TEILEN

Ich komme gerade aus dem Kino und habe in Norderstedt endlich den neuen Dune-Film gesehen. Ich ging ins Kino, weil ich viel Gutes darüber gelesen habe und davon ausging, dass der Film evtl. ganz nett sein könnte. Ich kam aus dem Kino und finde nicht nur, dass Dune der Film des Jahres ist, sondern ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, in den letzten zehn Jahren mal so begeistert aus dem Kino gekommen zu sein – abgesehen vielleicht von Infinity Wars/Endgame, aber das ist ja ein völlig anderes Genre/Niveau.

Die Special Effects sind großartig, die Story ist großartig, der Cast ist großartig (Timothée Chalamet in der Hauptolle grandios), die Stimmung des Films ist großartig und die Bildgewalt ist großartig. Wir reden hier von einem Epos. Das ist ein Film, und das möchte ich Euch unbedingt raten, den Ihr im Kino gucken solltet. Im Streaming auf dem heimischen TV verliert er wahrscheinlich ein wenig.

Ich möchte hier nicht auf die Story eingehen, da diese aufgrund des Kultfilms aus den 80ern bzw. den Büchern wahrscheinlich eh bekannt ist…

Was mich allerdings sehr nervt, ist die Tatsache, dass eine Fortsetzung des Films offenbar vom Einspielergebnis abhängt. Was man so liest, sollen die Dreharbeiten des zweiten Teils frühestens im Jahr 2022 beginnen (wenn der erste Teil erfolgreich ist). Ein zweiter Teil käme so erst 2023 in die Kinos. Die Story des Films war so packend, dass ich so lange nicht warten kann. Daher werde ich wohl mal schauen, ob es die vielen Bücher irgendwo als Hörbuch-Variante gibt…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

22 KOMMENTARE

  1. Leider ohne KFZ für mich aktuell nicht machbar ins Kino zu gehen 🙁 Für mich ist es unbesehen ebenfalls der Film des Jahres weil Dune halt. Ich mein die 80er Version war ja auch schon dem Stand der Techjnik gut. Wenn Sie dieses mal die Story unverfälscht zeigen für mich dann 10/10. Muss mich dann auf den BD Release gedulden oder hoffen das Netflix/Prime ihn Zeigt.

  2. Komme gerade aus dem Kino und muss leider sagen, dass mich der Film, vor allem die Story, überhaupt nicht abgeholt haben und ich ziemlich enttäuscht war.

    Er ist technisch gut umgesetzt, keine Frage. Auch der Cast passt wirklich gut. Aber irgendwie kam bei mir überhaupt keine Stimmung auf. Ich wurde null in die Story reingezogen obwohl der Anfang und das Setting interessant sind.
    So war ich am Ende froh wie die 2,5h vorbei waren und der zweite wird maximal irgendwann als Gratis-Stream geschaut, wenn überhaupt.

  3. Das Original ist auf Netflix zu sehen, falls wer einen Vergleich sucht.
    Hab den 2021er auch im Kino gesehen und bin schwer begeistert. Bin gespannt, wie sie Story weiterführen. Der Original-Film wurde doch ziemlich wild, ist aber auch nicht mehr so nah am Buch.

    Schön ist auch, dass der Anfang recht viel vom 1984er Film übernommen hat. Also die ersten 10 Minuten auf Netflix lohnen sich. Der Rest ist dann Geschmackssache 🙂

    • puh… das original von 1984… ich habs nur durchgehalten weil patric steward (captain picard) mitspielt, der film cringed schon sehr star…
      nicht nur wegen der effekte, auch wegen der erzählung, und dem cast der heute absolut nicht mehr gehen würde 😅😅
      ich empfehle da eher die serie um 2000(?) rum, die kann man noch gut schauen, sind nur 3 folgen aber echt in ordnung, auch nach heutige masstäben noch 🙂
      würde mich interessieren ob steve beides kennt, ich würd mir da einen kleinen vergleich von ihm wünschen 🙂

    • du bist mein held, geniale sache, diese stimme… <3 flashbacks an kindheitstage, auch wenn ich keine ahnung hab woher ich sie kenne 😀

  4. So endlich auch Dune sehen können.
    War schon gut, aber ich muss sagen, ich hätte ihn gern geiler gefunden.

    Großes Problem war aber auch das miserabel Bild im Kino. Das Kino in meiner Stadt hatte zu gemacht und so bin ich 45min zum nächsten Cinestar gefahren. Ich hab noch nie so ein schlechtes Bild im Kino gehabt. Bei allen hellen Bildern wie Streifen oder Wasserflecken über die gesamte Fläche. Keine Ahnung ob sowas am Projektor oder der Leinwand selber liegt.

    Zimmers Score hat mich leider auch nicht überzeugt, das Gekreische bei jedem „Muhadib Move“ von Paul, hat nur noch genervt.

  5. Wo der Hype herkommt erschließt sich mir nicht ganz.
    Nicht falsch verstehen, der Film ist fantastisch, aber bei mir eher eine 8/10.

    Warum? Der Film sieht wahnsinnig gut aus, hat eine tolle Atmosphäre und Musik und auch sehr gute Darsteller.

    Negativ bzw. eher neutral/verhalten:
    – Die Story, sorry, die könnte man auch in 60 Minuten erzählen statt 150.
    – Bewege Bilder sind immer mega, aber nach dem 6x die Wüste zeigen in gefühlt Zeitlupe war dann auch nicht mehr so geil. Der Film zieht halt viele Szenen in die Länge und wirkt dadurch etwas zu „melancholisch“.
    – (ja oberflächlich) Die „Epicness“ der bisherigen Schlacht war halt durchschnittlich.

    Dennoch sehr sehr guter Film. ich freue mich auf Teil 2.

  6. Hab ihn mir auch angeguckt 3D + Motion Seat (hat beides gelohnt). Toller Film, der einfach mal ein bisschen anders ist.
    Ausgenommen die Musik. Das war echt langweilige, ideenlose Standardkost aus dem Musikbaukasten.

  7. Kann absolut nur zu stimmen! Der Film ist MEGA und ein Absolutes MUSS für jeden der auch nur ansatzweise Filme mag. Schade nur das so ein Film gefühlt nur alle 25 Jahre mal erscheint. MEGA MEGA MEGA

    • In meinem Bekanntenkreis haben sehr viele Menschen ein Kino zu Hause.
      Und ich spreche nicht von 2-3m Leinwänden für das Wohnzimmer, mit einer Einsteigeranlage.
      Und für wen, in welcher Größe ein Kino ist, muss man jedem selbst überlassen.
      Warum sollte ich noch in die Stadt fahren, in einen unpersöhnlichen Raum mich setzen, mit den momemtanen Zugangsvorraussetzungen, welche ich komplett ablehne ? Und meist kommt noch hinzu, das sehr viele Kinos eine absolut miese Soundkulisse bieten.
      Lass mal stecken.
      Aber ein jeder wie er mag.

      • Also standardmäßig gehen in den Beamershops die Leinwände meist bis maximal 4m Breite. Wie viele Menschen kennst du bitte, die eine 10-20 Meter breite Leinwand und den entsprechenden Projektor dafür haben?

        Wäre nett wenn du mir da auch günstige Bezugsquellen geben könntest. Wenn das halbwegs bezahlbar ist würde ich mir sowas auch gerne zulegen. Der Platz wäre da.

      • Korrektur: 6m ist meist das höchste der Gefuhle in den Shops, da bin ich aber auch nicht so up-to-date, deshalb auch meine Frage. Das ist aber immernoch 3-4 Mal kleiner als in einem standard Multiplex-Kino.

        Nicht falsch verstehen. Ich gucke sehr gerne zuhause mit Projektor Filme, das ist super entspannt, bequem und ich habe eine riesen Auswahl.

        Aber ich würde nie auf die Idee kommen das Kino zu nennen.

      • Dann geh halt nicht in eines der „vielen Kinos“. Du solltest dir den Film idealerweise in einem IMAX-Kino anschauen, da der Regisseur Denis Villeneuve Dune extra für IMAX gefilmt hat. Und laut Christopher Nolan ist IMAX der Goldstandard, daran wird sich auch die Heimkinoanlage deiner Bekannten messen lassen müssen. IMAX bekommt man im Heimkinobereich übrigens erst für eine kleine Investition von 400.000 Dollar.

        Am Ende hast du Recht mit: „Jeder wie er mag.“ Da muss jeder für sich selber entscheiden was ihm persönlich wichtiger ist. Die beste Technik bekommt man nur in einem Kino (das idealerweise die beste Technik besitzt) und Privatsphäre leider nur in einem Heimkino. Beides gleichzeitig ist derzeit für viele unbezahlbar.

        • Also mir reicht mein 65 Zoll Fernseher, vielleicht bin ich da etwas Retro unterwegs, aber eine riesige Leinwand brauche ich halt nicht, mir reicht meien Flimmerkiste. Zu Hause auf der Couch ist es für mich eben tausendmal schöner <3

  8. Bin absolut der gleichen Meinung. Für mich auch einer der besten Filme der letzten Jahre mindestens kein besseren seit Endgame. Und ebenfalls zitter ich darum, dass die Einspielergebnis hoch genug sind weil es wäre schon fast tragisch wenn die Geschichte nicht weiter erzählt werden würde.

    Ausserdem bin ich der Meinung, dass Filme wie Dune dafür geschaffen sind auf großen Leinwänden zu sehen und als reines Streamingfilm „Perlen vor die Säue“ wäre aber das ist nur meine Meinung.

    • Das aus deinem zweiten Absatz sagen viele. Eines sei von mir vorweg gesagt ich liebe diesen Film! Er ist wirklich ein Meisterwerk und er hätte es verdient genauso viel oder mehr wie endgame einzuspielen.
      Aber , ich meine ich gönn euch eure Meinung , dieser Film wird zuhause noch viel besser sein. Auf dem bequemen Sofa m ohne Leute mit Popcorn-knirschen, lachen, usw. Die Zukunft ist das heimkino!

      • GEHT ins verdammte KINO, wenn ihr wollt das solche Filme noch produziert werden. So einfach ist es.
        Wenn nur noch fürs streaming produziert wird, wird es solche Filme nicht mehr geben.
        Denn die produzieren dann nicht für die 1% mit „Privatkino“ im Keller

Schreibe einen Kommentar zu Thor Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here