TEILEN

John Oliver discusses the longtime leader of Belarus, Alexander Lukashenko, and the many reasons his country’s citizens have not to like him.

Nach einer kurzen Pause von mehreren Wochen ist die aktuelle Staffel von Last Week Tonight mit John Oliver am gestrigen Sonntag nun endlich zurückgekehrt. Das natürlich auch wieder auf YouTube verfügbare Hauptthema der Show dreht sich um Alexander Lukashenko, der bereits seit mehr als 20 Jahren als Präsident von Belarus (Weißrussland) fungiert und scheinbar nicht beabsichtigt diese Position in der nahen Zukunft aufzugeben. Dabei geht das wieder unter anderem darauf ein, wie diese Position an die Macht gekommen ist, warum die Leute ihn nicht mögen und was für Schandtaten er angeblich begangen hat.

Interessant an der neuesten Folge von Last Week Tonight ist nicht nur das gewählte Thema, sondern auch die dadurch eingeleitete offizielle Rückkehr in das richtige Studio mit einem Live-Publikum. John Oliver in einer weißen Leere zu sehen war zwar nett, aber ich habe das Studio und die damit verbundenen Elemente tatsächlich etwas vermisst. Die Abgründe der Menschen aufgezeigt zu bekommen ist einfach etwas unterhaltsamer, wenn man es mit einem Live-Publikum und etwas mehr Technik verbindet.

Zusätzlich dazu hat die Folge eigentlich alles, was man von einem guten Thema dieser Show erwartet. Einen gierigen Politiker, einen Joke rund um Erdkunde, das sonderbare Auftauchen eines bekannten Schauspielers und ein spektakuläres Ende rund um einen der Witze. Des Weiteren fungiert die Folge erneut als Grundlage für einen speziellen Fanartikel in Form eines Teddybären, der zum jetzigen Zeitpunkt scheinbar noch immer erhältlich ist und für einen wohltätigen Zweck verkauft wird. Es finde es immer gut, wenn solche Artikel eine gute Sache mit dem Ärgern eines Politikers verbinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here