TEILEN

Last year, a NVIDIA GeForce Now leak revealed a number of potential video games on the way for various platforms, including a remake of Final Fantasy IX. At the time, the company tried to downplay the list, stating that some of the games listed were real, while others were „speculative.“ (via)

Im Sommer 2021 konnte Data Miner durch ein Leak bei Geforce Now eine Reihe von Namen zu damals noch nicht angekündigten neuen Projekten entdecken. Auch wenn die Verantwortlichen von Geforce diese Einträge damals nur als interne Vorbereitung und falsche Informationen bezeichneten, so hat das Ganze in den letzten Monaten aber deutlich an Glaubhaftigkeit gewonnen. Viele der auf dieser Liste vorhandenen Projekte wurden das vergangene Jahr über nämlich tatsächlich offiziell angekündigt und bestätigt.

Eine besonders hohe Rate an bestätigten Titel hat dabei der japanische Publisher Square Enix. Nach den Remakes zu Final Fantasy VII und dem Remaster von Chrono Cross wurde gestern nun auch noch die Entwicklung von Kingdom Hearts 4 bestätigt. Dieser Umstand hat jetzt dafür gesorgt, dass viele Fans von Square Enix sich die Liste etwas genauer angesehen haben und davon ausgehen, dass auch die anderen unbestätigten Spiele aus diesem Leak tatsächlich geplant sind.

Das vermutlich am stärksten von Fans gewünschte Projekt von der Liste ist mit ziemlicher Sicherheit ein angeblich geplantes Remake von Final Fantasy IX für moderne Plattformen. Es gibt schon seit einiger Zeit recht glaubhafte Gerüchte zu einem Remake dieses Titels, die durch einige Hinweise in Interviews mit den Entwicklern nur noch verstärkt wurden. Dazu kommt noch die bald von Cyber Group Studios produzierte animierte Serie rund um die Welt von Final Fantasy IX, deren Veröffentlichung die perfekte Werbung für solch eine Neuauflage wäre.

Auch wenn es aktuell keine Bestätigung für solch ein Remake gibt, so gibt es derzeit aber mehr als genug Hinweise in diesem Bereich. Die Bestätigung von Kingdom Hearts 4 als weiterer Titel von der Geforce-Liste ist nur der neueste Punkt, der auf Pläne in diese Richtung hindeutet. Die Entwickler von Square Enix scheinen aktuell sowieso viel Arbeit in die Produktion von Remakes und Reboots zu investieren, weshalb vermutlich jeder Fan des Studios irgendwann mit einer Neuauflage seines Favoriten rechnen kann. Das Remakes zu Final Fantasy IX würde vermutlich aber erst nach dem geplanten zweiten Teil von VII erscheinen, weshalb wartende Spieler sich selbst bei der Echtheit der Gerüchte noch einige Zeit gedulden müssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

7 KOMMENTARE

  1. Suikoden hätte ein remaster verdient. Eines der besten JRPGs auf der PSX damals und heute unbezahlbar.

    FFVII:R werde ich mir erst kaufen wenn es alle drei teile in einer Box gibt so 2030 oder so 😀

  2. Bevor sie das anfangen sollten sie erst mal FFVII:R Teil 2 fertig machen.

    Der 9te Teil ist super aber zuviele Baustellen wird nur die Fangemeinde verärgern wenn sie nicht irgendwann fertig werden

  3. Habe mit FF6 angefangen und anschließend in unterschiedlich großen Zeitabständen die Teile 8 – 13 (ohne 11) gespielt. Ich hatte immer das Gefühl, dass alle Teile nach Teil 7 nur noch ein Abklatsch waren und insbesondere von der Story her stark abgefallen sind. Gerade mit Teil 9 konnte ich am wenigsten anfangen. Ich würde mir daher eher ein Remake von Teil 6 wünschen.

  4. Habe Final Fantasy IX als auch Teil VI Anfang des Jahres nachgeholt und sie haben sich gleich in mein Spielerherz gebrannt und haben für mich den so geliebten VII. Teil abgelöst.

    Ich würde mich sehr über ein Remake freuen, aber nicht wie FFVII:R, auch wenn ich das Klasse finde, sondern mehr im Stile von Dragon Quest XI: Klassisches JRPG, wie es FFIX ist, modern neu- und weitergedacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here