TEILEN

In der heutigen sechsten Ausgabe unseres neuen Podcasts „Herrenspielzimmer“ durfte Enclase mal einen Gast aussuchen und hat sich für den eSport-Eventmanager Mike Hillen entschieden. Dieser stellt bei uns im Podcast das extrem spannende Konzept der E-Sport Arcade vor: Eine Art Sportsbar, die für viele Städte in Deutschland geplant ist. Alle weiteren Infos dazu bekommt Ihr im Herrenspielzimmer, also hört unbedingt mal rein!

Hier eine Übersicht über alle Themen dieser sechsten Folge:

– Miken Hillen: Was hast Du so gemacht? eSport-Werdegang (ab 01:17 min)
– Esport Factory: Bootcamp für Gamer? (ab 13:00 min)
– E-Sport Arcade: Das Schlaraffenland für eSportler, Streamer und Gamer? (ab 15:40 min)
– Filmtipp über die Feiertage: Soul (ab 56:35 min)
– Cyberpunk 2077: Der Release des Grauens (ab 1:04 Std)
– New World: Endlich mal wieder ein gutes MMO? (ab 1:11 Std)



Hier könnt Ihr Euch den Podcast direkt auf Spotify anhören —> Klick mich (gerne auch direkt folgen!)

Hier könnt Ihr Euch den Podcast direkt auf iTunes anhören —> Klick mich (bitte unbedingt abonnieren!)

7 KOMMENTARE

  1. Hab ja schon ein paar Mal rückgemeldet, dass der Podcast mir sehr sehr gut gefällt nun.
    Diesmal fand ich es wirklich erfrischend, dass Enclase den Gast organisiert hatte und er ihn auch vorgestellt hat und quasi durch den Podcast moderiert hat.

    Kleiner Gedanke zum Thema Liste:
    Es wurde öfter angemerkt, dass Stevinho eine Liste hat, mit Themen, die besprochen werden. Die Kritik war, dass es dann ja eigentlich ein Stevinho Podcast ist. Man hat auch in vergangenen Folgen den Eindruck gehabt, dass die beiden Saschas die Liste nicht kennen.
    Diesmal hatte Enclase scheinbar eine Liste, von der Stevinho nicht wusste.
    Ich glaube es wäre super, wenn ihr eine Themenliste vorher absprecht, dann kann sich jeder besser auf die Themen vorbereiten.

  2. Für mich die beste Folge bis jetzt. Gerne mehr davon.
    Das Konzept klingt cool, ich hoffe es setzt sich durch.
    Ist mal cool, da man so auch Gleichgesinnte offline kennen lernen kann.

  3. Der hat echt sein Job echt nicht verfehlt , sabbeln kann er. aber traue nie Promo Leuten

    Aber mal genau zuhören und es kommen Fragen auf.

    Soll sich über Getränke mit refinanzieren aber für die Mall junge Leute anlocken.? Ähm die haben nicht die Kohle dafür und hängen dann den ganzen Abend an ihrer einer Cola.

    Infrastruktur , jede Mall hat ja WCs ? Wie jetzt ? Der Gast und auch der Streamer muss durch die Mall laufen um pissen zu können?

    Naja man wird sehen.

  4. Finde das super mit dem Sportsbar, Technik, Veranstaltungs- Konzept. Endlich auch mal ein Treffpunkt für dieses Interessengebiet. Könnte ich mir gut vorstellen, dort öfter mal zum Kaffetrinken hinzufahren.
    Sollten Sie nicht auch nen Bogen um Hannover machen, so wie viele Bands die hier nicht her kommen wollen.

  5. Klingt wie der kleine PC Laden, wo damals so 20 PCs standen und paar PS2, wo man zocken konnte. 😀

    Ist vielleicht mittlerweile für die Jugend auch interessant, da nicht mehr jeder nen PC zum Spielen hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here