TEILEN

Blizzard has announced that the Warlock Tier Set helm appearance will be getting an update in a future 9.2 PTR build. (via)

Der kommende Patch 9.2 wird einen lang gehegten Wunsch der Community erfüllen und endlich wieder neue T-Rüstungssets für die verschiedenen Klassen von World of Warcraft mit sich bringen. Diese Sets wurden schon kurz von den Entwicklern in einer Vorschau gezeigt und clevere Data Miner konnten den Spielern sogar noch einen besseren Blick darauf gewähren. Beim Anschauen dieser Sets haben allerdings einige Spieler bemerkt, dass das Rüstungsset für Hexenmeister zumindest von hinten einen etwas unpassenden Eindruck macht.

Das neue T-Set für Hexenmeister besteht aus einer weißen Robe, goldenen Verzierungen und einer sehr spitzen weißen Kapuze. Während das Ganze von vorne einen recht soliden Eindruck macht, so haben Spieler für die Ansichten von hinten aber recht starke Vergleiche mit den Roben des Ku-Klux-Klans gezogen. Besonders die spitze weiße Kapuze erinnert stark an die Outfits dieser rassistischen Gruppe.

Die Entwickler wurden in den vergangenen Tagen auf diese Ähnlichkeiten hingewiesen und sie haben sich auch bereits zu dieser Situation geäußert. Laut einem Tweet haben sie diese Sets noch nicht vollständig überprüft und die Ähnlichkeit des Hexenmeistersets zu den Klan-Roben ist auf jeden Fall ein unerwünschtes Versehen. Das Team hat bereits mit der Arbeit an Anpassungen an diesem Outfit begonnen, die mit einem zukünftigen Build ihren Weg auf den PTR finden sollten. Das finale Set für den Hexer sollte also ein wenig anders aussehen und eine andere Art von Kapuze verwenden. Vermutlich wird das Team aber nicht die komplette Optik des Sets verändern.

(via)


Anzeige

13 KOMMENTARE

  1. Ich finde die Ähnlichkeit schon bemerkenswert, auch wenn ich stark davon ausgehe, dass es sich dabei höchstwahrscheinlich um einen Zufall handelt. Nichtsdestotrotz finde ich es gut, den Look einfach kurzerhand zu ändern. Es ist schon wieder so schizophren, sich einerseits an der Beliebigkeit eines Sets aufzuhängen, aber dann ein Problem damit zu haben, wenn Blizzard auf einen konstruktiven Hinweis reagiert.

  2. Wenn ich Rassismus unbedingt sehen will, finde ich ihn auch. Traurig, wie kaputt muss man sein, sich wegen jeder Kleinigkeit aufzuregen und als Firma diesem Witz auch noch nachzugeben?

    • Also sorry, aber das ist ca. so offensichtlich, wie ein bei uns an die Wand gekritzeltes Hackenkreuz. Und vergiss nicht, dass Amerikaner da noch einen ganz anderen Bezug zu dem Thema haben, als wir. Das Thema steckt da geschichtlich um einiges tiefer in den Knochen, als wir Europäer von außen sehen.

        • Das hat halt zwei Probleme:

          1) Die Mehrheit (bei Weitem!) assoziiert mitweißen spitzen Hüten den KK und nicht die Leute aus deinem Link (ich hab noch nie von denen gehört – den KK kenne ich hingegen)
          2) WoW wird von amerikanischen Entwicklern entwickelt.

          Grundsätzlich hast du ja völlig Recht, es wird keine geheime KKK-Botschaft in WoW gewesen sein, aber es sieht nunmal scheisse aus. Die Swastika hat eigentlich auch eine andere Bedeutung – damit kann sich aber heute leider auch keiner mehr rausreden – zumindest in der westlichen Welt. Das ist doof, aber es ist nunmal so.

          • Ja, ich weiß.
            Wollte nur darauf hindeuten, das DanielHorwath halt auch recht hat mit, man kann überall Rassismus sehen. Und eventuell hat halt alles eine weitere Bedeutung.
            Aber ja, das ist eher halt in Spanien bekannt. Ist ne Christliche Gemeinschaft. Die laufen ein paar mal im Jahr so rum zu Prozessionen.

            Aber ja, das Swastika ist ja ein Hinduistisches Glückssymbol soweit ich weiß, wobei die Nazis es ja gespiegelt haben und um 45° gedreht haben.

      • Genau, es ist ja soo offensichtlich…

        Erinnert mich an die South Park-Folge in der es um Halloween geht und eines der Kinder kurzerhand als Gespenst verkleidet wird, aber einige Erwachsene es für ein KKK-Kostüm halten. Die Interpretation hängt halt deutlich an der Brille des Betrachters und sagt damit mehr über den Betrachter als über die Sache selbst. Das Zauberwort lautet natürlich Kontext. Und wo hier (Hexer-Set in WoW) der Kontext zum KKK hergestellt werden soll ist dann schon „fragwürdig“.

Schreibe einen Kommentar zu azurios Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here