TEILEN

Schon seit dem Release der Konsole ist die Playstation 5 nur schwer zu bekommen, das hat sich bis heute nicht gebessert. Zulieferer aus der Halbleiterproduktion gehen davon aus, dass das noch für Jahre so bleiben wird. (Via)

Wie Dir jeder was Anderes erzählt: Letzte Woche hatte ich ein Interview mit PlayStation-Boss Jim Ryan auf dem Blog, der das exakte Gegenteil gesagt hat – nämlich, dass die Lieferengpässe bald der Vergangenheit angehören. Wem soll man jetzt glauben? Oder wird hier nur mal wieder eine schnelle Schlagzeile produziert und mit den Ängsten der Gamer gespielt?



16 KOMMENTARE

  1. Naja Anbetracht dessen das auch die Autoproduktionen wegen Chipmangel zurückgefahren werden müssen, glaube ich da eher an das. Sony kann viel sagen 🙂

  2. Gibt es eigentlich noch irgendwen, der dieses PR-Gewäsch von Sony ansatzweise ernst nimmt?

    Wohlgemerkt, es ist exakt der gleiche Verein der beteuert hat, dass man den Beginn der Vorbestellung der PS5 rechtzeitig ankündigt und man die Leute, die sich vorab bei Sony registrieren, entsprechend per Mail informiert?

    Was ist passiert? Vorbestellung startete quasi instant nach der PS5-Ankündigung und die Leute warten heute noch vergeblich auf ihre Mail. 😉

  3. Hm doof, aber andererseits: Der Markt ist ja voll, nur eben der Sekundärmarkt über ebay. Dort kriegt man die Konsolen mittlerweile mit 100-150 € Aufschlag. Wem es nicht um Prinzipienreiterei oder 100 € mehr oder weniger geht, kann sich also quasi jederzeit eine Konsole kaufen. Ich hab den Markt bei mir mal ein bisschen beobachtet und konnte in Zentralhamburg in den letzten 3 Wochen zu jeder Tages- und Nachtzeit eine Konsole bekommen. Vielleicht lohnt sich also doch jetzt zuzuschlagen, bevor die ersten wirklich interessanten Exklusivtitel kommen und alle auf ebay stürmen.

  4. Problem ist das vom Toaster bis PC alle Elektrogeräte die gleichen Bauteile brauchen, die noch 2 Jahre knapp sein sollen „Bericht von GamerStar vor ca. 5 Wochen“. Von daher würde ich eher mit einer längeren Engpass rechnen. Nvidia hat ebenfalls Lieferengpässe bis Mitte/Ende nächsten Jahres angekündigt, dass wird sich so wohl auch bei anderen Elektrogeräten durchziehen.

  5. Ich glaube dass die geschlossenen Läden das Problem aktuell größer erscheinen lassen als es real ist. So lange Scalper mit Bots easy alles online wegkaufen können wirkt der Markt wie leergefegt, obwohl Sony ca. 200.000 Exemplare der PS5 mehr verkauft hat als von der PS4 zum gleichen Zeitpunkt nach Release. Wenn die Ware wieder in den Verkaufsraum gestellt wird und nicht nur online zur Verfügung steht wird nach und nach auch jeder eine PS5 oder Series X bekommen der sich wirklich um eine bemüht. Im Moment fühlt es sich halt chancenlos an und das ist doof. Vielleicht ist es ja ein Trost zu erfahren dass ich meine PS5 zwar zum release bekommen habe, aber aktuell nur alte PS4 Klassiker darauf nachhole. Im Prinzip ist eigentlich noch keine Software da die euch graue Haare machen sollte. 😉

    • Dann müsste ich nach einem kurzen Ausflug nach SH ja meine Konsole haben…funfact: Noch keine in freier Wildbahn gesehen. Gilt auch für die Xbox Series X. Die S hingegen kann man ja easy kaufen, die braucht offenbar die Chips nicht? 🙁

  6. Solche News freut natürlich die Scalper…

    Mir ist es mittlerweile schon fast egal. Noch nie hat mich eine Konsolen-Generation so interessiert wie die aktuelle. Vllt. werde ich auch einfach nur mittlerweile Gaming-Müde…

  7. Wenn man den offiziellen Zahlen von Sony glauben darf, werden noch dieses Jahr 15 Millionen Konsolen umgesetzt…..(also von April 21 bis Mai 22). Bis jetzt sollen es um die 7.7 Millionen Geräte sein, die verkauft wurden. Das klingt erstmal sehr vielversprechend, allerdings bin ich mir nicht sicher ob es für alle reichen wird…..ich freue mich auf jeden Fall auch, wenn ich meine endlich in den Händen halten kann.

  8. Es wird faktisch nicht deutlich besser, da weltweit ein Halbleiter Engpass besteht ^^……
    Und das ist kein Gerücht oder eine Mutmaßung, das ist Fakt :D.
    Recherchier mal ein bisschen was Halbleiter anbelangt.

      • Tatsächlich ist es so das wir vorwiegend HPE Aruba Access Points Verkaufen und eine bestimmt Serie bis 2022 nicht mehr lieferbar ist weil, laut HPE, Sony ihr Kontingent bei TSMC aufgekauft hat.
        Es geht dabei um die iAP-315 die aktuell nur zu Mondpreisen verfügbar sind. Normalerweise im die 300€ jetzt nicht unter 500€.

        Ob das so stimmt kann ich nicht sagen ist die Aussage von meinem Sales Kontakt bei HPE.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here