TEILEN

Im ersten Moment könnte man an einen verfrühten Aprilscherz denken. Dem ist aber nicht so. Die Gamer-Marke Razer bietet jetzt auch einen wiederverwendbaren Strohhalm für 20 US-Dollar an. (Via)

Ähm, aber warum?

Laut Razer geht es hier wohl um den Umweltschutz-Aspekt: „Kämpfen Sie mit dem wiederverwendbaren Razer-Strohhalm mit jedem Schluck für unsere Umwelt. Mit einem innovativen Teleskopdesign für den mühelosen täglichen Gebrauch und für alles, was das Spiel bringt, lasst uns auf das Ende von Einweg-Plastikstrohhalmen trinken – denn wenn unser Planet gedeiht, gewinnt jeder.“

Was meint Ihr dazu?



10 KOMMENTARE

  1. Ich habe hier bei mir jetzt die dritte Razer Naga innerhalb von 3 Jahren liegen weil es für Razer typisch ist dass deren Mäuse alle innerhalb eines Jahres kaputt gehen. Und jetzt machen die noch einen auf Umweltschutz mit wiederverwendbaren Strohalmen? Sollen sich die mal darum kümmern dass deren Hardware Peripherie langlebiger ist.

    • deswegen benutze ich nur Logitech Mäuse gibt nix besseres.
      damals die MX510 gehabt und für MX518 getauscht und jetzt seit 5Jahren die G502 im gebrauch und bin sicher hält auch noch weitere 5jahre.

      • ich hab genau gegenteilige Erfahrungen gemacht. 5 Jahre hatte ich eine steelseries Sensei Maus bis diese dann von mir ausgetauscht wurde mit einer Logitech G403. Die kann nun nach 1 1/2 jahren schon nichtmehr richtig scrollen und ab und zu einen gehaltenen Mausklick mittendrin abbricht (reinigung mit druckluft hat keine verbesserung gebracht). Nun überlege ich mir eine Razer Viper oder Basilisk anzuschaffen.

  2. habe noch ca2000 platikstrohalme im keller glaube die reichen bis an mein lebensende, bzw werden die mich vermutlich eh überleben

  3. Wir haben uns tatsächlich auch wiederverwendbare Glasstrohhalme gekauft. Bei McDonalds z.B. bekommt man nur noch Papier-Strohhalme und die sind schon etwas unangenehm im Mund. Ich verstehe die Idee der Reuse-Halme schon. Nur muss es nicht Razer sein. Besser zocken kann man dadurch bestimmt nicht. xD

  4. mh könnte in die kattegorie nie vermisst aber nicht mehr weg zu denken fallen. razer macht immer sehr qualtiv hochwertige sachen zb die mäuse sind immer super und mit 20 euro kann man in wohl recht gut bezahlen da man ja nur noch ein strohalm brauch

  5. Dann lieber Strohhalme aus Glas :)! Dort sieht man wenigstens auch den Dreck drinnen!
    Kann dir zu dem Thema Umweltschutz aber die neue Netflix-Doku „Seaspiracy“ empfehlen.
    Macht einen wirklich Angst, wenn man sieht in wie vielen Bereichen wir Menschen es einfach verkackt haben.

  6. An sich eine gute Idee aber während ich lange fand, dass razer das „Apple“ des Gaming Marktes ist, finde ich ihre Produkte zunehmend lächerlicher. Wie gesagt ich finde die Idee gut aber habe einfach das Gefühl man vermarktet hier nach dem Motto: wir nehmen einfach jeden sche*ß und machen ihn grün/schwarz und verkaufen ihn für das 20-fache des Einkaufspreises. Die Gamer werden es schon kaufen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here