TEILEN

Die Enthüllung der nächsten Erweiterung für Hearthstone wurde gestern Abend durch einen offiizellen Teaser angekündigt. Laut dieser Vorschau möchten die Entwickler das Set heute Abend vorstellen und auch direkt mit dem Enthüllen von geplanten Karten beginnen. Durch den Teaser, Leaks und Hinweise ist im Grunde schon jetzt allen Spielern bewusst, dass das Set sich um das Alteractal drehen wird.

Auch wenn diese Enthüllung erst heute Abend stattfinden soll, so gab es im Verlauf des Tages aber scheinbar bereits ein erstes Leak zu diesem Set. Die Internetseite Buffed hat heute nämlich einen alten Beitrag aktualisiert und dabei dann eine Reihe von bisher unbekannt gewesenen Informationen zu diesem neuen Set veröffentlicht, die angeblich direkt von Blizzard Entertainment stammen. Da das Ganze nicht noch nicht verändert oder klargestellt wurde, scheinen diese Angaben korrekt zu sein.

Laut Buffed trägt die nächste Erweiterung den Namen „Gespalten im Alteractal“ und dieses Set wird bereits am 07. Dezember 2021 zeitgleich auf der gesamten Welt erscheinen. Die Vorstellung dafür beginnt heute Abend und Spieler dürfen sich zu diesem Zeitpunkt auch entscheiden, ob sie die Horde oder die Allianz unterstützen möchten. Je nach Wahl gibt es dann wohl einen legendären Diener aus dem nächsten Addon geschenkt. Die Allianz erhält Vanndar Sturmlanze und die Horde bekommt Drek’Thar. Zusätzlich dazu bildet diese Entscheidung die Grundlage für ein bis zum Januar laufendes Event, welches es den Spielern erlaubt Ehrenpunkte durch das Gewinnen von Partien zu sammeln. Die Fraktion, die am Ende des Events am meisten Ehre gesammelt hat, wird im nächsten Mini-Set zum Sieger ernannt und alle Spieler erhalten eine Diamant-Variante des jeweiligen Legendarys.

Ansonsten zeichnet sich das Set auch noch durch die neue Mechanik „Ehrenhafter Sieg“ aus. Dieses Schlüsselwort aktiviert sich immer dann, wenn einem Feind die exakt benötigte Schadensmenge zugefügt wird. Dadurch erhalten die Spieler dann Vorteile wie beispielsweise +1/+1 auf einem Diener oder die Reduzierung von Manakosten. Die letzte Besonderheit der Erweiterung sind die Söldner, die in diesem Set als neue Heldenkarten auftauchen. Diese legendären Helden besitzen wohl wieder enorm mächtige Effekte und sollten somit die begehrtesten Elemente des Addons darstellen.

Genauere Details zu dem Set und den neuen Karten sollten heute Abend folgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die ersten Infos von Blizzard

  • Ein Kampf um die Ehre. Die Zeit ist gekommen, zu den Waffen zu greifen! Ab heute können sich Spieler in Gespalten im Alteractal für eine Fraktion entscheiden, indem sie eine von zwei kostenlosen goldenen legendären Karten auswählen: den Schamanenältesten Drek’Thar vom Frostwolfklan für die Horde oder den Bergkönig Vanndar Sturmlanze für die Allianz. Vom 7. Dezember bis zum 11. Januar erhält jede Fraktion einzigartige Quests, bei denen Spieler Ehrenpunkte verdienen, indem sie Partien spielen und gewinnen. Die Fraktion, die am Ende des Events die meiste Ehre gesammelt hat, wird im nächsten Mini-Set zum Sieger erklärt und alle Spieler erhalten eine Diamantversion der Anführerkarte der siegreichen Fraktion.
  • Neues Schlüsselwort: Ehrenhafter Sieg. Noch nie hat es sich besser angefühlt, einem Diener den Todesstoß zu versetzen. Das Schlüsselwort Ehrenhafter Sieg gewährt einzigartige Boni, wenn einem Feind die exakt benötigte Schadensmenge zugefügt wird, wie zum Beispiel eine Verringerung der Kosten aller Zauber oder +1/+1 für jeden ehrenhaften Sieg.
  • Söldnerhelden. Nach einem Jahr voller Schlachten sind die Söldnerhelden beider Seiten für den Kampf gestählt. Sie sind jetzt Heldenkarten mit spielverändernden Effekten – wie beispielsweise die maximalen Manakristalle eines Spielers auf 20 zu erhöhen! Diese Helden können mit ihren mächtigen neuen Kampfschreien und Heldenfähigkeiten den Ausgang der Schlacht zwischen Horde und Allianz entscheiden.


Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Also in WoW rushen einfach beide Seiten aneinander vorbei und versuchen den Endboss so schnell zu töten wie möglich. Hört sich nach einem guten Addon für Hearthstone an.

    • Mittlerweile ist das so, ja.
      Ach, ich kann mich noch an die Anfangszeit von Alterac errinnern. 40 vs 40. Schlachtfeld auch mal 2-3 Tage offen.
      DAS waren noch Zeiten 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here