TEILEN

Gestern hat Sony das Firmware-Update 8.0 für die PlayStation 4 freigegeben. Es enthält Neuerungen für Nachrichten und Party-Chats, welche später auch an der PlayStation 5 greifen sollen. Für viele Diskussionen sorgt nun die Möglichkeit Voice-Chats mit anderen Spielern aufzuzeichnen, die später freigeschaltet werden soll. Da dürften auch deutsche Datenschützer möglicherweise genauer hinhören. (Via)

Okay, mit der PS5 kann man also die Voice-Chats mitschneiden. Wenn ich will, kann ich auf dem PC jedes Voice-Tool (ganz easy über OBS) mitschneiden. Selbst auf der PS4 kann man (mit ein wenig Aufwand) mit ner Y-Klinken-Weiche jedes Gespräch mitschneiden. Wenn ich ganz ehrlich bin, verstehe ich auf Aufregung nicht so ganz…



1 KOMMENTAR

  1. Das womit die Leute ein Problem haben scheint zu sein, dass man die Gespräche melden und die Aufnahmen an Moderatoren schicken kann. Das kann man bei Text Chats natürlich schon ewig (zumindest auf den meisten Plattformen – ich weiß nicht, wie es bei der Playstation aussieht). Ich kann schon verstehen, dass einem das nicht gefällt, weil eine Tonaufnahme natürlich deutlich mehr persönliches beinhalten kann als eine Textnachricht.

    Trotzdem ist es für öffentliche Voicechats – zum Beispiel mit deinem zusammengewürfelten Team – sinnvoll. Ich habe, als ich noch Overwatch gespielt habe, den Team-Voicechat irgendwann aus gemacht, weil es immer irgendwelche toxischen Idioten gab. In den paar runden Counter Strike, die ich gespielt habe, war es noch viel schlimmer. In Voicechats mit Fremden solltest du eh nichts persönliches preisgeben – deshalb finde ich es hier nicht sonderlich problematisch

    In privaten Gruppenchats mit deinen Frenden wird dich vermutlich niemand melden – ansonsten such dir andere Freunde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here