TEILEN

Bereits vor einigen Wochen verkündete der bekannte YouTuber MrBeast, dass er gerne sein eigenes auf der gleichnamigen koreanischen Serie basierendes Squid Game veranstalten möchte. Zu diesen Plänen gab es seit dieser Ankündigung immer mal wieder interessante Status-Updates und kleinere Details. Nach einigen Wochen des gespannten Wartens wurde gestern Abend nun endlich das fertige Video zu diesem Projekt auf dem YouTube Kanal von MrBeast veröffentlicht.

Für dieses Video hat der YouTuber insgesamt 456 zufällige Zuschauer seiner Projekte zusammengetrommelt. Diese 456 Personen müssen dann in Spielen gegeneinander antreten, die optisch und inhaltlich auf den Spielen aus Squid Game basieren. Der einzige Unterschied ist das finale Spiel, weil keiner der Teilnehmer die Regeln für das eigentliche koreanische Squid Game kennt. Der letzte „lebende“ Teilnehmer erhält von MrBeast ein Preisgeld in Höhe von 456.000 USD. Zusätzlich dazu wurden das Video über immer wieder kleinere Geldbeträge an Aussteiger etc. gezahlt.

Meiner Meinung nach ist das fertige Video auf jeden Fall extrem unterhaltsam geworden. Die Sets sehen sehr gut aus, die Spiele wurden passend umgesetzt und ich mag, wie die Verantwortlichen mit den Teilnehmern umgesehen. Die Glasbrücke ist vermutlich das spannendste Spiel der Reihe, weil es von einzelnen Personen erfordert ein Risiko einzugehen und sich möglicherweise für die Gruppe zu opfern. Dadurch entsteht eine sehr interessante Dynamik zwischen den Spielern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. …finde es irgendwie sehr witzig umgesetzt, aber: Mir wäre ja vor allem in der ersten Runde echt die Muffe gegangen. :´-) Keine Ahnung, ob ich das hätte spielen können, und wenn ich tausend Mal gewusst hätte, dass es „nur ein Spiel ohne echte Lebensgefahr“ ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here