TEILEN

After pivoting to sci-fi in the excellent Age of Wonders: Planetfall, Triumph Studios is returning to its fantasy roots with its strategy sequel Age of Wonders 4. The team’s been working away in secret for a few years now, which means it’s nearly ready. Age of Wonders 4 will be arriving on PC and consoles on May 2, 2023.  (via)

Age of Wonders ist eine klassische Reihe von Rundenstrategiespiele, die schon seit 1999 immer mal wieder Nachschub erhält. Der letzte Titel der Reihe war ein Spin-Off mit dem Namen Age of Wonders: Planetfall, welches das Fantasy-Setting opferte und sich der Science Fiction hingab. Auch wenn dieser Abstecher durchaus gelungen war, so warten Fans aber schon seit mehr als 9 Jahren auf eine Rückkehr zu Fantasy und ein Age of Wonders 4.

Zur Überraschung der Fangemeinde haben die Entwickler von Triumph Studios gestern Abend offiziell verkündet, dass das Warten scheinbar bald ein Ende haben wird. Das Entwicklerteam arbeitet nämlich schon seit einiger Zeit im Geheimen an Age of Wonders 4 und das Spiel scheint schon beinahe fertiggestellt zu sein. Aus diesem Grund soll dieser Titel auch schon an dem ziemlich nahe liegenden 02. Mai 2023 für den PC und Konsolen erscheinen. So ein naher Termin trifft die Community ziemlich unerwartet.

Zusätzlich dazu wurde diese Ankündigung von einer enorm umfangreichen Vorschau auf das Gameplay von Age of Wonders 4 begleitet. Dieses Video ist beinahe 40 Minuten lang und es zeigt den Spielern einen Großteil der für dieses kommende Strategiespiel geplanten Neuerungen. Das Team möchte den RPG-Aspekt der Reihe etwas verstärken und sowohl für mehr Abwechslung als auch für mehr Langzeitmotivation sorgen. Aus diesem Grund beinhaltet Age of Wonders 4 auch zufällig aufgebaute Karten, die in jeder Runde anders zusammengesetzt werden.

Ansonsten stechen in dem Spiel auch noch zwei wichtige Neuerungen hervor. Erst einmal wird jede Runde in Age of Wonders 4 eine Reihe von kleinen Story-Events beinhalten. Diese dynamisch auftretenden Ereignisse stellen die Spieler vor Entscheidungen, die beeinflussen, was für einen Ausgang das jeweilige Event hat. Auf diese Weise gibt es mehr zu tun, der Spielablauf wird aufgebrochen und jede Runde in dem Titel wird etwas einzigartiger.

Des Weiteren dürfen Spieler in Age of Wonders 4 endlich ihre eigene Fraktion mit ihrem eigenen Haupthelden aufbauen. Ein Editor im Spiel erlaubt es den Spielern, verschiedene Körperformen, gesellschaftliche Eigenschaften und arkane Kräfte miteinander zu mischen und brandneue Kreaturen zu erschaffen. Dadurch kann man laut den Entwicklern eine Vielzahl von verschiedenen Imperien erschaffen und das Spiel seinen Wünschen nach anpassen. Beispielsweise könnte ein Spieler einen Klan von Halbling-Kannibalen verwenden oder mit sonderbaren Mondelfen in den Kampf ziehen.

Meiner Meinung nach gibt es noch immer zu wenig wirklich gute Strategiespiele auf dem Markt. Die Situation hat sich zwar etwas verbessert, aber es gibt noch immer Aufholbedarf. Age of Wonders 4 ist daher ein von mir auf jeden Fall sehr gerne gesehener Titel, der viele Fans durchaus unterhalten sollte. Der extrem nahe liegende Veröffentlichungstermin ist ebenfalls eine positive Überraschung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe sie finden eine Lösung zum furchtbaren Endgame, in dem man stundenlang gelangweilt Einheiten hin-und-her schiebt. Und das super nervig und anstrengend. Es muss ein moderner Ansatz her, wie man Truppen in vielen Städten generieren und an die Front schicken kann, ohne dass der Großteil der Spielzeit nur daraus besteht diese zu beobachten und zu managen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here