TEILEN

„Auch wenn die BlizzConline erst am morgigen Freitag, den 19. Februar 2021 offiziell startet, so haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment ihre offiziellen Press Kits zu dem WoW-Anteil dieser Messe aber scheinbar bereits im Verlauf des heutigen Tages aus Versehen an alle dafür vorgesehenen Vertreter der Presse und Fanseiten verschickt. Aus diesem Grund können diese Personen schon jetzt mit der restlichen Fangemeinde teilen, was für Neuerungen für World of Warcraft die Entwickler eigentlich erst morgen enthüllen wollen. Zur Freude vieler Spieler wurde durch dieses Leak sowohl Patch 9.1: Chains of Domination als auch TBC Classic offiziell bestätigt.“

In Sachen Burning Crusade war ja eigentlich vorher schon alles klar:

„Was TBC Classic betrifft, so beinhaltet diese erste Erweiterung für WoW Classic alle Inhalte, die man als Spieler der ursprünglichen Version im Spiel erlebt hat. Spieler erhalten Zugriff auf die Scherbenwelt, die Blutelfen und Draenei, die Arena, alle Instanzen und die restlichen Features dieses Addons. Das Ganze wird dabei dann auch wieder auf verschiedene Phasen aufgeteilt, weshalb die Community ein wenig auf Inhalte wie beispielsweise den Schwarzen Tempel oder die Netherschwingen warten muss. Wer aktuell WoW Classic spielt, der muss kurz vor Release von TBC Classic eine Entscheidung treffen. Spieler können entweder mit dem Rest ihres Realms in die Burning Crusade Ära wechseln oder aber auf einem neuen WoW Classic Ära Server weiterhin auf die Inhalte bis Stufe 60 begrenzt sein.“

Bleibt noch der neue Shadowlands-Patch 9.1:

„Chains of Domination von den Spielern verlangen, dass sie ihre in Patch 9.0.2 gestärkten Pakte vereinen und gemeinsam gegen den Kerkermeister und seine Diener in den Kampf ziehen. Ein Teil dieses Kampfes besteht aus dem neuen 10 Boss Raid „Sanctum of Domination“, der sich in Torghast befindet und die Spieler unter anderem mit dem wahren Auge des Kerkermeisters, dem Tarragrue und Sylvanas Windläufer konfrontiert. Zusätzlich dazu beinhaltet Patch 9.1 auch noch die im Schlund auftauchende neue Zone Korthia, neue Inhalte (Sets, Kampagne etc.) für die Pakte, den auf den Mittlern basierenden Mega Dungeon „Tazavesh, the Veiled Market“, die zweite PvP Saison, einen neuen saisonalen Affix, das Fliegen in den Schattenlande, von allen Klassen tragbare Rüstungssets und viele weitere Inhalte.“

Das Spannendste an der ganzen Sache ist allerdings folgende Entwicklung… *ACHTUNG SPOILER* !!!

Offenbar wird Anduin tatsächlich vom Kerkermeister und/oder Sylvanas getötet (oder zumindest irgendwie unterworfen) und ist von nun an ein „Champion des Kerkermeisters“ – wie hier auf diesem Screenshot zu sehen.

Wenn dem wirklich so ist, darf man sich wohl auf einer echt spannende Cinematic/Ingame-Sequenz dazu freuen.

Quelle: JustBlizzard.eu



18 KOMMENTARE

  1. Bin ehrlich gesagt übelst enttäuscht, wenn Sie mit Anduin diesen Weg gehen.
    Aber Blizzard hat die Story seit dem Powercreep mit Sylvana eh hart kaputt gemacht.

  2. Da hast du (oder JustBlizzard) was falsch verstanden.

    Dass Pressevertreter Informationen vorab bekommen ist vollkommen normal.

    Das Problem war, dass Blizzard die ganzen Presseinfos auf den öffentlich zugänglichen PR-Server geladen hat und die Dateien auf „2012“ datiert hat. Vermutlich hat da einer beim Hochladen einfach „2021“ und „2012“ verwechselt, weshalb die ganzen Infos dann von allen zuvor gesehen werden konnten.

    Aber ja – die Entwicklung von Anduin finde ich spannend. Ich hoffe echt, dass das mit einem coolen Cinematic einhergeht.

  3. Für mich wird morgen die entscheidende Info sein, wie die Powerbalance in TBC-Classic aussehen wird.
    Wenn das ganze wieder so Billo mit Patch 2.4.3 Powerbalancing und allen Skills/Talenten gelöst wird, wie in Classic mit 1.12, werde ich wohl nicht wirklich lange mit Motivation dabei sein.

    • genau so wird es auch kommen 2.4.3 Patch war einfach der Beste Patch mit der besten Balance aus PvP und PvE sicht…….oder will man contentblocker eingebaut bekommen wie in vanillaTBC, kann Blizzard natürlich machen nur wer will an Bossen Wippen die nicht zu schaffen sind?
      an Kael’Thas haben die Gilden über 4Monaten sich abgewiped 1woche vor T6 patch, kam der Hotfix für Kael und die Schranke wurde aufgemacht.
      Blizzard hat ja auch in Vanilla-Classic klare Lienen gezogen „bis hierher und nicht weiter“ wie bei C’thun contenblocker weil Naxx noch nicht fertig ist.

      • Geht mir nicht um progressives Talent/Skills Design. Es geht mir darum, dass fast alle Klassen auf dem Stand von 2.4.3 sehr viel stärker sind, als auf 2.0.1 / 2.1. Das heißt, dass wie in Vanilla die ersten MC/Ony Runs, die ersten Kharazan Runs ein Joke sein werden. Die „No Changes“ Crew hat leider nicht bedacht, dass ein Charakter-Balancing auf 1.12 bedeutet, dass das Encounter Balancing von 1.07 – 1.10 völlig daneben sein wird…

  4. Ich bin gespannt. Wenn man 2018 mal ausklammert, gab‘ es eigentlich immer etwas, das die BlizzCon zu einem richtigen Event gemacht hat.
    Denke auch, dass Blizz momentan (hoffentlich) auch aus ihrer Sicht ein wenig unter Zugzwang steht, da man in den letzten Jahren doch einen starken Reputationsabbau betrieben hat.

  5. Ich würde es ja feiern wie nichts anderes, wenn Sylvanas ausversehen den nächsten Arthas erschaffen hätte und dann entweder abkratzt oder diesem einfach wieder unterstellt wird.
    Wobei, to be fair: Solange sie keine weirde Redemption kriegt und einfach ins Gras beißt dieses Addon ist mir eigentlich alles Recht.

    • Die Rüstung ist leider designmäßig sehr nahe an Anduin in pöse dran, so gesehen sogar echt gut. Aber es ist eben auch „nur“ eine Zeichnung. Die Haare und das Gesicht sind für mich auch eher Arthas, und sein wir ehrlich, die werden doch wohl die Gelegenheit nicht verstreichen lassen ihn wieder auszugraben! Ich bin also voll bei dir, ich denke auch dass es auf Arthas rausläuft!

  6. Bei TBC Classic gibt es noch ein wichtiges Detail. Die bestehenden Classic Server werden zu TBC Servern und es gibt gleichzeitig neue Classic Server.
    Das entlastet die bestehenden Server ein wenig, da nicht alle TBC spielen wollen und in Classic wieder neu anfangen werden.

    Choose Your Era – Prior to Burning Crusade Classic’s release, WoW Classic players can decide whether to advance each of their characters to the Burning Crusade era with the rest of their realm, or to continue playing the original WoW Classic content on new Classic Era servers.

  7. 4Players hat gerade eine Reportage über Blizzard raus gehauen, die die Entwicklung der letzten Jahre nochmal zusammenfasst
    „Wie Blizzard seinen Glanz verliert“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here