TEILEN

Mir ist bewusst, dass dies ein „alter Hut“ ist, aber ich zocke gerade in meinen Stream der ersten Horizon Zero Dawn-Teil und bin hin und weg. Letzte Woche habe ich mit der PS4-Version auf meiner PS5 damit angefangen. Gestern habe ich mir dann für nen Zwanni die PC-Version zugelegt und bin aufgrund des grafischen Upgrades noch mehr von den Socken. Ich hänge Euch hier mal den Mitschnitt von gestern an, schaut Euch unbedingt mal die Grafik an, nachdem ich alles hochgestellt habe. Das ist echt der Wahnsinn!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von player.twitch.tv zu laden.

Inhalt laden

Besonders mitreißend am Spiel ist aber die geniale Story…

„Die Geschichte spielt in einer postapokalyptischen Zukunft, etwa 1000 Jahre nach dem Zusammenbruch der menschlichen Zivilisation. Die Überlebenden einer zunächst nicht näher beschriebenen Katastrophe haben sich zu Stämmen auf unterschiedlichen, präindustriellen Entwicklungsstufen zusammengeschlossen und leben ähnlich den Völkern der Steinzeit und der Antike, umgeben von den Ruinen der so genannten „Alten“. Der eklatante Unterschied: Die Spielwelt wird von futuristischen Maschinenwesen bevölkert, die (teils urzeitlichen) Wildtieren und Dinosauriern in einer Cyberpunk-Optik nachempfunden sind.

Menschen und Maschinen lebten lange Zeit in Koexistenz, wobei die Maschinen von den Menschen wegen ihrer Bauteile und Ressourcen gejagt wurden. Etwa 20 Jahre vor dem Spielgeschehen tritt eine Veränderung auf, von den Menschen „Maschinenstörung“ genannt. Diese befällt die Roboter, die dadurch immer mehr zu einer tödlichen Bedrohung für die Stämme werden. Zudem tauchten immer mehr neue, gezielt für den Kampf entworfene Maschinentypen auf und bedrohen die verbliebene Menschheit. Der Spieler übernimmt die Rolle der jungen Jägerin Aloy vom Stamm der Nora. Zeit ihres Lebens aufgrund ihrer unbekannten Herkunft aus dem Stamm ausgestoßen, macht sie sich auf die Suche nach Antworten – sowohl was ihre Herkunft angeht, als auch was es mit der rätselhaften Störung auf sich hat.“

Vom Gameplay isses im Prinzip genau das, was auch Assassins Creed und alle anderen Action-Rollenspiel in dieser Zeit machen. Besonders machen das Spiel die wunderschöne Grafik, die erdachte und dargestellte Welt und wie schon gesagt die mitreißende Story.

Falls Ihr es also noch nicht gespielt habt, solltet Ihr es Euch unbedingt mal gönnen. Die Konsolen-Version gab es bei Sony schon gratis. Wenn man sie gebraucht kauft, liegt sie so bei 5-10 Euro. Ich würde Euch aber die PC-Version als Herz legen, die mit nem guten PC optisch wirklich ein Erlebnis ist.


Anzeige

13 KOMMENTARE

  1. Hab’s gekauft, weil ich storylastige spiele liebe..aber hier kam ich über paar Stunden nicht hinaus. Das Gameplay ist einfach überhaupt nicht meins..

  2. Für mich persönlich war der Fokus immer mehr auf dem Herausfinden was in der alten Welt passiert ist. Als das dann so einigermaßen geklärt war hat mich schlagartig jegliche Motivation verlassen weiterzuzocken, weil eben viele Spielelemente schon so totgelaufen sind.

  3. Wer es aufgrund des sich wiederholenden Gameplays nicht zuende angeschaut hat, solle auf jenden Fall einmal bei Youtube schauen unter „Horizon Full Movie“ oder so ähnlich, da gibt es 5 bzw 6 Stunden der kompletten Story – man kann ja vorspulen 😉

  4. Gänsehaut bei den Parnoramaspots auf den Bergen sag ich nur. Und was für ein grandioses Finale.
    Allerdings habe ich jetzt ein bisschen Sorge, ob mich der neue PS5 Titel ebenfalls so fesseln wird. Aber ich wette, ich kaufe es mir eh irgendwann 😀

  5. Vermutlich das beste Spiel welches ich 2020 gezockt habe.. War quasi mein „Lockdown-Game“ 😀
    Ohne zu Spoilern, aber der Story-Twist hat mich echt beschäftigt und ich bin gespannt wie Steve drauf reagiert.. Ist halt so nen richtiger „in die Magengrube“-Twist.

  6. War erst auch sehr begeistert aber alles wiederholt sich ab der Mitte und habe dann einfach aufgehört. Der Anfang und die ersten Stunden waren aber auch für mich extrem gut.

    • Nunja, vom Gameplay stimme ich Dir zu, aber es gibt natürluc eine unglaublich interessante Spannung, die sich bei der Geschichte aufbaut und die verpasst Du dann einfach 🙂

  7. Für mich das beste Spiel der Ära PS4. Ich weiß nicht wie weit du in der Story bist aber glaube mir es lohnt sich das ende und die gesamte Story ist so fantastisch. Den DLC habe ich bisher aber noch nicht durchgespielt.

    • Auch für mich eins der besten Spiele überhaupt. Und zum DLC: Es ist kein Muss, aber ebenfalls sehr spannend aufgebaut, aber man merkt, dass es ein DLC ist, die SPannung verfliegt etwas. Trotzdem voll durchgezockt!

  8. Hab es vor nem Monat auch nochmal durchgezockt auf der PS5, eine Woche später kam der 60fps Patch -.- .
    Ich weiß nicht, wie viel Zeit du in das Spiel investieren kannst oder willst, denn das kann viel sein, aber die Hauptstory solltest du dir unbedingt bis zuende anschauen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here