TEILEN

In 100 Tagen 20 Jahre jünger aussehen: Geht das? Jenke von Wilmsdorff hat es mit diversen Beauty-OPs und kosmetischen Eingriffen versucht. Das Ergebnis finden viele Zuschauer jedoch erschreckend. (Via)

Schon krass, oder? Zuerst habe ich gedacht, dass dies ein Trollbild ist und man sich hier einen weitaus jüngeren Doppelgänger gesucht hat. Das ist doch nicht dieselbe Person, oder? Spannend, was Jenke hier für den Preis der Jugend alles aufgibt, oder? Das linke Bild ist ein extrem charismatischer, attraktiver Mann – ja, mit Falten. Der Mann auf der rechten Seite hat nichts mehr davon und ist einfach nur jung, aber komplett langweilig und austauschbar.

Für mich ein perfektes Beispiel dafür, dass man sich einmal mehr überlegen sollte, ob eine Schönheits-OP wirklich Sinn macht. Was meint Ihr?



7 KOMMENTARE

  1. Leider sind die Bilder nicht unter den selben Lichtbedingungen gemacht worden. Allein durch das wärmere und nicht überblendende Licht des linken Bildes wirkt es detailreicher und „gesünder“ und damit attraktiver. Insgesamt finde ich das Ergebnis gar nicht übel und es kommt für mich aber darauf an, wie er jetzt mit den Veränderungen altert. Denn das sieht mMn erst später sehr seltsam aus, da Gesichtspartien dann optisch unterschiedlich altern und „nicht richtig“ zusammenpassen.

  2. Also wenn man ihn vorher nicht gesehen hat, finde ich das Ergebnis noch ganz in Ordnung, wirkt jetzt nicht übermäßig künstlich. Aber er sieht halt mmn kaum noch wie er selbst aus.
    Ich glaube, dass einzige, was ich mir GANZ eventuell vielleicht mal in Richtung „Schönheits-OP“ überlegen könnte, wäre ne Haartransplantation, wobei ich mich mittlerweile eigentlich mit dem Gedanken angefreundet hab, dass das Resthaar irgendwann einfach komplett abrasiert wird.

  3. Jenke fand sich selbst viel zu alt aussehend.
    Dass er es als Experiment dann dokumentiert hat, finde ich zum einen sehr mutig, zum anderen leicht gestellt.
    Die Frage ist nun nach all der Zeit und den Schmerzen, ob er zufrieden mit sich selbst ist.

  4. Er sieht jetzt molliger aus. Dass er die Tränensäcke weg haben wollte verstehe ich noch aber gerade bei ihm sehen die eigentlich gut aus.

  5. Ich finde Jenke mit Falten auch deutlich charismatischer als nach der Behandlung, trotzdem finde ich es schon beeindruckend, wie die Gesichtshälfte aussieht, die er ohne operative Eingriffe „verjüngert“ hat. Ich hätte nicht gedacht, dass Roller, Cremes und andere Produkte nach nur 100 Tagen so einen Effekt haben könnten.

    • Auf dem Bild oben ist er „komplett“ Operiert (also beide Hälften). Hatte er im Nachgang machen lassen, weil die beiden Hälften nicht mehr zusammenpassten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here