TEILEN

Die „Mandalorian“-Fans in den sozialen Netzwerken reagieren wenig überraschend dann auch eher ablehnend auf Baby Yodas große Namensenthüllung. Die Tendenz scheint in Richtung „einfach ignorieren“ zu gehen. Baby Yoda bleibt Baby Yoda. (Via)

Gibt es eigentlich irgendwas… AUCH NUR IRGENDWAS, worüber sich die Twitter-Neandertaler in dieser Zeit nicht aufregen? Ich finde, dass der Name perfekt zum Charakter passt – aber selbst wenn nicht, wird dadurch die Serie schlechter? Ich bin soooo unendlich dankbar, dass wir nach so langer Zeit mal wieder richtig geilen Star Wars-Content bekommen, dass ich das Gewhine wegen des Namens oder weil Grogu Fischeier frisst, einfach nicht nachvollziehen kann. Meine größte Sorge in dieser Sache ist aktuell eher, dass die Staffel nur noch drei Folgen hat…



25 KOMMENTARE

  1. Ich fand ja The Child ehrlich gesagt perfekt. Keiner weiß wo das Vieh herkam und Mando weiß eigentlich auch nicht wohin damit. Baby Yoda fand ich albern. Da wird sich ständig über zu viel Fanservice der zu sehr „in your face“ ist aufgeregt und dann kreieren die Fans selber so einen Fanservicedoppeldecker mit Schlagsahne und Kirsche oben drauf. Ich finde nach wie vor das es bessere Serien gibt (oh wie ich mich freue wenn in wenigen Tagen The Expanse Season 4 startet) aber The Mandalorian hat zweifellos die Star Wars Karre aus dem Dreck gezogen und dafür gesorgt das viele verprellte Fans wenigstens noch den Anflug von Hoffnung haben. Jon Favreau den ich eher als mittelprächtigen Schauspieler und Regisseur der Iron Man Filme in Erinnerung habe, hat da wirklich ganze Arbeit geleistet und jetzt hoffen natürlich alle das ein Freigeist wie Taika Waititi beim nächsten Star Wars Film noch einen drauf setzt und man endlich wieder Freude mit der Reihe haben kann. Ich kann kaum glaube das ich das sage, aber die Zeichen dafür stehen gut.

  2. Twitter, Facebook, Instagram einfach boykottieren oder noch besser komplett abschaffen – dann hat sich dieser Blödsinn mit „Shitstorm“ auch ganz schnell erledigt…

    warum wird diesem Blödsinn überhaupt soviel Aufmerksamkeit geschenkt? die Menschheit ist komisch

  3. Man darf halt nicht vergessen, dass nur die die sich aufregen über den Namen twittern. Genug Leute im Netz feiern die neue Folge wie die anderen zuvor auch. Das Kind „Baby Yoda“ zu nennen ist ein witziger Spitzname, aber eben storymäßig Unsinn, die Meckermäuler sind also nicht mal die Hardcore-Fans mit Ahnung von der Materie die irgendwelche Widersprüche anprangern (ganz im Gegensatz zu Leuten wie z.B. Red-Shirt bei WoW, die wirklich auf Logikfehler hinweisen).
    Ich finde den Namen auch gut, sogar sehr gut! Für mich wirkt Grogu total passend, ich könnte nichts erfinden was mir besser gefällt. Die meisten haben ihn doch eh nach dem „Eier-Genozid“ aufgegeben, die sollen sich über den Namen nicht beschweren!

  4. Baby Yoda ist doch nur so eine Notlösung um überhaupt einen Namen dafür zu haben, da der Name der Rasse unbekannt ist. Also nimmt man den einzig bekannten Namen und setzt Baby davor.
    Kommt ja auch keiner auf die Idee einen kleinen Wookie Baby Chewbaka zu nennen. Oder einen kleinen Hutten Baby Jabba. Oder den Sohn von Darth Vader Baby Anakin…

  5. Der Aufschrei auf Twitter ist laut Anzahl der Herzen ja nicht so groß. Der kleine Scheißer wird für immer als Baby Yoda bekannt sein.

  6. Naja…die 3 als Quelle für das „Auflehnen“ zugezogenen Tweets haben zusammen 5 Likes. Glaube das kann man nicht als Shitstorm oder Meinung der Mehrheit zählen.

    • Ich meinte auch scherzhaft zu meiner Frau „neeeein, aber es ist doch Baby Yoda!!“.
      Klar ist es natürlich nicht Yoda und okay, dann heisst er halt offiziel Grogu statt ‚The Child‘.

      Werd ihn spaßeshalber weiterhin Baby Yoda nennen und die Serie weiterhin total abfeiern – das ist ja kein Widerspruch 😉 Kurzum denke die Hälfte der Twitter Post sind eigentlich genauso gemeint und kein ‚harter shitstorm‘

  7. Letztlich brauch er Name er kann als erwachsene Figur nicht Baby Yoda heißen und auch nicht Yoda da es den schon mal gab ich finde den Namen ok.

  8. Ich nehme ja gerne zur Kenntnis, dass die Puppe Grogu heißt. Da ich jedoch ein furchtbar schlechtes Namensgedächtnis habe, behalte ich mir vor, weiterhin von Baby Yoda zu reden, ohne damit implizit den Namen Grogu abzulehnen. Ist das akzeptabel?

  9. Och die schaffen sich hinter den Kulissen gerade genug Probleme.
    Cara Dune Darstellerin verbreitet Verschwörungstheorien über Wahlbetrug auf Twitter, der Mando Darsteller ist etwas neidisch, weil alle Nebenfiguren beliebter sind als er…
    Da sehe ich Staffel 3 noch nicht als in Stein gemeißelt.

  10. tja das Baby Yoda nun einen Namen hat geht natürlich nicht.
    Vor allem nicht Grogu. „Seenotrettung“ oder „Antifaschismus“ wäre noch gegangen aber Grogu? nee nee

  11. Für mich bleibt er auch Baby Yoda. Find den Namen nicht schlecht. Ich rege mich über Grogu auch nicht auf. Aber trotzdem gefällt mir der Name „Baby Yoda“ irgendwie mehr.

    • Ich denke übrigens, dass es in der Serie weiterhin „das Kind/the Child“ heißen wird und nur Mando ihn bei seinem Namen nennen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here