TEILEN

What’s next for Magic: The Gathering? The future is full of amazing Magic, from returning to where it all began with Dominaria United on September 9—just in time to celebrate Magic’s 30th anniversary kickoff at Magic 30, October 28–30 in Las Vegas. (via)

In der vergangenen Woche hat die hinter dem beliebten Kartenspiel Magic: The Gathering steckende Firma Wizards of the Coast mal wieder eines ihrer Wizards Presents Events veranstaltet. Diese Präsentationen werden von dem Unternehmen dafür genutzt, um den wartenden Fans möglichst viele Informationen zu kommenden Produkten zu liefern. Der auf MTG spezialisierte Teil des Events enthüllte aus diesem Grund auch viele in dem nächsten Jahr erscheinende neue Sets und den grundlegenden Aufbau für die Story bis zum Ende 2023.

Laut dem Event wird MTG in 2022 und 2023 einen aus vier Teilen bestehenden Handlungsstrang ablaufen, der die etablierten Helden der Lore erneut mit den Phyrexianern konfrontiert. Damit wird eine seit einigen Jahren beinahe stillstehende Geschichte des Kartenspiels erneut aufgegriffen, was sicherlich vielen Fans Freude bereiten sollte. Schließlich sind diese klassischen Bösewichte einer der größten Gegenspieler in der Lore von MTG.

Diese Geschichte startet mit dem im Herbst 2022 erscheinenden Set Dominaria United. Dieses Set wird bereits am 01. September 2022 in den digitalen Versionen von MTG freigeschaltet und es erscheint am 09. September 2022 dann weltweit in seiner physischen Form mit richtigen Karten. Dieses Set bringt die Story des Spiels zurück zu der Welt Dominaria, die von versteckten Agenten der Phyrexianer bedroht wird. Spieler dürfen sich über die Rückkehr von Charakteren wie beispielsweise Karn oder Teferi freuen. Die Internetseite zu Magic beinhaltet schon jetzt mehrere Kurzgeschichten, die die Lore des Sets erzählen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darauf folgen dann die drei Sets The Brothers‘ War, Phyrexia: All Will Be One und March of the Machine. Das dritte Set soll diese Geschichte abschließen und MTG permanent verändern. Es bleibt abzuwarten, ob damit nur die Lore des Spiels oder auch das Gameplay gemeint ist. Auch wenn die Story selbst nur aus vier Teilen besteht, so gibt es mit March of the Machine: The Aftermath aber noch einen Epilog. Dabei handelt es sich um ein kleineres Set, welches offene Handlungsstränge abschließen soll.

Nach dieser epischen Saga gibt es in MTG wieder eine kurze Pause mit Sets, die in sich selbst abgeschlossene Geschichten erzählen und zu bekannten Welten zurückkehren. Bisher wurden Wilds of Eldraine und Lost Caverns of Ixalan für diesen Zeitraum angekündigt. Diese beiden Sets bringen die Spieler zurück nach Eldraine und Ixalan. Die ersten Besuche in diesen Welten brachten viele unglaublich starke Karten mit sich und Spieler warten schon gespannt darauf, wie sich diese Nachfolger schlagen werden.

Neben diesen vielen kommenden Sets für Standard arbeitet WotC aktuell natürlich auch noch an weiteren Produkten für andere Formate. Dazu gehören unter anderem das auf Drafts ausgelegte Dominaria Remastered, das für ältere Formate bestimmte The Lord of the Rings: Tales of Middle-earth oder die für Commander bestimmten Decks rund um Warhammer: 40.000. Zusätzlich dazu sollen im Jahr 2023 auch noch weitere Decks für Commander erscheinen, die zur Überraschung vieler Fans inhaltlich komplett auf Doctor Who basieren sollen. Ich bin gespannt darauf zu sehen, was für Karten diese Decks mit sich bringen.

Hier folgt eine komplette Liste mit allen kommenden Produkten zu MTG:

  • Dominaria United: September 2022
  • The Brothers‘ War: November 2022
  • Phyrexia: All Will Be One: Erstes Quartal 2023
  • March of the Machine: Zweites Quartal 2023
  • March of the Machine: The Aftermath: Zweites Quartal 2023
  • Wilds of Eldraine: Drittes Quartal 2023
  • Lost Caverns of Ixalan: Viertes Quartal 2023
  • Warhammer 40,000 Commander Decks: 07. Oktober 2022
  • Dominaria Remastered: Früh in 2023
  • The Lord of the Rings: Tales of Middle-earth: In 2023
  • Doctor Who Commander Decks: In 2023
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Bin sehr gespannt auf das zweite Halbjahr 23. Ixalan und Eldraine sind ziemlich coole Settings und Dominaria langweilt mich momentan zu tode.

    Sowieso fand ich die Settings der letzten Jahre ziemlich dröge. Innistrad fand ich schon damals nicht so prickelnd, als einzelne Expansion ist Gothic Horror ok, aber warum haben wir mittlerweile 5 Expansions die quasi nur aus Klischees, Zombies, Werwölfen und Vampiren bestehen?

    Die Expansions die self contained waren haben mir aber zum Großteil gefallen, Guilds of Ravnica war das vielleicht beste Set der letzten 10 Jahre was Lore und Design angeht und Kamigawa Neon Dynasty ist einfach nur kickass. Ich meine fucking Cyberpunk Ninjas und Samurais? Ja bitte!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here