TEILEN

Instinct® Esports – die GPS-Smartwatch für Gaming-Enthusiasten. Mit der Instinct Esports vervollständigst du dein perfektes Gaming Setup. Mit Live-Streaming deiner Vitaldaten im Match. (Via)

Da soll wohl eine neue Zielgruppe erschlossen werden. Aber diese Funktion hier finde ich ganz witzig:

Mit STR3AMUP!™ kannst du dein aktuelles Stresslevel und deine Herzfrequenz1 mit Fans und Freunden teilen. Ein neues Livestream Erlebnis2 – egal ob bei Sportsimulationen, Shootern oder Strategiespielen.

Stellt Euch vor, wie im Stream so eine Anzeige läuft, in der genau das angezeigt wird: Stresslevel und Herzfrequenz. Fände ich unterhaltsam – gerade bei eSportlern.

Ansonsten hat die Uhr auch Sport/Fitness-Programm und eine detaillierte Schlafanalyse. Mit 300 Euro ist sie aber auch nicht ganz billig. Ich bin zu geizig, die Kohle dafür auszugeben, sonst würde ich sie gerne mal für Euch testen.



5 KOMMENTARE

  1. Die machen halt Sportuhren (hab eine zum Joggen).
    Mussten also bis auf das Branding etc. vmtl. nicht viel verändern (Puls unso anzeigen ist halt Standard).

  2. Seit ich mit meiner Apple Watch das Auto entsperren kann, möchte ich keine anderen Produkte mehr. Hier dürfen die Mitbewerber gern eine Schippe drauf legen.

    Den Puls haben früher manche streams für SC2 angezeigt. War immer traurig zu sehen, wie schlecht die körperliche Verfassung der Gamer ist. Besonders der Panzergeneral ist mir da negativ in Erfahrung geblieben.
    Bei einem körperlich fitten Spieler sollte der Puls bei unter 100 bleiben und damit relativ wenig Aussagekraft mitbringen. Mein Ruhepuls ist bei 44-46 und geht bei CS selbst in clutches nicht über 90. Es ist halt nicht wirklich Sport, sondern Esport.

    • Ein Ruhepuls von 44-46 ist aber auch sehr sehr niedrig, dass mit dem Übergewichtigen Goody zu vergleichen ist halt auch fail. Der Durchschnittserwachsene liegt irgendwo zwischen 70 und 80 beim Ruhepuls. Da kann eine doch schon herausforderndes Starcraft match (vorallem geistig) den Puls etwas hochtreiben.

  3. Die Idee mit dem Stresslevel und Herzfrequenz im Stream ist nicht neu. Gerade bei Horror Games. Aber das so direkt in einer Uhr eingebaut zu haben ist natürlich schon geil.

    Ansonsten muss ich sagen das ich richtige Smartwatches einfach deutlich geiler finde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here