TEILEN

ACHTUNG! DIESER BLOGEINTRAG UND DIE KOMMENTARE ERHALTEN SPOILER DER ERSTEN BEIDEN STAFFELN. ES KÖNNTE ALSO PASSIEREN, DASS IHR GESPOILERT WERDET, WENN IHR WEITERLEST!

Wie hat Euch die Folge gefallen? Seid Ihr zufrieden mit den Entwicklungen? Was fandet Ihr gut und was schlecht?

Meine Analyse der Folge:

Für mich die bisher schwächste Folge der Staffel, aber trotzdem immer noch gut. War wohl eher ne „Füllerfolge“ oder eine Vorbereitung auf die großen Sachen, die in den nächsten Folgen auf uns warten. Wie in der letzten Review schon vorausgeahnt, hat Mando seine Freunde Cara Dune und Greef Carga auf Nevarro besucht. Die Quest der Folge war es, die Basis des Imperiums auf dem Planeten zu zerstören, was überraschend leicht von statten ging. Die anschließende Verfolgungsjagd war auch ganz nett.


Die humoristischen Höhepunkte der Folge waren für mich mal wieder die Auftritte von Baby Yoda: Zu Beginn mit den Kabeln und in der Schule mit den Keksen. Ich würde mir wünschen, dass the Child auch mal wieder anders eingesetzt werden würde, als nur, um den Pausenclown zu spielen. Aber das wird sicher noch kommen.

Das Ende der Folge war besonders interessant, weil hier das Setting für den Rest der Staffel aufgebaut wurde: Man hat ein bisschen was über die Vergangenheit von Cara Dune erfahren und man weiß jetzt, dass Moff Gideon weiterhin Baby Yoda in seine Finger kriegen will. Außerdem weiß man jetzt endlich, warum das Kind so interessant für das Imperium ist: Man versucht, mit seinem Blut imperiale Jedi Klone zu züchten (oder Snoke?).

Ich habe Euch wie immer drei gute Reviews der Folge angehängt, in denen die Handlung äußerst ausführlich analysiert wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


11 KOMMENTARE

  1. Ich finde bisher alle Folgen gut. Sowohl von Mainstory, Setting, Design, schauspieler etc.

    Was mich aber tatsächlich störrt ist der Aufbau der Folgen.
    Jeder der Mando trifft: klar kann ich dir helfen wenn du vorher xyz für mich machst. Das war jetzt zum wiederholten mal der Aufbau der Folge. Und das finde ich einfach schlecht weil man es mit wenig Aufwand anders aufbauen könnte ohne an der grundlegenden Story etwas zu ändern.

    Etwa das sie auf die Imperium Basis aufmerksam werden weil ein Tie Fighter über die Siedlung fliegt und sie ihm folgen oderso. Aber diese jede Folge gibt ein Questgeber eine Nebenquest Aufbau finde ich schlecht.

  2. Ich finde das die Folgen im Moment zuviel in Richtung Republik gegen Imperium gehen, zu sehr in Richtung die meiner Meinung nach schlechten alten Filme. Aber Cara Dune macht das wieder gut, sie ist so unglaublich „hot“.

  3. Ich fand die Folge eigentlich ganz cool, definitiv besser als die Zweite, auch wenn die eigentliche Handlung eher stagnierte.
    Das lag für mich aber vor allem an den Konstanten „Rebels“ Flashbacks die ich in der Folge hatte.
    Angefangen bei diesem Transportpanzer, die in Rebels quasi ständig zu sehen waren bis über diesen Fregatten-Typ von Gideon’s Schiff welcher so auch mehr oder weniger häufig in der Serie vorkam.
    Das fand ich schon ziemlich cool wenn ich ehrlich bin.

  4. Was ich kritisieren möchte: Die Sturmtruppen zielen schlechter als das A-Team, bieten keinerlei Bedrohung. Die Serie braucht ein paar Red Shirts aus Start Trek, man weis zwar das sie sterben, aber so kann auch mal die Gegenseite ein paar Treffer verbuchen und werden nicht als die größten Versager der Galaxie abgestempelt. Aber alles voll ok! nicht mal als sie in den Transporter eingestiegen sind haben die tollen Sturmtruppen was getroffen, nicht mal die blaue Nudel schon klar 😀

    • Was du kritisierst, ist seit Star Wars (1977) Programm. Der „Stormtrooper Aim“ ist zumindest in der englischen Sprache ein feststehender Begriff für „trifft kein Scheunentor“!

        • Dann müssen wir aber unterschiedliche Filme gesehen haben.
          In der ersten Staffel von Mando wurde das ja sogar noch super auf die Schippe genommen mit den beiden Troopern auf den Speederbikes

          • funkelzahn spricht auf die erste Szene von Episode 4 an wo die Sturmtruppen das Schiff von Prinzessin Leia stürmen. Davon mal abgesehen treffen Sturmtruppen recht schlecht^^

            Obwohl es hin und wieder Ausnahmen gibt.

  5. Ich fand die Folge gut.
    Besonders gut gefiel mir der Orden, den der X-Wing Pilot Cara dalässt. In dem Spiel X-Wing konnte man sich den erspielen XD

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here