TEILEN

Ramattra will join the tank lineup at the beginning of Season Two starting December 6. Our team is counting the days down to when we can share more about our newest hero, so keep an out for more information in the weeks leading up to Season Two.

In der Nacht von gestern auf heute wurde die Overwatch League Grand Finals veranstaltet. Die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment haben dieses Event unter anderem dafür genutzt, um den nächsten spielbaren Helden für Overwatch 2 zu enthüllen. Bisher war bereits bekannt, dass diese neue Spielfigur einen Tank darstellt und am 06. Dezember 2022 mit dem Start von Saison 2 erscheinen soll. Die neue Enthüllung lieferte den Fans jetzt auch noch die Lore zu diesem Charakter.

Laut der in der vergangenen Nacht erfolgten Ankündigung trägt der nächste spielbare Held für Overwatch 2 den Namen Ramattra. Er ist ein weiterer Omnic-Mönch, der ursprünglich als simple Tötungsmaschine gebaut wurde und mittlerweile über ein eigenes Bewusstsein verfügt. Im Gegensatz zu vielen anderen Mönchen hat er den Kampf aber nicht komplett aufgegeben und er nimmt aktuell die Position des Anführers der Terroristengruppe Null Sector ein. Diese Gruppe fungierte bereits bei mehreren Events als Gegner im Spiel.

Laut seinem Lore-Video möchte Ramattra im Grunde einfach nur eine bessere Zukunft für die Omnics aufbauen. Allerdings ist er der Meinung, dass die Menschheit ihre Welt nicht teilen möchte und die Omnics deshalb mit Gewalt vorgehen müssen. Diese Denkweise wird ins einen Augen durch die limitierte Anzahl von Omnics gerechtfertigt. Schließlich kann sich diese Rasse nicht direkt vermehren und jeder durch Menschenhand vernichtete Omnics ist ein dauerhafter Verlust der Gruppe.

Bisher gibt es noch keine genauen Details zu den Fähigkeiten und Mechaniken dieses Tanks. Allerdings erwähnten die Entwickler bereits, dass Ramattra zwei Formen verwenden soll. In seiner Gestalt als Mönch hat er einen Stab, er kann Schilde erzeugen und Gegner auf Distanz stören. In seiner alternativen Nemesis-Form geht er deutlich brutaler vor und er attackiert seine Feinde direkt mit seinen Fäusten. Ob diese zweite Gestalt nur das Ulti darstellt oder die Spieler aktiv wechseln dürfen, ist im Moment noch unsicher.

Den kommenden Monat über möchten die Entwickler ihren Spielern weitere Informationen zu diesem kommenden Helden liefern. Die aktuellen Unklarheiten sollten also schon bald verschwinden.

Ramattra’s story is complex and multifaceted, and his ultimate goal is to protect his people—but the cost of that goal is still to be determined. Suffer as I have Originally a war machine, Ramattra shed his munitions for a shield to protect his people by promoting peace and tranquility. His ideals weren’t far removed from his fellow Shambli monk, Zenyatta. However, Ramattra’s story is one of hardships, trauma, and a magnified view of humanity’s harsh realities. Harmony was replaced by dissonance, and Ramattra began to approach his convictions from a more pragmatic angle—justifying any means necessary to defend his fellow omnics. As the leader of Null Sector, Ramattra boasts incredible support from his people, and he is primed to impose his philosophies on our world.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

3 KOMMENTARE

  1. Ich freue mich auf einen weiteres Omnic, Zenyatta muss sich dann nicht mehr so alleine fühlen 🙂
    Hätte zwar lieber einen weiteres Support-Hero gesehen, aber so ist das auch in Ordnung. Leider müssen wir noch mindestens 1 Monat auf den Helden warten. Anderer Content im Spiel auf den man sich freuen kann, wie z.B. das Freischalten cooler skins, wurden ja blöderweise aus dem Spiel entfernt.

    PS: Kann man „Enthüllen“ in solchen Zusammenhängen bitte in Zukunft lassen? Es werden seltene Statuen, oder andere bedeutungsvolle Kunstwerke enthüllt, aber doch kein x-beliebiger digitaler Hero in dem Video-Spiel. Ich finde den Ausdruck in diesem Kontext einfach viel zu stark, aber das sind nur meine zwei cents. (Ich weiß, dass der Ausdruck in diesen Meldungen so aus dem Englischen rübergeschwappt sind, aber trotzdem…).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here