TEILEN

Der Name ist plump, die Show umso besser: Bei „LOL: Last One Laughing“ dürfen Comedians wie Anke Engelke, Barbara Schöneberger oder Max Giermann sechs Stunden lang nicht lachen. Ein grandioses Spektakel. (Via)

Ihr seid jetzt wahrscheinlich skeptisch – zu recht, war ich anfangs auch. Dieses Format hat mich extrem überrascht. Die Show ist absolut grandios. Aber was ist „Last One Laughing“ genau?

Diese Frage wird bei „LOL: Last One Laughing“ beim Streamingdienst Amazon Prime zum großen Experiment. Anke Engelke, Wigald Boning, Teddy Teclebrhan, Torsten Sträter, Barbara Schöneberger, Carolin Kebekus, Max Giermann, Kurt Krömer, Rick Kavanian und Mirco Nontschew werden sechs Stunden lang in ein Studio gesteckt. Ihre einzige Aufgabe: Sie dürfen nicht lachen, ja nicht mal eine Miene verziehen. (Via)

Ihr seht schon: Es ist wirklich die deutsche Comedy-Elite dabei. Alle kämpfen um 50.000 Euro, die der Gewinner einem guten Zweck seiner Wahl spenden darf. Jede Woche kommt eine neue Folge – bisher gibt es zwei. Man unterschätzt die Sache maßlos. Das Format funktioniert wirklich. Ich habe gestern beim Anschauen Tränen gelacht. Die Teilnehmer haben für die Show spezielle Sachen vorbereitet, die teilweise zum Totlachen sind – vor allem bei Teddy Teclebrhan und Max Giermann bin ich fast vom Stuhl gefallen.

Vertraut dem alten Krömer und gebt der Sache einfach mal ne Chance. Ich schwöre Euch, es lohnt sich!

Hier geht es zu der Show auf Amazon –> Klick mich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



13 KOMMENTARE

  1. Hi Steve,

    freut mich wahnsinnig, dass die Show dir auch auch so gut gefällt wie ich es erwartet habe.

    Ich hab mich genau so, wie Bully weggeschmissen vor Lachen, vor allem weil die anderen nicht lachen dürfen. Großartiges Format und ich freue mich auch schon sehr auf die nächsten Folgen 😀

  2. Muss sagen ich finds eher witzig das alle versuchen nicht zu lachen
    Der Humor den die allerdings mitbringen da konnt ich kein einziges mal lachen vor allem immer irgendwas mit Hüten oder perücken da saß ich da und dachte wtf.

    Musste bei Heino und Carolin Kebekus ihre Pupsnummer etwas kichern vom Rest war ich leider echt enttäuscht.

  3. Gerade gelesen das Amazon Donnerstags zwei Folgen jeweils rausbringt. Also Donnerstag (Amazon) und Freitag (Disney) sind gerettet.

  4. Ich saß alleine vor dem Fernseher und hab mich mehrfach kaputtgelacht alleine wegen des Nicht-Lachens der Protagonisten:-) Köstlich!! Schade, dass man immer eine Woche warten muss. Absolut mein Humor. Kann man nicht drüber diskutieren, kann man mögen oder nicht

  5. Bin Donnerstag Abend drüber gestolpert und dachte, schau mal rein.
    Ich war am Ende echt enttäuscht, dass die 2 Folgen so schnell um waren.
    Die sketche an sich sind mit Sicherheit nicht das Gelbe von Ei, aber was zählt ist die Situation.
    Ich hatte die ganze Zeit Pippi in den Augen, grosses Kino

  6. Vielleicht habe ich den falschen Tag erwischt, um mir das anzuschauen. Jedenfalls habe ich mir heute/gestern mittag die 60 Jahre alte Münchner Lach- und Schießgesellschaft und die Stachelschweine reingezogen, und das muss mich gegen die Humorversuche der heutigen „Comedians“ restlos immunisiert haben.

    Es sind ja schon ein paar gute Comedians dabei. Anke Engelke habe ich in der Wochenshow abgefeiert, Max Giermanns Fresse ist schon an sich einen Lacher wert und Thorsten Sträter kann man fast jede Woche bei Dieter Nuhr bewundern.

    Auf der anderen Seite gibts dann auch komödiantische Totalausfälle wie Teddy, Barbara Schöneberger oder die Kebekus, die sind eher peinlich als lustig.

    Ich will nicht über die ganze Comedyszene den Stab brechen. Wie gesagt, es gibt auch vereinzelte gute Comedians. Im Juni will ich zu Ingo Appelt, falls der Auftritt stattfindet. Ich kann auch über einen Mario Barth lachen, auf der anderen Seite aber auch über feinsinnigen Humor von Dieter Nuhr. Mittermeier fand ich auch mal eine ganze Zeit witzig. Aber alles in allem habe ich den Eindruck, dass die Komik, zumindest die deutsche Komik, stark nachgelassen hat. Das ist nur meine persönliche Meinung, und ich gönne jedem einen guten Lacher. Aber meine These ist, dass Gesellschaft und Politik inzwischen derart zur Realsatire verkommen sind, dass Komiker kaum noch Ansätze für eine Überzeichnung finden. Und das ist – aus meiner Sicht, wie gesagt – der maßgebliche Unterschied zu früheren Zeiten.

    Vielleicht bringt mich die Sendung ja noch zum Lachen. Ich vermute, dass noch einige Episoden folgen werden.

    • Eine Ergänzung noch, nachdem ich mir gerade eine Kinski-Imitation von Giermann angeschaut habe. Ich denke, der Lachreflex wird nur zum kleinen Teil durch den Akteur ausgelöst, zum größeren Teil durch die Reaktionen anderer Zuschauer. Und genau diese Reaktionen fehlen hier, denn die Protagonisten dürfen ja gerade nicht lachen. Soll heißen, dass es viel „einfacher“ ist, zusammen mit dem restlichen Publikum zu lachen. Das funktioniert ja auch in Sitcoms. TBBT wäre ohne die eingespielten Lacher wohl kaum so erfolgreich gewesen. Rational stört mich dieses Lachen aus der Konserve eher, aber emotional ist es halt viel leichter mitzulachen.

      Mich würde deshalb interessieren, Steve, hast du dir das alleine angeschaut oder mit deiner Frau zusammen? Und diese Frage stelle ich auch generell an alle, die hier vielleicht noch kommentieren: alleine oder in Gesellschaft?

      Ich habe mir die Folgen alleine angesehen, und diese Tatsache könnte die komplett gegensätzliche Reaktion ein Stückweit erklären.

  7. Habe die ersten beiden Folgen so abgefeiert 🤣
    Nur schade das Amazon das weekly ausstrahlt.
    Und das was Max abzieht… oh mein Gott 😱😂😂😂
    Beste was ich in letzter Zeit gesehen habe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here