TEILEN

Da ich immer wieder von einzelnen Community-Mitgliedern gefragt werde, was es damit auf sich hat, möchte ich die ganze Sache mal ein wenig ausführlich erklären…

Wenn ich meinem Sohn dabei zugucke, wenn er seine Lieblingsserie Peppa Wutz schaut, dann geht mir das Herz auf. Dieses Leuchten in seinen Augen ist einfach wunderschön. Ich möchte gerne etwas kreieren, was etwas Ähnliches bei ihm auslöst – also quasi Content für die eigene Familie *zwinker*. Als ich klein war, hat meine Schwester für mich immer ein eigenes Hörspiel auf Kassette gesprochen, was ich sehr geliebt habe. Aufgrund unserer räumlichen Trennung durch die Scheidung meiner Eltern, fühlte ich mich dann immer sehr nah bei ihr. Leider war sie irgendwann genervt davon, weil ich immer neue Folgen von ihr eingesprochen haben wollte 😉

Warum also nicht dasselbe für meinen Sohn machen? Wenn Ihr meine Podcasts und Streams verfolgt, werdet Ihr wissen, dass ich schon länger daran arbeite. Ich habe bereits die erste Folge fertiggeschrieben und bin sehr zufrieden mit dem Konzept und der Geschichte. Es ist am Ende inhaltlich eher was für Kinder geworden, die älter als drei Jahre sind. Leo muss dafür also noch ein bisschen wachsen.

Ich habe bereits einige tolle Sprecher für das Projekt gewinnen können: Mein geliebter Ingo (Hogger (A20), Ardbärch (Classic), Nikolai (DNG)) eignet sich meiner Meinung nach perfekt für die Rolle des Erzählers. Darüber hinaus habe ich eine tolle junge Dame als Sprecherin für meine Hauptfigur gewinnen können. Es handelt sich dabei um eine Schülerin aus meiner ehemaligen fünften Klasse. Trotz der Tatsache, dass ich dort jetzt nicht mehr Klassenlehrer bin, habe ich immer noch einen netten Kontakt zu Schülern und Eltern – und die Mutter der jungen Dame unterstützt und fördert solche Dinge ganz toll.

Kommen wir jetzt mal zum Bilderbuch-Teil: Ich möchte die Hörspiele dieses Mal als Gesamtkunstwerk auf Youtube veröffentlichen. Das bedeutet, dass in den Videos das Hörspiel durch schöne stimmige Zeichnungen untermalt wird. Ich habe nach meinem Aufruf vor einigen Tagen (und weil Pika es retweetet hat) eine Menge Bewerbungen bekommen. Unter anderem hat auch Sarah (Krömer vs. the World), die jetzt in dem Bereich arbeitet, Interesse an der Sache. Einige dieser Zeichner arbeiten schon an Konzepten meiner Hauptfigur. Darauf basierend werde ich dann für eine(n) entscheiden.

Jede Folge wird so 5-7 Minuten lang sein. Kinderserien sind nun mal ein bisschen kürzer, was ich auch total sinnvoll finde, weil gerade kleine Kinder nicht so lange vorm Fernseher sitzen sollen. Ich gehe davon aus, je nachdem wie lange die Suche nach einem Zeichner noch dauert, dass die erste Folge wohl spätestens im März fertig sein wird.

Da ich weiß, dass viele von Euch eigene Kinder haben, bin ich gespannt, wie meine schönen Geschichten bei Euren Sprösslingen so ankommen werden…



2 KOMMENTARE

  1. Willst du die Folgen dann in deinen normalen Youtube Kanal packen? Gerade bei Kinder Content empfiehlt sich eher einer neuer speziell für Kinder oder? (sind dann glaub nicht monetarisierbar, oder gibts das nur bei den amis?)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here