TEILEN

Kommt das Action-Rollenspiel Path of Exile 2 vielleicht doch noch im Jahr 2021 auf den Markt? Darauf gibt es nun die finale Antwort. Das Entwicklerstudio Grinding Gear Games stellte im Rahmen eines Livestreams vor kurzem klar, dass mit dem Release in diesem Jahr definitiv nicht mehr zu rechnen ist. (Via)

Ich bin echt gespannt auf Path of Exile 2. Wir haben viele PoE-Spieler in der Community und in den letzten Streams wurde ich immer wieder drauf hingewiesen, dass ich mir den neuen Gameplay-Trailer zu PoE2 anschauen soll. Das habe ich nun getan. Ich muss ehrlich zugeben, dass das Gameplay SEHR VOILE geiler aussieht als der erste Teil und grafisch ein richtig fettes Upgrade ist. Ich bin gespannt auf das fertig Spiel und werde auf jeden Fall reinschauen, wenn es dann 2022 erscheint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden






10 KOMMENTARE

  1. Glaube die haben gewaltig die Hosen voll wegen D4 und werden POE2 erst nach D4 auf den Markt bringen.

    Die wollten doch 2020 schon in die Beta starten und jetzt soll die Beta nicht vor 2022 losgehen ? Das ist schon heftig und ich vermute daher, dass sie das Spiel extra zurückhalten.

    Mit POE2 haben sie die einmalige Chance massivst neue Spieler zu gewinnen. Wenn aber direkt danach D4 rauskommt, dann bleiben „nur“ die Leute zurück, die sowieso schon POE spielen und für die wird POE2 eben nicht gemacht, denn die spielen es ja eh schon und investieren in das Spiel.

    POE wächst von Jahr zu Jahr sehr „gesund“ aktuell, auch ohne POE2. Ein POE2 wird also in erster Linie für neue Spieler gemacht und damit im Hinterkopf wäre es ein Desaster wenn D4 im gleichen Jahr ein paar Monate nach POE2 rauskommen würde.

    • Kann ich mir nicht vorstellen. Sie werden sich Ihrer Außenseiterrolle bewusst sein und definitiv weniger Leute anziehen als Blizzard. PoE 2 ist viel mehr als ein Zeichen zu sehen, dass der Entwickler auch nicht schläft und weiterhin liefert und sich eben nicht vor Diablo 4 versteckt. Und klar: Für viele Spieler kann es auch ein Neuanfang sein, aber Diablo 4 ist auch für sie eine Chance, neue Spieler zu gewinnen, entweder weil den alten Spielern der neue Teil nicht gefällt oder die neuen ihn gut fanden und mal den Konkurrenten ausprobieren wollen.

      Das Spiel ist durch sein Free-2-Play-System immer eine Alternative und es wert, ausprobiert zu werden.

    • Selten so viel misst gelesen. Lies dir bitte deinen Text noch mal durch…
      Ich glaube so entstehen Verschwörungstheorien… durch völlig undurchdachte und verworrene Gedanken… wtf

      • Ist keine Verschwörungstheorie, sowas nennt man Marketing.

        Die Anzugträger interessiert es nicht wie viele „Gamer“ inzwischen Blizzard haten, das einzige was die interessiert sind Zahlen und die sprechen bei allem Blizzard Hate eben trotzdem noch für das Diablo Franchise.

        Ich finde poe2 bisher auch ansprechender als D4 (sofern es für poe2 weiter einen zoom out hack gibt), aber die „Masse“ an Gamern kennt poe nicht mal. Wir hier im Netz sind nicht die Masse. Die Masse sind die Leute die noch zu Mediamarkt gehen und sich dort ein Game mitnehmen. Die die keine Ahnung haben was reddit oder gar das Justnetwork sind. Und das sind die die Kohle ausgeben. Die Fortnite und Cod Spieler kann man sagen.

        Weiß nicht wie fein Freundeskreis aussieht, aber bei mir sind es die „echten“ Zocker die am wenigsten Geld für Spiele ausgeben. Die haben zwar immer die besten PCs, aber bei 9,99€ für nen Monat Gamepass wird geheult.

        Die Konsolenzocker sind die, die sich ohne mit der Wimper zu zucken mehrere 80€ Konsolenspiele im Monat kaufen.

        Und jede Firma wäre blöd, wenn sie diesen Markt einfach vernachlässigen würde.

        Was meinst du woher die „casualisierung“ bei Blizzard und co. kommt ?

        • Du schreibst so viel misst… Wahnsinn…

          Poe2 kommt auf den Markt wenn es fertig ist. Die werden einen scheiß „extra“ zurück halten. Das macht 0,0 Sinn. Ja ne ist klar… Ich halte ein Spiel 3 Jahre zurück um dann mit Alter Grafik etc auf den Markt zu kommen und nenne das Marketing oder was? Du redest einfach Unsinn und das sollte dir auch klar sein. Und ja… Genau so entstehen Verschwörungstheorien, einfach mal in alles mögliche was hineininterpretieren und das ist mit Sicherheit kein „Marketing“…

          • Wenn eines Mist ist, dann die Aussage das ein Spiel auf den Markt kommt, wenn es fertig ist. Das ist der größte Schwachsinn den man zu der ganzen Thematik schreiben kann.

            Spiele kommen dann auf den Markt, wenn die Anzugträger sie auf dem Markt haben wollen. Das kann sein wenn sie Fertig sind, wenn sie noch nicht fertig sind (siehe Cyberpunk) oder wenn sie schon lange fertig sind.

            Ein POE2 kommt garantiert nicht auf den Markt, wenn es fertig ist. Du kannst Gift drauf nehmen, dass D4 in den Meetings der Geschäftsleitung dort DAS große Thema ist und sich 95% der Gespräche um potentielle Releasedaten drehen.

            Selbst der größte Blindfisch sollte erkennen, dass POE2 eben nicht für die POE1 Spieler gemacht wird, denn die spielen eh schon und bekommen ihre Contentupdates. Wie gesagt, das Spiel wächst auch ohne POE2 sehr gesund.

            Das wichtigste am gesamten POE2 Release ist der Zeitraum und die gesamte Konkurrenz darum.

            Selbst bei nicht direkt in der Konkurrenz stehenden Projekten ist der Releasezeitraum und die Konkurrenz ausschlaggebend. So haben z.B. die Factorio Devs ihre Vollversion extra früher rausgebracht, um nicht mit damals angekündigten Cyberpunk Release Termin in Konflikt zu kommen, der Ihnen dann die Show gestohlen hätte. Das haben sie sogar ganz offen zugegeben, das tun natürlich die Meisten nicht.

            Entweder kommt POE2 „DEUTLICH“ vor D4 raus, was sie aber jetzt vermutlich nicht mehr packen oder es kommt erst nach D4 raus.

    • Also wenn einer die „Hose voll“ hat dann ist es wohl Blizzard mit D4. Wieso sollte PoE die Hose voll haben?

      PoE 1 ist Erfolgreich und beliebt. Teil 1 und 2 werden ineinander greifen und Optisch wird PoE 2 nochmal einen riesen Sprung nach vorne machen.

      • Bei allem Blizzard Hate den du hast, aber so naiv kann man nicht sein oder ?

        Ein Rekord bei POE ist ein schlechter Monat bei Blizzard.

        Diablo 3 war oft in der Kritik und hatte doch 2015 schon über 30 Millionen Exemplare verkauft. Blizzard braucht sich um POE2 absolut keine Sorgen machen.

        • 1). Dann zeig mir bitte mal zahlen in denen ein Rekord bei PoE ein Schlechter Blizzard Monat sei.

          2.) Grinding Gear Games ist ein viel kleineres Studio das weniger Geld in die Entwicklung von PoE steckt als Blizzard in Diablo. Sprich sie müssen auch weniger Geld umsetzten um Erfolgreich zu sein.

          3.) Es stimmt das Blizzard Marken im Casual Markt immer noch bekannter ist. Zumal man auch sagen muss das PoE nicht Casuals als Zielgruppe hat. Dennoch spielt Blizzard in den letzten Jahren ein sehr gefährliches Spiel. Sie schlagen ihren Hardcore Fans seit Jahren ins Gesicht und das wird Backfiren. Denn wenn der Core Gamer Markt irgendwann weg ist wird sich das auch ganz schnell auf die Casual Fans übertragen.

          • Es ist natürlich immer schwer, Zahlen miteinander zu vergleichen auf verschiedenen Plattformen etc, aber nur mal ein Versuch:
            Im November 2020 hatte PoE einen Peak von 38K Spielern, Monatsdurchschnitt ca. 18K (nach Steamcharts).
            Im gleichen Monat hat Diablo 3 alleine auf der PS4 55K neue Spieler bekommen, dazu 71K bestehende Spieler, die mindestens ein Archievement gemacht haben (beides nach Gamstat.com, leider gibts keine aktuellere Zahlen, daher der „Randommonat“ November).

            Den größten Monatspeak, den PoE je hatte auf Steam, waren 150K im Januar diesen Jahres. Ich denke mal, man muss kein Genie sein um zu erahnen, dass das ein Witz-Peak ist im Vergleich zu den über 30 Millionen verkauften Exemplaren von Diablo 3.
            PoE hat sich (sieht man auch an den Spielerzahlen) toll gemacht, wirklich. Aber das Game kann in keiner relevanten Kennzahl mit Diablo mithalten, auch weil es natürlich von einem viel kleineren Entwickler kommt, der eben nicht 20 Jahre Gaming-Geschichte als Markenzeichen auffahren kann. Zudem hat Blizzard sich noch nie um die Konkurrenz geschert (siehe all die Hearthstone und WoW Killer).

            Wenn überhaupt täte Grinding Gear Games sehr gut daran, PoE2 nicht in zu großer Nähe zu D4 zu releasen. Entweder deutlich vorher oder drastisch danach. Ansonsten muss man auf einen Flop von D4 beten, denn wenn nicht, ist PoE2 mit großer Wahrscheinlichkeit eine Totgeburt.

            Und nur so als Fun-Frage: Wie viele Jahre kann man eigentlich alles von einer Firma scheiße finden, bis man sich offiziell nicht mehr „Hardcore Fan“ nennen darf?

Schreibe einen Kommentar zu diggi Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here