TEILEN

Ein äußerst interessanter Artikel, der sehr gut zusammenfasst, warum das Geschäftsmodell Sky nicht mehr zeitgemäß ist und daher auch nicht mehr funktioniert. Spätestens ab 2025 endet der Exklusivvertrag mit HBO und dann ist wohl eh Schicht im Schacht. Besonders unterstreichen möchte ich diese Passage hier…

Wegen Sport und HBO blieben in der Vergan­gen­heit viele Kunden zähne­knir­schend bei Sky, obwohl sie mit der Preis­politik, Vertrags­bedin­gungen und Technik über­haupt nicht zufrieden waren. Regel­mäßig bekommen beispiels­weise die Strea­ming-Apps von Sky im Google Play Store verhee­rende Rezen­sionen. Teil­weise müssen Abon­nenten Monate auf Bugfixes oder Feature-Updates warten.

Ich bin schon seit Jahren im Grunde nur noch wegen den Bundesligarechten dabei. Auch in diesem Bereich wird es langsam Zeit für eine Revolution bzw. eine zeitgemäße Anpassung. Andere Sportligen und Länder machen es vor (US-Ligen). Am liebsten alle Rechte zu DAZN und die bieten dann faire Preismodelle an, wo man beispielsweise auch nur ein „Vereinspaket“ buchen kann, in dem man ausschließlich die Spiele seines Lieblingsvereins zu sehen bekommt.

Und Sky kann dann gerne dahin gehen, wo „der Pfeffer wächst“…



11 KOMMENTARE

  1. Das ist halt das Perfekte Beispiel, mit etwas unzufrieden sein aber trotzdem dafür Zahlen, sorry aber dann ist die Kritik auch nicht berechtigt.

    Gewinnorientierte Firmen interessiert es einen scheiß ob Ihr unzufrieden seid solange ihr immer schön weiter Zahlt, genau das ist auch das Problem warum die Entwicklung im Gaming Bereich immer weiter in diese Richtung geht, wenn euch etwas nicht gefällt, dann zahlt auch nicht dafür, punkt!

    • Da muss ich dir leider widersprechen.
      Wenn ein Studio Mist baut und scheiß Games produziert, kann ich entscheiden ein Spiel nicht zu spielen und stattdessen was anderes zu zocken.
      Bei Sky ist es aber so, dass ich an bspw Formel1 interessiert bin. Da sky sich hier die Rechte komplett oder mindestens teilweise exklusiv gekauft hat, habe ich keine Wahl, als Sky meinen Geld in den gierigen Rachen zu werfen und mich durch beschissene und verbuggte Technik zu quälen, um den Sport gucken zu können.

      • Nö wenn man es so vergleicht dass kann man argumentieren dass du ja auch anderes Rennsportarten schauen kannst. Wenn du 20 bis 30 Euro zahlst für die F1 Übertragung dann scheint es ja nicht so schlecht zu sein.

    • Ich mache Bundesliga auch nur noch über Sky Ticket und auch nur dann, wenn ich ein Angebot habe, womit ich leben kann. Ich zahle derzeit 20 € für Supersport, das entspricht den Paketen Bundesliga und Sport (anstatt 35). Können auch zwei Leute gleichzeitig schauen.

      Es gehört für mich schon zur Tradition, den FC zu schauen, und es im Vergleich zum Stadion und zur Kneipe immer noch die beste Lösung (finanziell). Wegen der Pandemie auch leider, oder Gott sei Dank, die einzige Möglichkeit. Wenn mir das nicht mehr passt, werden Radio Köln und der Live Ticker angeschaltet. Natürlich könnte ich mir auch die Kosten mit einem weiteren teilen, aber dazu ist natürlich keiner bereit. Man kann ja immer woanders schnorren oder illegale Möglichkeiten nutzen. Als wir noch im Elternhaus alle zusammen waren, ging das auch nur, weil jeder seinen Beitrag geleistet hat und Nachbarn und Freunde zum Fußballschauen vorbeigekommen sind; natürlich auch nur mit Angebot.

      Sky versteht leider auch nur die Sprache der Zahlen, weswegen ich fast mehr Zeit mit Rechnereien verbringe als mit dem Programm. Man muss auch immer bedenken, dass die Bundesliga im Sommer für gut 3 Monate pausiert, man im Abo aber trotzdem zahlen muss. Das ist heutzutage, auch preislich, nicht mehr zeitgemäß. Sky lebt nur noch durch eine Monopolstellung in Sachen Bundesliga und Formel 1. Sobald die Rechte wegfallen oder zusätzlich an jemand Anderes gehen, wird das schnellstmöglich Konsequenzen seitens der Kunden haben.

  2. Ich glaube die einzige möglichkeit es Kundenfreundlicher zumachen, ist glaube ich das Spiel A nicht mehr nur von Sender A, sondern zeitgleich auch von Sender B und besten fall noch c gezeigt wird, damit man sich wirklich entscheiden kann. Je nachdem was einem wichtiger ist wie Abo-Preis oder Qualität usw. Aber es wird eh darauf raus laufen das man dan um das Spiel seines Lieblingsverein sehen zukönnen man am 1ten Spieltag das Abo beim Sender A haben und am nächsten dan bei Sender B haben muss.

  3. sky kotzt mich gerade so richtig an
    Das normale entertainment ticket ist ja ok, um paar Sachen von HBO usw nachzuholen
    Aber nur um 2021 F1 schauen zu können in Deutschland, wollen die 30€… DREIßIG EURO im Monat??
    Dafür gibts Amazon Prime, Netflix und Disney+ zusammen. Für was hält sich dieser Verein?

    • Ich möchte Sky hier nicht verteidigen, sondern nur richtig stellen.

      Du meinst wohl das Sport Super Ticket für 29,99.

      Wenn es einem nur um die Formel 1 geht ( wie mir ) und sowieso 1 Jahr bleibt ist es viel günstiger normal mit dem Sky Receiver zu buchen.

      Das sind dann 17,50 für die Formel 1 und man hat ja zusätzlich noch die paar Sender und die Box Sets.

      Und da es ja noch die Sky Go App gibt, neben dem Receiver, könnten sogar 2 Leute gleichzeitig die F1 Rennen schauen. Der zweite zwar nur am PC aber es geht.

      Mann muss also nicht zwingend 30,00 für die Formel 1 ausgeben.

  4. Deshalb warte ich mit Justice League noch. Sehe nicht ein mir dafür Sky zu holen… wenn das irgendwann auf BluRay oder so raus is guck ichs dann halt später…

  5. Hat Sky nicht eh zu viele Schulden um einfach so kaputt zu gehen?

    Bin mal nur gespannt, wie lange dieses ganze mehr an einzelnen exklusiven Anbieter noch gehen kann.
    Oder ob man wieder mehr Konzentrationen sehen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here