TEILEN

Es ist schon irgendwie spannend, wie sehr der „Hirse-Hitler“ um Aufmerksamkeit bettelt. Am Effektivsten wäre es, ihm einfach komplett das Scheinwerferlicht zu entziehen, weil das offensichtlich seine Droge ist. Er tut einfach ALLES für die Aufmerksamkeit und erträgt dafür offenbar auch den ganzen Spot und Hohn. Soll ich einfach mal mit gutem Beispiel vorangehen und über ihn und seine „Hilferufe nach Aufmerksamkeit“ nicht mehr berichten? Was meint Ihr?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



18 KOMMENTARE

  1. Hey,

    du hast es mit deinem Blog in den Hildmann Telegram Channel geschafft.

    ääähm…. Herzlichen Glückwunsch? Nein, ernsthaft. Tut mir Leid, dass nun mehrere Kinkis dein Blog zuspammen.

  2. Die Seite ist richtig verrückt. Wenn man dort einen negativen Kommentar unter Attilas Video schreibt wird man blockiert und immer wenn man dann die Seite aufruft und man noch mit dem Account angemeldet ist erscheint ein Popup mit dem Text: „Wir wissen wo du wohnst du H**en*ohn“

  3. Der Spinner sollte wirklich keine Aufmerksamkeit mehr bekommen. Ausser von der Staatsanwaltschaft und den zuständigen Behörden! Er ist ja scheinbar ins türkische Gebirge „geflohen“. Von wegen „verdienter Urlaub“ 😀 Der hat einfach nur Schiss und will nicht für seine Hetze gerade stehen.

  4. So viel ich auch negatives über Hildmann höre, und das vermutlich alles zurecht, so möchte ich doch darauf hinweisen, dass Du, Steve, mit den Hitler-Wortspielen genau dieses Extremdenken befeuerst, das du an anderer Stelle oft anprangerst. „Gehts nicht ne Nummer kleiner?“

    Fasse das bitte wirklich nur als Hinweis auf, nicht als Kritik: es entspricht ja schließlich dem Zeitgeist. Und mit Nazivergleichen kann man heutzutage ja nix falsch machen!

    On topic: Zensurfreie Plattformen gibts zur Genüge, das sind all die, wo Wikipedia, die AAS oder Correctiv eines der Etiketten „Putin“ oder „rechts“ draufgepappt haben. Auf eine Hildmann-Plattform wartet wohl nicht mal der ärgste Reichsbürger!

      • Depp? Idiot?

        Gegenfrage: Findest du es wirklich gleichwertig, den Holocaust zu leugnen wie ihn durchzuführen? Nur darum gehts mir. Du bezeichnest ja auch nicht jede halbwegs attraktive Frau als „schönste Frau aller Zeiten“ (es sei denn du willst sie wirklich dringend bürsten!)

        Nach Hitler kommt halt nicht mehr viel, selbst auf die ganze Weltgeschichte betrachtet. Einen Hildmann sehe ich da irgendwie nicht in derselben Liga spielen.

        • Hildmann ist ein rechter Spinner. Ein rechts konservativer Ideologist. Ein Fan des deutschen Reichs. Und er kuschelt mit Reichsbürgern. Dazu leugnete er mehrmals den Holocaust. Das Alles kann man nachsehen, weil er es in Videos und Chattgruppen öffentlich gemacht hat und dazu steht. So einen darf man natürlich mit Hitler Wortspielen ins Lächerliche ziehen. Der sieht sich selbst als den neuen Führer Deutschlands. Kannst du auf YT nachschauen. Hat er im Stern TV Beitrag gesagt. Der Typ ist ein wiederlicher rechter Hetzkamerad von dir. Deine Relativierungen bezüglich solcher Personen gehen mir richtig auf die Nerven. Du bist übrigens der Hildmann dieses Blogs.

          • Aha und wieso genau ist Kinki Hildmann dieses Blogs? Ich stimme wahrlich nicht bei vielem, was er hier von sich gibt, mit ihm überein, aber dieser Vergleich ist ziemlich dumm und offenbart undifferenziertes Schwarz-Weiß Denken.

          • Einen Schwätzer mit einem Massenmörder zu vergleichen, ist mal wieder ein Beleg, dass solche Würstchen wie du nur in Extremen denken können. Du bist der Gute, alle mit anderer Meinung sind die Bösen. Dazwischen gibt es nichts.

            Ich bemitleide dich.

        • Hast du dieselben Probleme mit „Erdolf“? Ewrdogan ist ein Arschloch und ein Diktator, aber in der Premier League der Diktatoren (Hitler, Stalin) spielt er nun ja auch noch lange nicht.
          Ich bin sicher, dass du dich in Zukunft für den sympathischen Türken ebenfalls einsetzen wirst, damit er nicht mehr verunglimpft wird, als es angemessen wäre. 🙂

          • ab wann spielt man den in der Premoer League der Diktatoren?
            Ab 100k Toten? 1 Mio Tote?
            Und vor allem: Warum wird immer nur Hitler und Stalin genannt. Und nicht der Meister der Diktatoren Mao? Der hat immerhin staatliche 45Mio+ Tode auf dem Gewissen.

          • Die beiden waren hier exemplarisch. Mao gehört da sicher auch rein. Je nach Ansatz könnte man sogar Castro mitreinnehmen.
            Aber Erdogan? Besserer Provinzdiktator, Marke Hussein.

          • Saddam und Erdogan können immerhin einen relevanten Bodycount vorweisen, das wäre jetzt für mich mal die absolute Untergrenze, um Diktatoren in die Nähe des Föööhrers rücken zu können. Sicher, gerade unter den Kommunisten gibts sicher noch das eine oder andere bessere Exemplar, aber ein Hildmann ist davon einfach so weit weg wie … mir fällt da gar kein passender Vergleich ein. Außer dem Etikett „rechts“ besteht da wirklich keine Gemeinsamkeit. Gratuliere, ihr habt gerade 50% der Menschheit gehitlert!

            Bei der Gelegenheit mal eine interessante Frage: Hat Hitler zu Lebzeiten den Holocaust geleugnet?!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here