TEILEN

Wegen verschiedener Probleme mit dem Spiel will DrDisrespect kein CoD Warzone mehr streamen […] Als ersten Grund nannte DrDisrespect das Verhalten der Gegner, die seiner Meinung nach zu sehr auf billige Cheese-Taktiken (wie etwa Campen) setzen: „Ich muss wirklich aufhören, es zu spielen und werde das auch tun. Es ist einfach so eine fade Erfahrung für mich. Diese kleinen cheesy Scheißer machen mich fertig. Das sind Sachen, mit denen ich mich einfach nicht mehr befassen will.“ (Via)

Der Doc zockt jetzt übrigens wieder Playerunknown’s Battleground, was ja aktuell scheinbar einen zweiten Frühling erlebt. Seine Ausraster und Begründungen könnt Ihr im Mitschnitt des Streams (ab 4:36:00) selber verfolgen – habe Euch dazu mal zwei Videos angehängt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



3 KOMMENTARE

  1. Sieht doch ehr so aus, als ob sein eines Placement ausgelaufen wäre und er jetzt einfach eins für Playerunknown’s Battleground hat 😀

    • Würde ich auch vermuten. Bei Pubg gibts zumindest nicht weniger Camper. Ist für mich auch so ein Grundübel von Battle Royal, aber vermutlich bin ich auch einfach zu schlecht in Shootern…aber man läuft ewig rum, sucht sein Zeug, dann ist man endlich gut ausgerüstet, guckt sich noch extra um, läuft los und ist tot ohne zu wissen wer und woher und warum. Auf Dauer etwas sehr frustrierend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here