TEILEN

Nach vielen Gerüchten hat Rockstar Games offiziell angekündigt, dass noch vor Ende 2021 eine neue Sammelausgabe der GTA Trilogy mit dem Untertitel The Definitive Edition erscheinen wird. Das Entwicklerstudio nennt noch keinen konkreten Termin. (via)

Schon seit ungefähr einem halben Jahr gibt es immer mal wieder Hinweise darauf, dass Rockstar Games scheinbar an einem Remaster von GTA 3 oder einem der darauf folgenden Titel arbeitet. Auch wenn das Ganze bisher nur auf Gerüchte und Hoffnungen von Fans hinauslief, so hat das Studio diese Pläne vor einigen Tagen jetzt überraschenderweise offiziell bestätigt. Zur Feier des 20. Jubiläums von GTA 3 möchte Rockstar wohl bald die neue Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition auf den Markt werfen.

Wie der Name es bereits vermuten lässt, beinhaltet Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition nicht nur das grundlegende GTA 3. Käufer erhalten auch noch aufgewertete Versionen von Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto: San Andreas, weil diese Nachfolger ungefähr die gleiche Technik verwenden und zu einer Epoche des Franchise gehören. Dieses Remaster soll den Spielern dann viele Verbesserungen wie beispielsweise eine überarbeitete Grafik und Gameplay-Anpassungen bieten. Gleichzeitig möchten die Entwickler aber das klassische Spielgefühl beibehalten und diese Spielerfahrung neben dem PC auch noch auf die PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und die Nintendo Switch bringen.

Was den Release von Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition betrifft, so wurde bisher noch kein finales Datum für die Veröffentlichung angekündigt. Allerdings haben die Entwickler bereits verkündet, dass sie das Remaster auf jeden Fall noch in diesem Jahr für PC und Konsolen veröffentlichen möchten. Im Jahr 2022 soll das Paket dann sogar für iOS und Android folgen. Fans dieser klassischen Spiele müssen also vermutlich nicht mehr sehr lange auf die Freischaltung dieses Remasters warten. Schließlich endet das aktuelle Jahr bereits bald.

Diesen Oktober steht ein besonderes Jubiläum für Rockstar Games an: 20 Jahre ist es her, dass Grand Theft Auto III ursprünglich erschienen ist – das Spiel, das einem die bis dahin ungekannte Freiheit gab, in die lebendige, dreidimensionale Großstadt Liberty City einzutauchen und sie unsicher zu machen. Neben der Tatsache, dass Grand Theft Auto III den Weg für das Open-World-Genre geebnet hat, legte es auch den Grundstein für Grand Theft Auto als kulturelles Phänomen, zusammen mit den beiden nachfolgenden – und ebenso legendären – Teilen der Serie, Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto: San Andreas.

Von ganzem Herzen möchten wir uns bei allen Fans von Grand Theft Auto bedanken, die die Spiele über die vergangenen zwei Jahrzehnte unterstützt haben. Eure Liebe und Anerkennung für diese Spiele haben dabei geholfen, die Grand Theft Auto-Reihe mit jedem Teil weiter zu bringen.

Zur Feier des anstehenden Jubiläums freuen wir uns heute ankündigen zu können, dass alle drei Spiele noch in diesem Jahr für die aktuellen Plattformen als Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, Nintendo Switch und über den Rockstar Games Launcher für PC erscheinen werden. Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition wird übergreifende Verbesserungen bieten, darunter überarbeitete Grafik und Gameplay-Verbesserungen für alle drei Spiele, aber dennoch den klassischen Look & Feel der Originale bewahren. Wir freuen uns schon sehr darauf, euch in den kommenden Wochen mehr zu diesen bahnbrechenden Spielen mitzuteilen – bleibt am Ball!

In Vorbereitung der Veröffentlichung werden wir nächste Woche damit beginnen, die bestehenden Versionen der klassischen Titel aus dem digitalen Handel zu nehmen. Weitere Informationen dazu findet ihr beim Rockstar Games Support. Außerdem wird Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition in der ersten Jahreshälfte 2022 auch für iOS und Android erscheinen.


Anzeige

10 KOMMENTARE

  1. Blizzard macht es vor, nur noch schnelle knete mit aufgewärmter kacke machen. Wieso auch neue Titel rauskriegen, wenn man die Früchte vergangener Tage noch einmal halbwegs ernten kann.

    Demnächst dann Ankündigung: gta mobile!

      • Kenne jetzt kein größeres Spielestudio, dass ihre alten Titel so recycled.
        C&C vielleicht noch, aber das kam ja auch nach WC3 Reforged.
        Vielleicht kannst du mir ja noch ein paar Beispiele geben.

        Auch wenn es eigentlich egal ist – aufgewärmte Kacke bleibt es trotzdem.

        • Dieser Trend ist gar nicht mal so schlecht, klar verdienen die Firmen doppelt.

          Aber man kann viele Klassiker von früher nochmal neu genießen.

          Viele Spiele aus der frühen 3D Ära sind halt sehr schlecht gealtert.

          Als Beispiel Final Fantasy 7 wenn du das heute betrachtest,
          ist die Klötzchen Grafik alles andere als ein Augenschmaus.
          So geil und episch ich dieses Spiel damals fand, die Grafik macht da heute
          sehr viel von kaputt.

          Andere Spiele wie Super Mario World sind hingegen super gealtert obwohl sie deutlich älter sind, du kannst die Spiele heute noch genauso genießen wie früher. Diese Grafik ist halt zeitlos.
          Ein Secret of Mana hatte so z.b. kein Remake nötig.

          GTA 1 und 2 sind auch zeitlos und brauchen kein Remake.

          GTA 3, VC und SA haben das schon eher nötig.

  2. „aber dennoch den klassischen Look & Feel der Originale bewahren“ kommt mir doch sehr bekannt vor, klingt ein bisschen wie das „Die Fans wünschen sich das“ von Warcraft 3 Reforged.

    Also quasi die nette Umschreibung von „wir haben keine Lust da nennenswert Ressourcen für ein Remaster einzusetzen, also erwartet nicht zuviel“.

Schreibe einen Kommentar zu Kelturion Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here