TEILEN

Der chinesische Autohersteller hat diese Woche verkündet, dass nach Baidu und Apple-Zulieferer Foxconn der nächste ganz große Name für eine Zusammenarbeit gewonnen werden konnte […] Diesmal tut sich Geely mit Tencent zusammen. Es geht vor allem um den Bereich der modernen Bordelektronik, genauer: Spracherkennung, Apps und smarte Oberflächen. (Via)

Der Kurs der Geely-Aktie verschnauft nahe seinem bisherigen Allzeithoch. Ich habe ehrlich gesagt noch nie was von der Firma vor dem heutigen Tag was gehört. Kommt der nächste Tesla-Konkurrent vielleicht aus China? Die Karren sehen ehrlich gesagt gar nicht übel aus. Schaut mal hier…



8 KOMMENTARE

  1. Geely hat 2010 Volvo gekauft.
    Volvo, Polestar bischen Erfahrung steht schon in der Firma.
    Wenn ich mich nicht irre baut Volvo seit 2019 nurnoch Elektro Autos.

    Die Chinesen kaufen einfach das Know-how statt selber zu entwickeln und verschaffen sich so Zugang zu Technologie.

  2. Ist das der: KYG3777B1032
    Der geht jetzt nicht unbedingt durch die Decke… Aber vielleicht kauf bisschen was, aufjedenfall interessant!

    • Mh naja, also wenn ich heute langfristig kaufe, sprich 5+ Jahre, dann doch nur, weil ich denke, dass der Kurs in den nächsten 5+ Jahren nie mehr tiefer steht als er es derzeit tut, sonst könnte ich auch später günstiger kaufen, oder? Belassen wir es dabei, will niemanden beeinflussen, der dann das Gegenteil tut. ^^

  3. okay wenn man die autos so sieht können die deutschen hersteller wohl einpacken? die dinger sind echt schick und ich wette sie sind den deutschen auch technisch überlegern. es stimmt längst nichtmehr das alles schrot ist was aus china kommt. eher zum gegenteil… das problem ist wenn die chinesen jetzt noch den automarkt einnehmen dann gehen in deutschland bald die lampen aus

  4. Geely hat in „zufällig“ bei Raunheim ein Büro eröffnet, als in der Nachbarschaft bei Opel in Rüsselsheim der Abbau begann. Ein Blick auf die (ehemaligen Mitarbeiter) Bewertungen auf Kununu zeigt, dass das Abgreifen von Know How ganz weit oben steht.
    Aber auch schon früher wurde massiv Know How von Siemens abgeworben aus dem Bereich der automobilen Energierückgewinnung.
    Gebt dem ganzen noch 20 Jahre, dann sind wir das Billiglohnland 🙁

    • Hier in der Region haben die Chinesen schon ein Chemiewerk ein Gummiwerk und ein Autozulieferer aufgekauft. Bei allen drei Unternehmen wird gleich verfahren.
      Es wird ein Zweitwerk in China aufgebaut, und langsam wird immer mehr nach China ausgelagert. Gute Fachkräfte werden nach China abgeworben um dort ihr Wissen weiter zu geben. Die Werke hier werden nach und nach runter gefahren, bis sie vermutlich irgendwann ganz dicht machen.

      Es ist fraglich warum unsere Regierung bei sowas wegschaut.

      Ich glaube aber nicht das die Chinesen langfristig so ne riesen Nummer werden, das wurde schon vor 15 Jahren prophezeit das der Rote Riese uns alle wirtschaftlich überrollt.

      Die Chinesen können fantastisch kopieren, aber die schwächeln extrem an Innovation,
      Weiterentwicklung und ihren Produkten wie z.b. Autos nen gewissen Charme zu verleihen.
      Die können halt nur Masse. Langfristig können die halt nur bestehen wenn die sich immer wieder Know How zusammenkaufen. Schiebt man da nen Riegel vor ist das auch recht schnell wieder vorbei.

      Die Autos oben sehen halt einfach 0815 aus, haben 0 Wiedererkennungswert.
      Vergleich das mal mit Audi/BMW/Mercedes oder anderen westlichen Herstellern.
      Man hat sich 0 Gedanken ums Design gemacht sondern einfach munter was zusammengeklaut und daraus nen Auto gemacht.

      • Ich muss zugeben das das mit dem „roten Riesen“ genau meine Befürchtung ist wenn man eben diese Entwicklung sieht.

        Wollen wir hoffen das du recht hast und das ganze nicht so schlimm wird.

        Aber warum die Regierung diesen ausverkauf zu lässt versteh ich auch nicht. Versuch mal in China was aufzukaufen, ich glaub die würden einen was husten…

        Und warum LEute bereitwillig bzw aus Geldgier das KnowHow in MAssen nach China karren versteh ich ebenso wenig…. Ich mein es ist immerhin China und nicht SüdKorea z.b. Und mit den Menschenrechten in China kann man das Land doch einfach nicht unterstützen oder?

        Und ja ich weiß das quasi alles dort Produziert wird und ja das finde ich mehr als falsch, nur deswegen ist China überhaupt so groß.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here