TEILEN

Da aktuell (für mich) ein wenig Leerlauf in der Gaming-Szene herrscht und ich auch immer wieder gefragt werde, auf welche Spiele ich mich im Gaming-Jahr 2021 noch freue, hier mal meine Top 3 (der Reihenfolge nach):

Platz 3: New World

Es stehen aktuell noch viele Fragezeichen hinter dem neuen MMO vom Amazon. Die Closed Beta, die aktuell noch läuft, macht spielerisch einen guten, aber teilweise auch noch unfertigen Eindruck. Positiv hervorzuheben sind meiner Ansicht nach das Crafting- und das Kampf-System. Darüber hinaus enthält das Spiel viele interessante PvP-Aspekte/Features (beispielsweise Städte einnehmen und verwalten).

Sofern der Release nicht nochmal kurzfristig verschoben wird, erscheint das MMO am 31. August. Ich werde dem Spiel auf jeden Fall eine faire Chance geben und intensiv reinschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Platz 2: Lost Ark

Erinnert Ihr Euch noch, dass ich das Spiel vor Jahren in der koreanischen Beta angezockt habe und hellauf begeistert davon war? Im Herbst kommt das Spiel nun endlich (über Amazon als Publisher) nach Deutschland. Wenn man sich das Gameplay anschaut, dann ist das einfach verdammt nochmal der erste richtige „Diablo-Killer“. Mich stößt zwar dieser quietschbunte Asia-Stil extrem ab, aber am Ende des Tages zählen das Gameplay und die Lategame-Features einfach mehr. Und die sind einfach Bombe. Es bleibt abzuwarten, was Amazon in Sachen Itemshop und Pay2Win mit dem Spiel macht. Aber ich kann Euch nur sagen, dass da eine echte Granate auf uns zukommt. Ein genaues Release-Datum gibt es leider noch nicht. Ich werde aber auf jeden Fall intensiv reinschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Platz 1: Diablo 2 Resurrected

Ich habe das Original damals viele Jahre gespielt und ich liebe das Spiel einfach. Ich habe extrem Bock, einen weiteren Run mit besserer Grafik und einigen SEHR sinnvollen, zeitgemäßen Features zu starten. Ob das Spiel dauerhaft Spaß machen wird und ob Blizzard die Sache angemessen (ggf. mit neuem Content) supportet, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht beantworten. Fakt ist: Ich werde auf jeden Fall mindestens einen Char hochspielen, equippen und die alten Zeiten aufleben lassen. Alles Weitere wird man dann sehen.

Das Spiel wird am 23. September 2021 veröffentlicht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

12 KOMMENTARE

  1. Durch ne Bekannte bin ich auch auf den Geschmack von New World gekommen. Hab nen Beta Key bekommen und bin echt begeistert vom Spiel. Werd dem auf jedenfall ne Chance geben.
    Auf D2R bin ich auch mega gespannt. Hab ja schon das „Ur Diablo 2“ sehr gern und intensiv gespielt. Aber trotzdem bleib ich da bissle vorsichtig. WC3 Reforged hab ich da im Hinterkopf.
    Ansonsten Far Cry 6 hab ich auch große Lust. Auch wenn einige den fünften Teil net mochten, ich hab den sehr gern gespielt.
    Und ein kleines Highlight wird auch Dead Space werden. Gott hatte ich damals Schiss beim aller ersten durchspielen ^^
    Und meine 2 absolute Topspiele werden für mich ganz klar Battlefield 2042 und Dying Light 2 werden.

  2. bei mir wird es
    D2
    Kena
    erstmal noch der ghost of tsushima dlc
    Humankind muss ich mal schauen wie es wird, hatte jetzt Old World, das war gar nicht so schlecht, aber dann war doch recht schnell die Luft raus

  3. Ich hab tatsächlich auch noch einiges auf der Uhr bis Jahresende..
    – AoE 4
    – Kena
    – Tales of Arise
    – New World (evtl…)
    – Pathfinder: Wrath of the Righteous

    Das wären so meine Titel die mir spontan einfallen. Normalerweise gehört Halo Infinite ebenfalls dazu. Ich liebe diese Geschichte und hab dazu alle Bücher verschlungen vor ca. 10 Jahren, allerdings fehlt mir die Konsole, die ich nicht nur für ein einziges must-have Spiel holen möchte.

    Aktuell sitze ich noch an Divinity Original Sin 2, welches ein ziemlicher Brocken an Spiel ist. 😀 Sollte ich damit fertig sein, bevor eins der oben genannten Spiele erscheint, schaue ich vielleicht mal in die Early Access Version von Baldur’s Gate 3 rein.

    D2 werde ich mir nicht holen. Ich kenne das Spiel schon und bis sich der Trubel um Activ.Blizz. nicht gelegt hat, werde ich da kein Geld mehr lassen. Ja, ich weiß; „blinder Aktionismus“? Möglich. Ich kaufe aber auch keine Nestlé Produkte, obwohl es nichts bringt. Geht nur um das eigene Gewissen. 🙂 Muss aber jeder selber entscheiden, ich urteile über niemanden der sich das Spiel (oder Nestlé Produkte) kaufen möchte.

    mfg vanny

  4. Muss gestehen dass Lost Ark bisher völlig an mir vorbei gegangen ist.
    Meine Liste für das Jahr:
    Total Warhammer 3
    Falling Frontier
    Carrier Command 2

  5. Puh, und ich dachte 2020 war schon mau. Habe mir gerade mal auf der Gamestar die restlichen Spiele Release für 21 angeschaut. Wenn es nicht noch zur Gamescom überraschungen gibt, dann wäre meine Top 3 Age of Empire –> Lost Ark –> New Word. Irgendwie löst da aber kein einzigstes Spiel einen Hype aus.
    Da bin ich fast froh das der Herbst Arbeitstechnisch ziemlich streßig wird und ich nicht soviel Zeit zum zocken haben werde 🙁

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here