TEILEN

Miles Morales returns for the next chapter of the Oscar®-winning Spider-Verse saga, an epic adventure that will transport Brooklyn’s full-time, friendly neighborhood Spider-Man across the Multiverse to join forces with Gwen Stacy and a new team of Spider-People to face off with a villain more powerful than anything they have ever encountered.

Zur Überraschung ihrer Fans hat Sony Pictures in der Nacht von gestern auf heute einen ersten Teaser Trailer zu der kommenden Fortsetzung zu dem extrem erfolgreich gewesenen Animationsfilm Spider-man: Into the Spider-Verse veröffentlicht. Laut diesem Teaser trägt der nächste Film der Reihe den Namen Spider-Man: Across The Spider-Verse und diese Fortsetzung scheint dir in dem Original erzählte Geschichte direkt fortzusetzen. Der Teaser besteht dabei dann allerdings nur aus einer Unterhaltung zwischen Miles und Gwen und einigen Action-Szenen, die zwar noch nicht zu viel verraten, aber trotzdem schon einmal einen guten ersten Eindruck vermitteln.

Ansonsten enthüllte dieser Teaser neben dem Titel auch noch zwei interessante Fakten über den Film. Scheinbar wird diese Fortsetzung der Spider-Verse-Filme in zwei separate Produktionen aufgeteilt. Deshalb trägt der im Teaser beworbene Film auch den Zusatz Part One und der darauf folgende Film sollte den Zusatz Part Two tragen. Da der Film eine eigene Geschichte erzählt und auf keinem Buch etc. basiert, sollte diese Aufteilung in diesem Fall nicht wirklich ein Problem darstellen. Zusätzlich dazu bestätigt der Teaser, dass Oscar Isaac auch weiterhin den Sprecher von Miguel O’Hara aka Spider-Man 2099 darstellt. Dieser Umstand war bisher nicht unbedingt sicher, weil die Rolle der Figur im ersten Teil sehr klein war und Sprecher in solchen Fällen oft ausgetauscht werden.

Ich persönlich bin sehr erfreut über diesen Teaser Trailer. Spider-man: Into the Spider-Verse war für mich sowohl optisch als auch inhaltlich ein hervorragender Film und ich warte aktuell gespannt auf die Fortsetzung. Ich finde den Stil für die Optik des Films und die Animationen der Charaktere richtig toll und ich bin sehr froh darüber, dass das Ganze für die Fortsetzung beibehalten wird. Zusätzlich dazu ist die Änderung der Darstellung der Figuren beim Wechsel in ein anderes Universum durchaus cool. Auf diese Weise zeigt der Film wunderbar, wie viele unterschiedliche Kunststile es für Comics gibt und was für Auswirkungen solche Crossover-Events auf die Darstellung von Figuren haben können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Yes! Spider-Man 2099! Ich bin aber bestimmt auch einer der wenigen, der die Games Shattered Dimensions und Edge of Time gut fand…

    Freue mich riesig auf den Film.

  2. Bin mal gespannt, der erste Film war großartig, mit jeder Menge frischem Humor. Bei dem Zeichenstil in dem „ersten“ weiteren Multiversum habe ich beim ersten Sehen etwas Bauchschmerzen, aber lasse mich überraschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here