TEILEN

Blizzard bringt regelmäßig tolle, handgefertigte Abbilder der Warcraft-Helden aus Resin heraus. Vor einigen Wochen erschien in dieser Reihe Thrall (der ehemalige Warchief der Horde) persönlich. In diesem Video packe ich die Figur aus und schaue, ob sie wirklich den horrenden Preis von 750 Euro wert ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



3 KOMMENTARE

  1. Mich stört am meisten bei der Figur eigentlich eher Thralls Gesicht. Auf der Packung sieht Thrall top aus, aber als Figur ist sein Unterkiefer einfach 20% breiter als der Rest vom Kopf. Sieht für mich halt dadurch irgendwie nicht aus wie Thrall, wogegen die Illidan und Arthas Statue wirklich top aussehen

  2. Ich finde die Blizzard-Figuren passen super in dein Studio, gerade weil die so hochwertig bemalt sind. Zusammen sehen Illidan und Arthas großartiger aus, als wenn sie komplett alleine stehen, jetzt mit Thrall und Sylvannas passt das noch besser. Ich finde auch, dass 750 Euro viel Geld für eine Figur sind, aber es handelt sich hierbei um ein Luxusprodukt weswegen auch die Qualität hoch ist und die Menge gering, ich finde die 350 Euro für Illidan eigentlich schon recht günstig, die zu produzieren ist sehr aufwändig und dazu brauchst du dann auch noch viel Erfahrung um die zu bemalen, dass können nur wenige. Angenommen Blizzard würde solche Figuren jetzt auf Masse fertigen lassen, mit geringerer Qualität, dann würde es sich von Kunst zu einem Konsumgut wandeln, in etwa so wie mit den iPhones, das Besondere würde dann verschwinden. Außderdem dein persönlicher nostalgischer Bezug zu den Figuren, ich kann mir gut vorstellen, dass du noch in 20 Jahren diese Figuren ansiehst und dich darüber freust, weil die zeitlos sind. Im Vergleich sehen die Funko Pop Figuren etwas kümmerlich auch, aber ich wusste auch nie so recht was du an denen so toll fandest 😉 Das ist ähnlich wie mit Designermode, du kaufst dir eine Jacke für 2000 Euro und das wird deine Lieblingsjacke, die hängst du dann an deinem Hacken auf und merkst, dass 80% deiner Kleidung nicht dazu passen und sortierst dann deinen gesammten Kleiderschrank aus, am Ende hast du dann die 2000 Euro nicht nur für die Jacke bezahlt, sondern auch für Ordnung in deinen Kleiderschrank und bist besser gekleidet als je zuvor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here