TEILEN

Da beide Spieler im Best-of-Three-Finale bei zwei Spielen unentschieden standen, konnte xBlyzes, der nur noch wenig Lebenspunkte und keine Kreaturen mehr im Spiel hatte, keine letzte Verteidigung gegen Frenetic’s Ansturm mehr aufbieten. Anstatt das Spiel aufzugeben oder sich von Frenetic fertigmachen zu lassen, wie es in Hearthstone und anderen Kartenspielen üblich ist, entschied sich xBlyzes dafür, das Spiel zu verlassen und sich aus dem Spiel zurückzuziehen, was wie ein Ragequit aussah. (Via)

Lustig. Im Mitschnitt sieht er eher entspannt aus als wütend. Aber wenn er wirklich geragequittet hat, würde ich ihn als Blizzard erstmal für ne gewisse Zeit von Turnieren ausschließen. Solch ein Kindergarten-Verhalten sollte man meiner Ansicht nach nicht tolerieren. Oder was meint Ihr dazu?

Hier der Mitschnitt vom Finale (der Ragequit kommt bei 37 Minuten).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here