TEILEN

ACHTUNG! DIESER BLOGEINTRAG UND DIE KOMMENTARE ERHALTEN SPOILER DER ERSTEN BEIDEN STAFFELN. ES KÖNNTE ALSO PASSIEREN, DASS IHR GESPOILERT WERDET, WENN IHR WEITERLEST!

Wie hat Euch die Folge gefallen? Seid Ihr zufrieden mit den Entwicklungen? Was fandet Ihr gut und was schlecht?

Meine Analyse der Folge:

Wahnsinnig gute Folge, die meiner Ansicht nach richtungsweisend für die Staffel ist – einfach, weil sie unglaublich viele spannende Möglichkeiten einläutet. Die Atmosphäre der Serie ist so wunderschön und so pures Star Wars, dass ich immer wieder mich selbst dabei erwische, wie ich einfach nur dankbar bin, dass Jon Favreau quasi mit der Serie den Trademark gerettet hat.

Dies ist die erste Folge, in der einer der „Stars“ aus den Animationsserien „Clone Wars“ und „Rebels“ als realer Charakter auftritt: Nämlich Bo-Katan Kryze. Ich habe die Serien leider nicht verfolgt (muss ich nachholen), aber in allen Videos, die ich jetzt dazu geschaut habe, wird die Umsetzung gelobt – vor allem, weil die Schauspielerin des Charakters auch die Sprecherin der Animationsfigur ist. Wahnsinn, wie hier auch auf solche Details geachtet wird.


Der große Hammer der Folge war natürlich das Ende und die große Ankündigung von Ahsoka Tano. Wie die Star Wars-Fans in den Reaction-Videos ausrasten, als der Name fällt, ist lustig und irgendwie schön zugleich. Die Figur ist unfassbar beliebt bei den Star Wars-Fans. Auch wenn die Experten nicht davon ausgehen, dass wir sie gleich in der nächsten Folge sehen werden, freue ich mich sehr auf den Charakter und bin extrem gespannt auf die Umsetzung.

Spannend finde ich auch die Details, die wir in der Folge über die Mandalorianer und den Hintergrund von Din Djarin (Mando) erfahren haben. Man darf gespannt sein, was inhaltlich noch alles in dieser Staffel auf uns zukommt. Die Fans spekulieren schon, dass es quasi nur eine Frage der Zeit ist, bis Luke Skywalker die Manege betritt. Ich persönlich hoffe nur, dass hier wirklich Mando und The Child weiter im Mittelpunkt stehen und sich die Serie nicht im Fan-Service verliert.

Für mich ist die zweite Staffel bisher der absolute Oberhammer und noch mal eine Steigerung zur ersten Staffel. Gerüchten und Spekulationen zufolge wird Mando sich in der nächsten Folge wieder mit seinem Team (Greef Karga und Cara Dune) vereinen, um dann gemeinsam nach Ahsoka zu suchen. Leider heißt es jetzt erstmal wieder warten…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


12 KOMMENTARE

  1. Fand die Folge inhaltlich auch super! Was mich nur gestört hat war das unerwartete Ende. Nach nur 30 Minuten Lief schon der Abspann…, da war ich etwas enttäuscht. Die erste Folge ging glaube ich über eine Stunde, die zweite 40 Minuten und jetzt die 3. nur noch eine halbe Stunde. Ich hoffe es wird mit der nächsten Folge wieder mindestens eine dreiviertel-Stunde.

  2. Ich lese überall Filler Folge?
    Was für ein dämliches Gelaber die Folge ist richtungsweisend.
    1. Das Imperium und Moff Gideon tauchen endlich wieder auf
    2. Wir erfahren mehr über Mando und seine Vergangenheit
    3. Ashoka Tano wird erwähnt und damit die Hauptstory entscheidend fortgeführt

    Wir kommen auch weg von den „Creature of the Week“ Folgen was ich auch cool finde aber die Idee, dass alle hinter seinem Beskar her sind, wird langsam öde.

    Kate Sackhoff als Bo Katan ist Spitze.
    Endlich wird klar, warum Mando den Helm immer trägt, obwohl wir in Rebels/Clone Wars Gegenteiliges gesehen hatten. (Mando scheint also hier wirklich als Mensch, dem der Glaube der Deathwatch quasi indoktriniert wurde, ein Opfer eines Kults)
    Die Anspielungen auf die Lore die wir aus den Animationsserien kennen. Das Darksaber, Bo Katan die es zurück haben möchte & damit auch ein Weg der Bo Katan & Mando sicherlich wieder zusammen führen wird. Madalorian wird für ein breites Publikum gemacht. Nur eine kleine Minderheit (wie ich) hat die Animationsserien gesehen, noch viel weniger haben Romane und Comics gelesen. Dies werden die Macher berücksichtigen. Mando wurde als eine Figur eingeführt, an der vieles aus der Geschichte des Star Wars-Universums vorbeigegangen ist. Die Zuschauer begeben sich quasi mit Mando auf eine Reise durch dieses Universum und entdecken es mit diesem. Ein cleverer Schachzug. Ich hoffe aber auch das sich die Serie nicht zu sehr im Fanservice verliert. Fand grade bei der 1. Staffel schön das es eben komplett ohne bekannte Figuren funktioniert hat. Finde aber auch cool das jetzt Ashoka und Bo Katana vorkommt nur brauch ich das halt nicht in jeder Folge. Wartens wirs ab.

    Ich verstehe nur nicht, wieso Jon Favreau in einem Interviews noch vor der 2 Staffel
    erwähnt hat, dass es mehrere Handlungsstränge geben wird, ähnlich wie bei Game of Thrones?
    Davon ist nichts zu sehen, wir haben nur einen einzigen Handlungsstrang den wir verfolgen, nähmlich den Mando-Strang und das finde ich persönlich auch echt gut.

    Die Serie bleibt mit Roque One und Solo mit das Beste Star Wars das Disyney geschaffen hat. Die neue Trilogie war komplett fürn Arsch.

  3. Ich finde vor allem interessant und spannend das Mando zu den „bösen“ Mandolorianern gehört, sprich der Death Watch. Bin gespannt wie das sich noch entwickelt. Wer nicht weiß worum es geht dem seien die entsprechenden Folgen aus der Clone Wars – Animationsserie nahegelegt.

  4. Ich bin gespannt wie sie Ahsoka umsetzen und auch ob Sabine Wren dann auch auftaucht, da Sie damals mit Ahsoka los gezogen ist, um Ezra zu suchen.

  5. Ich fand schon die Landung am Anfang als humoristisches Highlight, denn Rest hätte man sich sparen können 😀 Der Tintenfisch im Essen war aber auch noch nett °_°

  6. Die Live Action Version von Bo Katan war auch meiner Meinung nach gut umgesetzt. Man muss wirklich loben, dass hier die Stimme der Figur auch als Schauspieler eingesetzt wurde. Sowas ist leider nicht immer selbstverständlich.

    Ich fraue mich auf eine Folge mit Ahsoka. Auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass sie eine große Hilfe dabei sein wird Baby Yoda nach Hause zu bringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here