TEILEN

Twitch hat die Body-Painterin „Delightfully Dani“ permanent gebannt. Die beschwert sich über den Bann: Andere Streamerinnen würde ihre Vagina zeigen und bekämen nur eine 3-Tage-Bann. Sie beachte alle Fortschritte und werde permanent gebannt. Es könne nicht sein, dass sie ihren Lebensunterhalt verliert, obwohl sie sich an die Regeln hält. (Via)

Liegt vielleicht daran, dass Streamerinnen, „die ihre Vagina zeigen“ Twitch ne Menge Geld auf Dauer bringen? Ist natürlich reine Spekulation 😉

Aber es muss ja einen Grund dafür geben, dass Twitch seine Regeln für unterschiedliche Streamer auch komplett unterschiedlich auslegt und anwendet. Oder was meint Ihr?



18 KOMMENTARE

  1. Find ich gut. Pornografische Inhalte gehören einfach nicht auf Twitch. Gibt genug Plattformen wo man sowas streamen kann. Der Fokus von Twitch ist immer noch Gaming und nicht Porno.
    Einzig die Tatsache, dass die Regeln vom Twitch Team immer sehr „unterschiedlich“ ausgelegt werden, ist absolut unmöglich.

  2. Einzige Möglichkeit wie twitch Konkurrenz bekommen kann wäre ein streamingservice mit festgehalt für kleine streamer. Das Prime Ökosystem wird sonst immer zu stark sein um eine Konkurrenz zu erlauben.

    Ich glaube auch die Herangehensweise von mixer war falsch.. statt 50mio Dollar in 3 streamer zu stecken hätte man mit der Kohle eine Infrastruktur für mittelgroße bis große (250-5000viewer) schaffen müssen.

    Naja – twitch bleibt vmtl konkurrenzlos, ähnlich wie es Amazon bleiben wird solange nicht alibaba versucht in den Westmarkt einzudringen

  3. Ich habe seit Anfang Dezember komplett aufgehört Twitch zu gucken. Normalerweise lief es bei mir nonstop auf dem zweiten Monitor. Aber u.a. deren aggressive Ads Kampagne, inkl. midrolls (man muss ein absolutes Genie sein, um in einer Live-Sendung einzelnen Zuschauern 30 Sek. Werbeclips aufzuzwingen, während der Stream ganz normal weiterläuft) und diese Ban Willkür haben mich dazu bewogen, das Unternehmen mit meiner kompletten Abwesenheit „abzustrafen“. Meine einzige Möglichkeit des Protests, auch wenns die letztendlich Null interessieren wird, weil andere Zuschauer und Streamer alles weiter erdulden.
    Ich bin ein Primekunde und habe auf dem Handy beim „zappen“ zwischen den Streams bei jedem Wechsel bis zu drei 15 Sek. Werbespots bekommen. Mal eben durchchecken was in den Streams abgeht völlig unmöglich.

    Dazu die Geschichte mit dieser Streamerin, die für ihren Onlyfans Account diesen bewussten „Business-Move“ mit dem Entblößen der Intimzone wie in den besten Camgirl Shows abgezogen hat. Und dann völlig ungeschoren davongekommen ist, nachdem ihre Followerzahlen auf allen Kanälen explodiert sind. Die muss sich bepissen vor Lachen. Ich bin mir sicher, sie hat nach der Show selbst fest mit einem Permaban gerechnet, aber es bewusst in Kauf genommen, um andere Wege zu pushen. But no consequences? Ok then, I take it.

    Twitch in seiner Arroganz und seiner Geldgier kann sich wenn es nach mir geht gepflegt ins Knie ******.

  4. Ganz ehrlich selbst schuld, jeder weiß das es grenzwertig ist was sie gemacht hat. Sollte ich mich irgendwann mal bemalt vor die twitch cam setzen, kläre ich das vorher mit twitch. Leider denke die meisten Streamer nicht mit

  5. Bisschen off-topic, aber kann mir mal jemand – ideologiefrei – erklären, was an Nacktheit so schlimm sein soll? Also auch im Bereich Jugendschutz. Es ist ja nicht so, als wüssten Kinder nicht, wie ein nackter Mensch aussieht.
    Bei Pornos versteh ich’s, von wegen unrealistischer Darstellung von Sexualität, aber was ist jetzt beispielsweise an einer Bodypainterin oder einer Streamerin, die ihre Brüste zeigt, jugendgefährdend?

    • In den USA haben die einfach eine etwas andere Beziehung zu offener Nacktheit. Wir haben dafür ein Problem mit Brutalität, z.B. in Videospielen. Nacktheit gibts hier bei uns mitten am Tag im Fernsehen, da gibt es das nur im Pay-TV.

      • Dass die da ne andere Beziehung zu Nacktheit haben, ist mir klar. Ich frage mich nur, woher das – abseits von religiösen oder ideologischen Vorstellungen – kommt.

    • Amerika ist da etwas … schizophren? altmodisch? religiös? prüde?

      Zeigst du Titten: Film ab 21
      schneidest du Titten ab (Horror, Slasher): Film ab 12

  6. Auf den ersten Blick wirkt alles regelkonform bei ihr… Ich kenne sie nicht und hab keinen stream von ihr gesehen…

    Aber 2 Minuten google über sie sagt alles.

    Sie hat einen onlyfans Account wo sie nacktbikder und Videos mit sexmaschinen für ihre Fans zur Verfügung stellt.
    Auch auf Twitter, wirbt sie dafür dass doch möglichst viele Leute ihren Account auf onlyfans abonnieren sollen.

    In meinen Augen nutzt sie twitch, um dort leichtbekleidet (und vielleicht auch regelkonform) Jugendliche anzulocken die dann über Twitter und Co zu onlyfans gelockt werden sollen wo es um Kohle geht.

    Ich weiß nicht welche vaginas wo und wie auf twitch gezeigt werden und kann verstehen dass das hier dazu im Vergleich harmlos aussieht…
    Aber die Frau hat andere Interessen als abends gemütlich Farbe auf ihre Haut zu malen. Also meiner Meinung nach korrekt von twitch, unabhängig von anderen Streamern und Verstößen.

  7. Ist doch ganz einfach 😜😜😜

    Microsoft: „ leider wird die twitchapp und die Twitchwebseite aus Sicherheitsgründen von Microsoft nicht mehr unterstützt“ 🤭

    Hehe, das wär was 🤪🤪🤪

  8. Hängt vermutlich damit zusammen, dass Twitch vor kurzem härtere Regeln eingeführt hat. Selbst Simp darf man nicht mehr sagen und lt. Google heißt das „Dummkopf, Trottel oder Einfaltspinsel“. Wow fühle mich angegriffen. Und just in diesem Augenblick sehe ich auf dem Foto die Tafel, die das Wort andeutet. Scheint wohl doch gebräuchlicher zu sein.

  9. Es wird so zeit das Twitch eine Konkurenz bekommt!! Es tut mir echt leid für alle, die damit ihr „echtes“ Geld verdienen und Tag für Tag mit der Willkühr leben müssen.
    Viele Grüße

    • Twitch hat ein Quasimonopol und alleine durch Prime einen riesigen Vorsprung, welcher in den nächsten Jahren definitiv nicht aufzuholen ist. Twitch wird so sehr eine ernstzunehmende Konkurrenz bekommen wie Youtube eine Konkurrenz bekommt.

      Gar nicht.

      Außerdem gab es mit Mixer doch schon einen Versuch der kläglich gescheitert ist.

    • Das Problem ist das man nicht mal eben einfach so eine Konkurrenz aufziehen kann.
      Nicht jeder hat soviel Geld (und Amazon!) im Rücken um das zu stemmen. Selbst die größten Streamer könnten das nicht stemmen. Nichtmal gemeinsam.

      Dazu kommt das es sehr unwarscheinlich ist, dass bei einer Konkurrenzplatform, all diese Probleme verschwinden. Die Regeln werden sich sehr gleichen in so ziemlich allem. Alleine schon um sich gesetzlich abzusichern.

      Dazu kommt das der Konkurrent nunmal auch erfolgreich sein muss um sich behaupten zu können. Leider konnte die ganze Welt sich Mixxer aus der ferne ansehen… was das ganze nun noch schwieriger und riskanter macht. Da waren mmn. alle Möglichkeiten gegeben und trotzdem ist es nicht mehr geworden als ein Geldgrab von dem nur einige wenige Streamer (massivst) profitiert haben.

      Und ein solche Angebote wirst du sicher nicht jemanden dazu kriegen zu wechseln. Zumindest nicht wenn diese Person bei Verstand ist. Viel zu riskant. Das weiss auch Twitch.

      Wenn sich jemand dazu entscheiden würde, ohne einen Vertrag, zu einem sinnlosem Klon überzuwechseln und dabei Twitch die Pistole auf die Brust setzt… werden die sich in Zukunft nur noch ins Fäustchen lachen.

      Dazu kommt ein riesen Andrang an Leuten die eben auch Streamer werden wollen und über kurz oder lang sind die großen früher oder später immer mehr austauschbar. Gerade in der Hype-Kultur.

      Es wird noch eine ganze Weile dauern bis wir da irgendwas sehen werden. Wenn überhaupt.

  10. Total unverständlich für mich… sie zeigt ihre Kunst und die Nippel sind abgeklebt. So was darf man in wohl jedem Land, in dem Twitch eine Rolle spielt, legal auf der Straße zeigen… Finde es übrigends sehr sympathisch, dass sie „normale“ Brüste hat. Die Damen, die sie angesprochen hat, sind ja meist sehr „gemacht“.

    • Der bann kann vlt an dem was im Hintergrund zu sehen ist liegen Simps, steht jetzt wie n… und andere sachen bei twicht stark im focus

    • Wobei du sagen musst, dass auch gemachte Brüste vollkommen okay sind wenn sich die Damen damit wohler fühlen. Das entscheiden nicht wir.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here