig. Ich möchte mein Smartphone mit einer Hand bedienen können im großen ganzen.
    Für alles andere Besorg ich mir nen Tablet oder direkt nen Laptop/Computer. Hoffe das andere Anbieter gleichziehen. Was Apple angeht so lasse ich allerdings die Finger davon, Android ist mehr mein Ding.

    • Kann mich dem nur anschließen!

      Habe mich aufgrund des kleineren Bildschirms auch fürs 11pro anstatt fürs normale 11er entschieden.

  10. Klingt so als wären da einfach Dollar 1-zu-1 in Euro umgewandelt worden. Das scheint leider nicht mehr zu klappen bei Apple. Auf der Webseite ist das iPhone 12 Mini erst ab 778,85€ zu haben.

  11. Hätte ich mir nicht im März das 11er zugelegt, wäre es jetzt definitiv das 12 mini geworden. Mir fehlt der One-hand-use der 6er/7er/8er Generation sehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here