TEILEN

Noch streng geheime Kandidaten müssen sich im Kölner Studio etwas anderen Dschungelprüfungen stellen. Und es darf getalkt werden. Denn in Rückblicken plaudern Camper der vergangenen Jahre über die letzten 14 Staffeln des Erfolgsformats. Daneben kommentieren sie das Geschehen rund um die neuen IBES-Bewerber, machen sich stark für ihre Lieblinge und lästern über die in Ungnade gefallenen Kandidaten. (Via)

Klingt erstmal super langweilig. Hört sich wie ne Best-Of-Show an. Allerdings reden wir von RTL – die werden sich schon was einfallen lassen, um ein wenig Quote abzugreifen. Am 15. Januar geht’s los und ich werde zumindest mal kurz reinschauen, ob es was ist. Ihr auch?



7 KOMMENTARE

  1. Hab es ab und an noch angeschaut,
    Aber die Chemie mit der Sonja und Dirk waren einfach besser.

    Werde vllt Mal abends reinzappen aber definitiv kein must See mehr für mich

  2. Wenn ich „Erfolgsformat“ lese muss ich erbrechen…sorry aber nein ich kann mich nicht damit anfreunden das so ein schund (genauso wie vieles anderes, z.b. die Geisens, Wollnys und X sucht X etc.) in Deutschland so erfolgreich ist.

    Insofern nein, ich werde nicht reinschauen.

    • Der feine gebildete Herr, der sich in seiner Freizeit mit der Relativitätstheorie beschäftigt, schaut erhobenen Hauptes auf das niedere Volk, welches sich Dschungelcamp reinzieht.

      Ich verstehe nicht, wie man so engstirnig sein kann. Es geht um Unterhaltung. Die einen gehen ins Kino, andere Essen, wieder andere schauen Twitch, die anderen Trash TV. Ist doch okay, wo ist das Problem? Solange es die Menschen unterhält passt es doch.

      • Das Problem das ich damit habe ist das es leider den durchschnitts IQ der Bevölkerung zeigt wenn SOLCHE Formate das erfolgreichste sind das wir haben. Und das ist einfach nichts worüber man sich freuen sollte. Von mir aus können die leute schauen was sie wollen aber ich finde es traurig wenn der Mensch nicht mehr aus sich macht.

        Mal übertrieben gesagt „ein Assi Harz 4er“ bringt die Menschheit nicht vorran. Nochmal, die können machen was sie wollen, ich finde es nur erschreckend wenn der Anteil immer größer wird, das ist für mich nicht gerade Fortschritt. Siehe Youtube. Genau das gleiche.

        Und ja ich weiß nicht nur Assis und Harz 4er gucken rtl, auch Anwälte und co.

        Und nein ich will nicht das nurnoch Opern gezeigt werden z.b. Aber so ein bisschen Niveau wäre schon nicht verkehrt ^^

        Und jetzt Steinigt mich 😀

        • alles gut =) Erstmal Respekt für deine Antwort, auf meinen doch provozierenden Kommentar! Hätte im Netz nicht mit einer sachlichen Antwort gerechnet.

          Im Kern gebe ich dir Recht. Ich schlag bei so Formaten wie Bauer sucht Frau, Frauentauschen oder Toto & Harry auch die Hände über den Kopf zusammen. Könnte ich mir persönlich einfach nicht geben.
          Es gibt dafür aber wohl eine breite Masse, die das unterhaltsam findet. Von daher hat das wohl seine Daseinsberechtigung. Stör ich mich persönlich auch nicht dran, ich schalte es einfach nicht ein und finde ich nicht zum „erbrechen“ 😉

  3. Ich habe es die letzten 2 oder 3 Jahre schon nicht gesehen und ohne Dschungel hat das für mich noch weniger Reiz.
    Hauptproblem ist aber eh die exzessive Weiterverwurstung von irgendwelchen casting show Kandidaten.
    Da ich keine einzige dieser Shows das Jahr über schaue, kenne ich auch 80% der Kandidaten nicht. Was es einfach uninteressant macht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here