TEILEN

Twitch announced they’re making changes to the subscription refunds process in an attempt to stop viewers from making illegitimate ‘chargeback’ refunds after 24 hours to troll streamers. (via)

Wer bisher auf Twitch ein Abonnement für einen gemochten Streamer abgeschlossen hat, der konnte diesen Kauf für gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden ohne größeren Aufwand abbrechen und eine Rückerstattung erhalten. Auch wenn solch ein Angebot sehr freundlich gegenüber Nutzern ist, so wurde das Ganze in letzter Zeit aber immer häufiger von Trollen ausgenutzt. Diese Personen schließen Abos ab, verschicken Nachrichten an Streamer, erfreuen die jeweiligen Streamer dadurch und verlangen dann direkt nach der Sendung eine Rückerstattung von Twitch. Das Ganze ist besonders lästig, wenn es mehrfach passiert und die Trolle gleich mehrere Abos zum Vortäuschen verwenden.

Um dieses Verhalten zumindest ein wenig zu bekämpfen, hat Twitch jetzt scheinbar seine Rückerstattungsrichtlinien für abgeschlossene Abonnements ein wenig angepasst. Spieler können zwar weiterhin jedes abgeschlossene Abo innerhalb von 24 Stunden ohne Fragen zurückgeben, aber Twitch wird solche Aktionen in Zukunft strenger kontrollieren. Dabei kontrolliert das System von Twitch jetzt immer, wie oft solch eine Rückerstattung bereits bei einem Account verwendet wurde. Wenn Twitch auffällige Elemente entdeckt und der Exploit der Rückerstattung festgestellt wird, dann hat das Ganze jetzt eindeutige Strafen für den jeweiligen Account. Als Folge solcher Taten kann es nun zu temporären oder permanenten Banns für den jeweiligen Account kommen.

Solch eine Kontrolle wird Trolle zwar nicht unbedingt von der Verwendung dieser Rückerstattung abhalten, aber es erschwert ihnen zumindest das dauerhafte Verwenden des gleichen Accounts. Aktuell es ist jede Änderung und Verbesserung in diesem Bereich auf jeden Fall wünschenswert, weil das allgemeine Verhalten von Trollen auf Twitch nichts unbedingt besser wird. Die Plattform muss in den nächsten Wochen und Monaten auf jeden Fall weitere Verbesserungen dieser Art nachreichen.

Submitting excessive refund requests or attempting to abuse our refund processes is against Twitch’s policies and could result in limited access to products or services and/or suspension or termination of your account


Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Es braucht definitiv eine Rückerstatting. Ich erinnere mich da gut an jemanden, der bei Steve eigentlich nur eine Summe vollmachen wollte, mit dem Komma verrutscht ist und plötzlich dick gelatzt hat.
    Aber Strafen alleine reichen mir tbh nicht. Vorallem muss die Rückerstattung dann eingefroren werden. Ich mein, wenn Amazon die Rückerstattung verweigern kann, wenn eindeutig betrogen wird, dann sollte Twitch das auch können.

  2. Weiterhin anbieten müssen Sie es ja. Es kann ja mal passieren das man statt 10 Subs 100 verschenkt wenn man nicht aufpasst. Und das ganze jetzt so finde ich auch gut.

Schreibe einen Kommentar zu TwistedRealityDE Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here