TEILEN

CBS hat einer vierten Staffel der Serie Star Trek: Discovery offiziell grünes Licht gegeben. Die Dreharbeiten sollen schon Anfang November starten. (Via)

Die zweite Staffel der Serie war für mich der beste Star Trek-Content seit Deep Space Nine. Die dritte Staffel, die gerade bei Netflix anläuft, startete mit einer bombastischen ersten Folge. Für mich ist Discovery eine äußerst unterschätzte Serie. Falls Ihr noch nicht reingeschaut oder nach Staffel 1 abgebrochen habt, gebt der Sache nochmal ne Chance. Es lohnt sich!



4 KOMMENTARE

  1. Die Folge hat mich neugierig gemacht wie es weiter geht. In begeisterung versetzt hat sie mich zwar nicht, aber nach dem doch irgendwie schwachen Picard eine Steigerung

  2. Ich warte schon auf die Kommentare:“This is not my Star Trek!“

    Manche Fans haben ja Star Trek studiert und bekommen Schnappatmung wenn technische Kleinigkeiten aus TNG, Voyager oder DS9 ungenau oder anders wieder gegeben werden.

    Mich hingegen unterhält die Serie sehr und ich freue mich, wie schon bei The Boys, auf jeden Freitag mit einer neuen Folge.

    • This is not my Star Trek! Ich habe mir die erste Folge der dritten Staffel angeschaut, und abgesehen von der unsympathischen Schauspielerin (in der Szene, als sie bekifft war, ist sie das erste Mal nicht völlig wie ein hysterisch dreiblickender Eiszapfen rübergekommen) habe ich mich gefragt, ob ich nicht in einer (schlechten) Star Wars-Episode gelandet bin. Das ganze hätte problemlos auf Tattoine spielen können!

      Die Handlung wieder total p.c.-durchseucht: Ein Universum mit zig Milliarden Lebensformen, und sie kracht mit ihrem Ironman-Timesuit einem umweltschützenden Han Solo in den Falcon! Joa, is klar.

      Dass das titelgebende Schiff in der gesamten Folge nicht vorkommt, spielt da schon fast keine Rolle mehr. Star Trek: Burnham! Vielleicht steigert sich die Staffel ja noch, aber besonderen Appetit hat mir die erste Folge nicht gemacht.

      Disclaimer: Ich gebe hier nur meine persönliche Meinung, beruhend auf meinem persönlichen Geschmack, wieder. Der ist nicht allgemeingültig und möge auch nicht so verstanden werden. Wem es gefällt: herzlichen Glückwunsch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here