TEILEN

Die Rufe nach einem harten Lockdown werden lauter. Auch eine Ausgangssperre ist im Gespräch. Virologe Hendrik Streeck lehnt diese Corona-Maßnahme ab – und warnt sogar. (Via)

Nimmt den Typen überhaupt noch irgendwer ernst? Wie kann jemand, der bisher konsequent mit ALLEN Voraussagen und Einschätzungen in Sachen Corona falsch lag, a) immer noch von Pressevertretern als Experte herangezogen werden und b) nicht von sich aus kleinere Brötchen backen bzw. sich vielleicht vorerst mal aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Gefühlt hat er sich zu einem zweiten Lindner entwickelt, der immer bescheuerte Forderungen von der Seitenlinie reinbrüllt…

Bei einer Ausgangssperre hätten Menschen, die auf engem Raum zusammenleben, nicht mehr die Möglichkeit, sich Corona-konform aus dem Weg zu gehen, argumentierte Streeck. Seine Hypothese also: Das Infektionsgeschehen würde dadurch nur noch weiter angefeuert werden. (Via)

Selten so einen bescheuerten Quatsch gelesen. Dass er sich damit nicht selbst blöd vorkommt. Wahnsinn!



15 KOMMENTARE

  1. Führende Aerosolforscher stützen die Thesen von Streeck:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-virus-aerosolforscher-warnen-politik-vor-symbolischen-massnahmen-a-afdd3ff8-08e6-4bc0-b59d-66fe0abe3ebe

    Macht MMN auch Sinn. Es gibt einfach mittlerweile zu viele Menschen, denen die Pandemie komplett egal ist. Die lassen sich nicht davon abhalten, sich mit 10 Leuten in Innenräumen zu treffen, wenn sie 21 Uhr zuhause sein müssen.

    18 Uhr, okay, das würde was bewirken. Aber welcher arbeitende Mensch trifft sich denn nach 21 Uhr? Und am Wochenende bringt das sowieso alles nichts, weil man sich mangels Arbeit auch einfach mittags treffen kann.

    Man sollte die Leute dazu bringen, sich draußen zu treffen. Ich sehe das in meinem Umfeld, viele Leute glauben immer noch das Märchen, dass das Virus von Partymachern und Maskenverweigerern verbreitet wird und sehen kein Problem darin, sich mit der erweiterten Familie Sonntags zur Tafel zu treffen – eben weil da keine Partymacher oder Maskenverweigerer dabei sind.

    Viele verstehen nicht, dass private treffen in Innenräumen, selbst von sehr wenigen Leuten, das wirkliche Problem sind.

  2. Streeck wird herangezogen, da er von Wirtschaftsnahen Medien genutzt werden kann, da er ihre Meinung vertritt.
    Wenn man nicht Journalismus sondern Meinungen und Werbung verkauft (siehe z.B. Bildzeitung), ist es halt echt doof wenn alle anderen Experten so garnicht meiner Meinung sind. Wenn da aber ein so n Dulli zwar immer falsch liegt, aber meine Narrative unterstützt, erkläre ich den halt kurzerhand zum Experten und zitiere nur ihn.

  3. Warum er sich nicht dumm vorkommt? Wegen Geld! Der Typ bekommt Spenden und für seine Auftritte einiges. Und warscheinlich wie die FDPler von der Wirtschaft noch ein „kleines“ Zubrot!

  4. Die Reaktionen auf Streeck kann ich ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen. Warum ist es heutzutage so schwer andere Meinungen zuzulassen? Es ist ja nicht so dass er Behauptungen in den Raum wirft ohne diese zu begründen. Es ist nunmal so dass es kein Patentrezept gibt. Um ehrlich zu sein stehe ich hier zwischen den Stühlen. Ein Jahr nach Corona sollte es doch möglich sein alternative Konzepte außer Lockdowns zu diskutieren. Es wäre schön wenn es möglich ist eine normale Debatte zu führen und nicht immer nur schwarz und weiss zuzulassen. Meine Meinung dazu….

    • Es geht ja nicht um ne andere Meinung, die darf jeder haben, sondern darum dass der Typ mit seinen Einschätzungen und vorhersagen bisher jedes mal derart weit vom Schuss entfernt war, dass es echt nicht mehr witzig ist.
      Das ist als ob ich sage morgen wirds 30°, geht alle ohne selber nachzuschauen in kurzer Hose/Bikini etc raus, achja bei Erkältungen hat das natürlich überhaupt nichts damit zutun und für irgendwas Haftbar bin ich selbstverständlich auch nicht.
      DAS ist Streeck! Genau das macht der.
      Und dann gibt es noch solche Mettmoglis die sich hinstellen und sagen: ja der hat absolut recht, morgen wirds 30°, und wer was anderes sagt will hier ne Wetterdiktatur aufbauen!

    • Wenn ein Fußballexperte dir jedes Jahr vor der Saison erzählt, dass Bayern dieses Jahr absteigt und Köln die CL gewinnt, dann sollte man diesen vllt. nach drei Seasons nimmer einladen…

      • Also in Köln wäre er damit zumindest nicht alleine.. hier glaubt man ja tatsächlich jedes Jahr aufs neue dran

  5. Es gibt einfach ein Patentrezept auf eine Coronalösung.
    In einigen Ländern hat man den Lockdown komplett ausgesetzt (Florida, Texas) und es gab dort keinerlei negativen folgen. In anderen Ländern (Portugal) gab es einen kompletten Lockdown und dort ist der Wert auf 30 gefallen. Die Bereichen in denen eine Ansteckung sehr wahrscheinlich ist, wird eh zu wenig unternommen. Die Leute stecken sich nicht in einem 15.000 qm großen Baumarkt an oder beim Friseur, sondern in überfüllten S-Bahnen im Pendlerverkehr, Schulen und Kitas, auf der Arbeit (z.b. Büros), Veranstaltungen jeglicher Art und in der Pflege.

    • So siehts leider aus.
      Man hat es doch letztes Jahr gesehen. Kaum hatte man Schulen, Kitas, Büro’s etc geschlossen fiel der R-Wert in den Keller.
      Und jetzt klammert man seit Monaten genau diese Bereiche aus, Während Betriebe reihenweise pleite gehen, und wundert sich dass es effektiv trotzdem nicht viel weniger wird.

    • Stimmt hat z.B. in Florida super geklappt ^^

      35k tote auf 20mio Einwohner, aber die paar Menschenleben interessieren jawohl auch keinen.

  6. Draußen alles aufmachen aber drinnen zuhause soll ich meiner Freundin aus dem Weg gehen wegen corona?

    Wow der typ ist ja richtiger brain 🤣 das traurige ist die corona Ottos lesen es und schreien es heraus 😣

  7. Das ist echt Krankhaft was so manche leute mittlerweilse absondern. Auch in meiner Umgebung wird es immer schlimmer, was dazu führt das ich mit diesen leuten nichts mehr zu tun haben will (was auf arbeit allerdings schwer ist…).

    Ps.: Meine Oma ist am Montag an Corona extrem Qualvoll gestorben (erstickt) und ich will jedem der die ganze Zeit so einen Schwachsinn absondert (Streeck, Afd, die ganzen Coronaleugner…) einfach nur hart ins Gesicht schlagen.

  8. Meine These ist mittlerweile, dass Streeck absichtlich das absolute Gegenteil dessen, was sinnvoll wäre vertritt, um die Pandemie so weit wie möglich in die Länge zu ziehen. Schließlich muss er danach wieder in der Irrelevanz verschwinden. Passt einem selbstverliebten Typen wie ihm so gar nicht in den Kram.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here