TEILEN

„Um einen sagenumwobenen Baum mit Heilkräften zu finden, stiehlt die Abenteuerin Lily Houghton (Emily Blunt) einen entscheidenden Hinweis in London. Der Weg führt sie nach Südamerika auf den Amazonas. Da sie die Gefahren des Dschungels nicht kennt, heuert sie den Schiffskapitän Frank (Dwayne Johnson) und seinen baufälligen Kutter an. In Frank steckt ebenfalls ein echter Abenteurer, der sich nicht zu schade ist, mit Fäusten für klare Verhältnisse zu sorgen. Das ungleiche Duo begibt sich auf eine gefährliche wie abenteuerliche Reise über den Amazonas.“ (Via)

Ich mag solche Filme eigentlich. Ich habe in meinem Leben stets das Kind in mir bewahrt und schaue unheimlich gerne gute Disney-Filme. Hinzu kommt, dass ich Dwayne „The Rock“ Johnson liebe – schon seit seiner Zeit als WWE-Wrestler. Aber dieser Film, der als PPV bei Disney+ auch noch 22 Euro kostet, ist wirklich richtig scheiße. Inhaltlich ein „Indiana Jones für Arme“, frei nach dem Motto: „Abenteuer-Film mit the Rock kann nur gut werden“. Dazu noch ne kecke Liebesgeschichte mit Emily Blunt und schon isser fertig der mega Blockbuster.

Bei IMDB hat der Film eine Wertung von 6.6 (von 10) bekommen, was ich WESENTLICH zu hoch finde. Aber über Geschmack lässt sich nun mal nicht streiten.

Ich fand ihn richtig schlecht und einen billigen Abklatsch von früheren, wirklich guten Abenteuer-Filmen in diesem Stil. Und Ihr?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

10 KOMMENTARE

  1. Meine Frau und ich haben ihn am We angesehen und fanden ihn beide richtig gut. Unterhaltsam, Aktion und Humor. Für mich einfach gut gemachtes Popcorn-Kino.

  2. Pirates of the Caribbean hat halt auch von Depp gelebt, ohne ihn wären die Filme (bis vielleicht auf den ersten) ja auch alle lahm. Und The Rock ist halt nicht diese Art Schauspieler.

  3. Ich fand Film „OK“.

    Der Film war nie als neuer „Blockbuster-Nachfolger“ ala Indiana Jones geplant. Er war recht kurzweilig. Weder besonders gut geschauspielert, noch besonders actionreich, noch besonders lustig.

    Er war einfach ein rundum „OK“ Film, wo mich das Setting interessiert hat und die Story war zwar Mittel zum Zweck, jedoch war das Ende definitiv nicht vorhersehbar, was nochmal einen kleinen Extra-Punkt für mich einbrachte.

    Daher 5/10 nach meiner Meinung.

  4. Also ich muss gestehen, das ich den Film äußerst unterhaltsam fand – so verschieden sind halt die Geschmäcker. Es ist halt von Fluch der Karibik, Indiana Jones und ähnlichen genommen, gemixt und neu verpackt, dennoch unterhaltsam.

    Möge sich jeder sein eigenes Urteil bilden und sich mehr oder weniger unterhalten fühlen.

  5. Ich muss aufrecht gestehen, dass ich den Trailer extremst ansprechend fand und mich sehr auf den Film freue. Zum Glück liegen Steves Geschmack und meiner oft sehr weit auseinander, sodass ich mich von dem Blog Eintrag nicht abschrecken lasse. Allerdings werde ich mich etwas gedulden bis der Film free to watch ist. Und sollte der alte Krömer diesmal Recht haben, so schwöre ich auf meine Lego Figuren Sammlung, dass ich den Eintrag erneut kommentieren werde und um Vergebung betteln werde!

  6. Kann dir nur beipflichten, ich fand den Film richtig schlecht. Ich hatte ein wenig auf Pirates of the Caribbean feeling gehofft Wegen..du weisst schon. Aber auch das war nix.

  7. Lustig, im Internet stand was vom „neuen besten Film von the Rock“. Ich hab noch nicht geguckt, weil 22 € mir ehrlich gesagt zu viel ist. Im Kino zahl ich ca. 15€ für einen Film. Außerdem hat mich abgeschreckt, dass der Film angeblich „das neue Fluch der Karibik“ sein soll (hatte ich mehrfach gehört) und für mich gibt es nur ein Fluch der Karibik.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here