TEILEN

Bei uns war es schon immer eine Art Familientradition, alle zusammen den Grand-Prix aka. den Eurovision Song Contest zu schauen. Und es gab ja mal Zeiten, wo es wirklich auch großen Spaß gemacht hat, das Event zu verfolgen. Mittlerweile ist die ganze Veranstaltung zu einer einzigen Farce verkommen. Nicht nur, dass 90% der Songs ohne zu übertreiben “musikalische Umweltverschmutzung” sind, nein, auch die abschließende Stimmvergabe bringt mich jedes Jahr zu dem Entschluss, das Event im nächsten Jahr zu boykottieren: Vor allem die Länder im Osten Europas geben ausschließlich ihren Nachbarn die Punkte. Auch Skandinavien bleibt bei der Punktevergabe gerne unter sich. Wie hat es Peter Urban, Kommentator und Grand-Prix Urgestein so passend formuliert: “Man muss das Abstimmungssystem dringend mal überdenken: Es gibt einfach zu viele Ost- und zu wenig Weststaaten Europas, die abstimmen dürfen.”

Aus deutscher Sicht war der Song-Contest, wie in den letzten Jahren fast immer, ein Desaster. Auch wenn man mit den No Angels den schwächsten Song der letzten drei Jahre ins Rennen schickte, ist ein letzter Platz in meinen Augen ein Witz – vor allem angesichts der unterirdischen musikalischen Mitbewerberländer. Ich meine, ein wirklich überragender Roger Cicero schnitt im letzten Jahr unter ferne liefen ab, und mein persönlicher Lieblingstitel der deutschen Grand-Prix Geschichte (mindestens der letzten zehn Jahre), Texas Lightning, belegte vor zwei Jahren Platz 15. So traurig das ist, aber ich denke ganz nüchtern betrachtet, haben wir wohl die besten Chancen, wenn wir Tokio Hotel ins Rennen schicken würden, weil die kennt man wenigstens im Ausland. Das Problem ist nur, dass man sich bei einem Sieg auch irgendwie nicht freuen könnte, weil einem die ganze Sache einfach zu peinlich wäre.

Zum Schluß dieser tiefschürfenden Grand-Prix-Analyse bleibt nur noch erwähnen, dass wir heute doch tatsächlich von einem Land 12 Punkte bekommen haben: Nämlich von Bulgarien! Und warum? Ganz einfach, weil Lucy, die rothaarige Abturn-Lesbe, gebürtige Bulgarin und daher “dort drüben” ein Star ist. Schön, dass es wirklich nur um die Musik geht, beim Eurovision Song Contest…

TEILEN
Vorheriger ArtikelBen X
Nächster Artikel"Schreib doch'n Buch"

64 KOMMENTARE

  1. ich guck mir den dreck auch schon seit jahren net mehr an. früher hab ich zumindest immer den vorentscheid gesehen, da waren immer lustige bands dabei…heute ja auch net mehr :(. den geilsten auftritt hatten immer noch knorkator (sind leider nur 2. hinterm raab geworden) die hätten locker gewonnen.
    wer sich net mehr dran erinnert: http://youtube.com/watch?v=m2ekZ0cSWYA
    PS: ich hatte am tag des GP viel besseres zu tun…Scar Symmetry haben für lau in Duisburg gespielt….DAS war musik!(sind leider keine deutschen…würd sie aber trotzdem gern beim GP sehen)

  2. joa stimmt schon steve…

    ^^aber statt Tokio Hotel könnte man lieber ne anständigere Band wie Rammstein nehmen…die sind auch im Osten sehr beliebt und weit über Mitteleuropa bekannt =)

  3. Es ist leider seit Jahren schon so das man als nicht Balkanland einfach nur mit einem überragenden Song überhaupt eine vernünftige Chance hat. Daher hat diese Veranstaltung auch längst nicht mehr diesen Stellenwert wie noch vor 10 Jahren.

  4. Wer zur Hölle wählt Leute wie Roger Cicero oder No Angels zum Grand Prix? Ich erinnere mich noch an die Wahl von dem Cicero Nap. Da gabs 3 (!!!) zur Auswahl. Die behinderten 3 Tussis die sofort flennten als sie nicht gewonnen hatten und ne singende Kartoffel. Weil man Angst hatte das extreme Aussenseiter ohne Vertrag mit Pro 7 gewählt werden könnten…
    Das ist doch nurnoch sone PRO 7 “Wir haben Kohle wir sagen einfach was witzig und toll ist” Mache und keine echte Abstimmung mehr.
    WER BITTE FINDET DIE TRANSE SONJA KRAUS WITZIG? Die pipmert doch wen da damit die ne Sendung bekam. Die macht mich so ur Aggro wenn ich der ihre Fresse im Fernsehen sehe.
    Schön das die mit so Naps immer aufs Maul fallen. Sorry aber Lordi war einfach genial und hatten damals zu Recht gewonnen. Texas Lightning war nett aber keine Numemr die sofort beim ersten mal hören Erfolgreich ist.

  5. Chemical sad but true isn metalica zitat bzw song^^

    aber habt schon recht musik is da kaum noch wichtig
    lordi war in den letzten jahren noch das beste zumindest für mich und die haben 2006 gewonnen^^

  6. naja ich sag jetzt etwas was noch nie einer hier in den comments gesagt hat Oo
    abgesehen von den punkten

    fand ichs lustig was die ablieferten XD

  7. Ich habs mir reingetan, zu ersten mal in meinem Leben (Freundin…), aber es gab nicht ein Lied was mich irgendwie angesprochen hätte, ganz zu schweigen von dem “Absturz” den Deutschland ablieferte >_>

    Ich werd mich in Zukunft wieder davon fern halten. Ich find übrigens auch diesen schmierigen Heini doof, der unsere Punkte vorgelesen hat, und die Vor- und Nachshow gemacht hat.

  8. Zum Glück hab ich mir den Dünnschiss nicht angetan (Sorry wenn ich das so Salop sage) War doch schon letztes mal wieder unter aller Sau,dazu noch Tonproblem (kamen wahrscheinlich von der Übertragung 😕 .
    Da hat mir die Kombi 24h Stunden Nürnurgring und “The Wartapes” tausendmal besser.
    So musste mal gesagt werden ^^ 😀

  9. Politische Vorteile?Sagen wir es gibt die Paar Pluspunkte bei dem jeweiligen Staat =).

    @Physio:
    Was?!Korrupt?Billige Lohnarbeit?Warst du schon mal in Osteuropa?hm?Ich war öfters im Jahr in Osten, und glaub mir die Menschen dort arbeiten hart für Ihr Leben. Sie arbeiten sich den Arsch ab um an einen “billigen Lohn” ran zu kommen. Die Leute verdienen dort einfach kaum was weil die Länder dort einfach das Geld dazu nicht haben. Und die Menschen unten bzw die Politiker prügeln sich ja förmlich drum wer als 1. von den Oststaaten den € bekommt. Ich meine die Leute im Balkan sind so oder so arm genug und wollen noch den €. Bestes Beispiel Österreich. Vor dem € hat der Benzin nicht mal 1€ gekostet… und die Lebensmittel waren auch nich so teuer wie heute, heute kosten 2 Liter Öl (zum kochen) kostet 3€, stellt euch das mal vor unten im Balkan, die Menschen werden aufs übelste ausgeraubt.

    (Bin wohl ein wenig abgeschwiffen :P)

  10. Ich habs mir auch nicht angesehen, der “Contest” interessiert mich seit Jahren, aus bereits genannten Gründen, nicht mehr.
    Und das mit den Anrufen würde auch nichts ändern, bedenkt mal bitte welche der teilnehmenden Staaten den Großteil der Bewohner Eurasiens (durch Russland nicht nur Europa) beinhalten.

  11. “Naja was solls, bald ist die EM , da zahlen wir es allen heim :-)”
    -Du sagst es!…..

    Aber ein System mit einem 2Runden-Voting hätte so seine Vorteile…..
    Naja wers schaut ist selber schuld und doch fand ich letztes jahr Frankreich und die Ukraine recht lustig^^……..

  12. @pcuser
    Das würde sicher spaßig werden (-.-). Dann beschwert sich Polen , dass sie mehr Stimmen bekommen sollten, da ihre Bevölkerung größer wäre, wenn Deutschland nicht im 2ten Weltkrieg ihre Bevölkerung dezimiert hätte…
    Harkai’s Voschlag ist eigentlich schon ganz richtig.
    Einteilung in Ost und West, wobei die westlichen Staaten die östlichen wählen und umgekehrt.
    Wobei ich es wirklich etwas übertrieben finde, dass man sich über eine Platzierung
    in einem Songcontest aufregt.
    Und wenn ich an den Erfolg von Sachen wie DSDS oder Popstars denke, finde ich Deutschland hat es verdient so weit unten zu liegen.

  13. Okay,i-wie fand ich waren da nur scheiß Lieder dabei.Mir hat da nicht eins gefallen oO
    Wie Steve sagte, auch wenn ich sie wirklich nicht mag,Tokio Hotel eine gute Chance zu gewinnen oder Bushido,der wie ich finde super auftritte hinlegt.

  14. Zitat Zog’zha ! : Diese (Ostblock)Länder, die, ohne irgendwie beleidigend werden zu wollen, den kulturellen Stand der westlicheren Länder noxh nicht ganz erreicht haben (ich meine jetzt so ziemlich das, was einem auf der Europakarte als erstes ins Auge springt: Spanien, Griechenland, Italien, Deutschland, England, usw.) —

    Ich bin mir sicher das Russland und co so einiges mehr an Kultur haben als du mit deinem kleinen Horizont denkst. Kannst ja bissel nach Ballet oder Tschaikowsky googeln … würde mich schämen so einen Mist zu posten

    Zitat2: Deswegen mein Ratschlag: Geht damit um, wie der große Bruder (der der Westen meiner Meinung nach ist)

    “Guck mal, ich hab nen gaaaaanz tolles Fahrrad?”
    *BMW putz* “Hm? Oh…ja, schön schön…”


    Tja ich würde ja eher sagen das unsere Kultur aus abgemolkenen Eintagsfliegen
    besteht und aus US-importen woraus wir nebenbei sowieso unsere ganze Unkultur importieren.

    Die schicken ebend ihre besten Stars ins rennen supporten die ordentlich und ja dort kennt man ebend die großen Stars vom Nachbar auch einfach weil sie eine ähnliche Kultur haben und weil sie nicht soviele haben. Die No Angels waren einfach Scheisse und über OstEUROPA zu schimpfen machts nur erbärmlicher.

  15. Auf das Abstimm-Verfahren bin ich heute Nacht auf meinem Blog gar nicht mehr eingegangen, aber du sprichst mir das aus der Seele! Und Bulgarien hätte die Punkt ruhig stecken lassen können, denn das war doch jetzt nur peinlich.

    Aber hier mal meine Meinung zu 24 von 26 Liedern:
    Von 24 Teilnehmern waren…
    * 20 peinlicher Einheits-Pop-Brei, der jeden Tag in den Charts schon ausgekotzt wird,
    * 3 einfach nur… peinlich (1. Bosnien-Herzegowina; 2. Frankreich; 3. Spanien),
    * 1 Kein Pop-Brei, sondern Metal, aber dann nicht mal guter Metal.

    Die Einzigen, die etwas Vernünftiges abgeliefert haben, was man auch Musik nennen konnte (ich meine, Finnland ging ja noch, selbst wenn es nicht überragend war), waren Serbien und Kroatien. Sie haben in der Muttersprache gesungen (für mich immer ein Bonuspunkt, weil damit auch die Kultur des Landes mit vermittelt wird), hatten keinen dummen Standard-Beat, sondern auch Musik(!) und sie besaßen so etwas wie eine Stimme (bei anderen Teilnehmern war ich mir teilweise da nicht so sicher).

    Anstatt den NoAngels hätte auch Carolin Fortenbacher ins Rennen geschickt werden müssen. In dieser Ballade steckte einfach mehr der Geist des Grand Prix!

  16. Tja… ich habs früher auch gern geguckt… doch schon damals den Eindruck bekommen das es wirklich NICHT Um Musik mehr geht…Wir hatten so oft Gute Lieder aber unsere Bewertungen rutschen in den Keller… und es wird jetzt immer mehr so… Deutschland war ewig nicht mehr weit oben… Das letzte mal wo ich mich dran erinnern kann war Stefan Raab … obwohl das Lied auch nich wirklich das Representativste war…

    Aber vielleicht sollten wir den Kerle noch ma dahinschicken… dann wirds vielleicht au wieder was mit den top 10, auch wenn das Lied nix is :/

  17. Ich bin ja soooooo froh, dass ich mir diesen Kack nicht angesehen habe! ich find´s sowieso ´n Witz, in letzter Zeit werden doch eh nur Bands dahingeschckt wie “Wir hatten mal Erfolg und haben uns dann getrennt, weil wir uns nur anzicken und haben die Band jetzt neu gegründet weil wir das Geld brauchen” oder “Wir waren vor Jahren mal sehr bekannt und nun, da uns keiner mehr hören will, gehen wir einfach mal zum Grand Prix”… Ist doch lächerlich! Kann doch nicht sein, dass Deutschland nix an guten Sängern zu bieten hat… Oder doch? Wie kann man denn zum Vorentscheid nur so Krampen hinschicken, wo da auch noch der schlechteste von weiterkommt??? Also ich muss sagen, darmals, mit Sefan Raab und Gildo Horn, ja bitte, da waren wir doch was! Obwohl diese Punkte darmals wohl eher aus Mitleid gegeben wurden. Aber mal ehrlich, wie Steve schon sagte, wir werden wohl wirklich Tokio Hotel dahin schicken müssen, nicht etwa, weil die so atemberaubend gute Musik machen, OMFG, nein, sondern einfach nur, weil sie in der Welt bekannt sind, und wir so vielleicht dochmal vorne landen. Armes Deutschland!!!

    LG

    Saraphin

  18. Ich glaube besser könnte man es garnicht zusammen fassen. wirklich traurig, besonders schlimm fand ich den moderator…

  19. Bin ja mal dafür das wir Rammstein ins rennen schiken das damals doch auch mit Lordi funktioniert also warum kann das dann nicht bei uns auch klappen ausserdem hätten wa dann wohl die beste bühnen show von allen 😀

  20. Wie geil ich diese ganzen Leute finde, die jetzt Rammstein oder andere populäre Bands fordern. Blaubt ihr wirklich, dass die sich das antun würden? Wohl kaum, da gerade die Gefahr völlig abzustürzen(TATU) sehr groß ist!
    Und die ganzen auf den Ostblockstaaten Rumprügelnden, ich habs gestern Nacht schonmal geschrieben: Griechenland, Norwegen, Israel, Türkei…

  21. Also ich glaube bei den meisten ist noch nicht richtig angekommen, dass Europa sehr viele Mitgliedsstaaten zählt. Nur einmal im Jahr beim Grand-Prix merken sie es, wenn die “Westeuropäischen” Staaten am verkacken sind.
    Ich sag euch, gönnt ihnen diesen einen kleinen Sieg. Ansonsten haben sie doch nicht viel über das sie sich freuen können. Korrupte Staatsregime, billig Lohnarbeit, und und und.

  22. der contest ist nur noch albern
    ich schaue ihn seit 4 jahren nicht mehr, weil eben besagte ex-udssr-mitglieder sich gegenseitig alle punkte zuschieben
    bei den teilnehmenden ländern ist dann die top 10 mehr oder weniger vorbestimmt – egal wer wie auftritt

    die vier sponsoren – frankreich, großbritannien, deutschland und spanien – können froh sein, dass sie als geldgeber der ganzen show überhaupt für das finale bereits qualifiziert sind, sonst würde man manches land sicher nicht sehen in der show, die es selbst bezahlt

    und wie steve schon sagt: mit musikalischer qualität hat der wettbewerb schon lange nichts mehr zu tun

  23. Dabei wäre es so einfach das abstimmen fair zu machen.
    Entweder Einwohnerabhänging, also 10Millionen einwohner darf 1 punkt vergeben 50Millionen 5, also 1 2 3 (jeweils aufgerundet).
    Oder aber noch einfacher direktwahl für Land A haben insgesamt 200k angerufen, für land B 400k.
    Aber wie titelte schon die Süddeutsche: Dann bis zum nächstenmal mit 54 Nationen wenn es heißt and now the results from the bavarian televoting.

  24. Welche Vorteile sollte das bringen,diddl?Der Ex- , Import oder vergleichbares wird sich nicht verbessern,nur weil wir unseren Nachbarn mehr Punkte geben.Und von politischen Vorteilen sehe ich auch nichts.

  25. Hatte die gleiche Idee mit Tokio Hotel. Dann wählen sich die französischen und tschechischen Mädels die Finger wund. Und der Ohrenkrebs fällt auch nicht besonders anders aus.
    Russland war einfach stark und die anderen konnten wenig anhaben und singen… No Angels waren einfach derbe schief!

  26. warum wir keine bands wie rammstein da “hinschicken?” weil keine normale band sich da zum affen machen möchte, ich würde da auch nicht hinwollen, ganz ehrlich. die anderen bands sehen doch auch wie das läuft mit der punktevergabe

  27. bei dieser aussage hast du volkommen recht deswegen hab ich den letztes jahr auch schon nicht geschaut und dieses jahr……..war irgendwie klar mit den No Angels

  28. Bei der Scheiße gehts doch nicht um die Songs, sondern um die Populatrität – und da keiner in Europa die Deutschen mag, vorallem nicht die ganzen Ostblockländer, haben wir eben nie ne Chance.

  29. Ich habs mir auch angetan und habs bereut. Vorallem dass die Franzosen vor uns gelandet sind, mit einem Song, den man nicht mal Song nennen kann. Naja was solls, bald ist die EM , da zahlen wir es allen heim 🙂

  30. Ich schaus mir mittlerweile nicht mehr an – dieses Ostblock Punkteverschenke geht tierisch auf die Nerven. Und selbst wenn mal nicht ein östliches Land vorne ist, dann eins, wo die Artistin möglichst wenig an hat und erotisch tanzt.. einfach nur noch Müll, wie das meiste, was gerade im TV läuft.

  31. du sprichst mir aus der seele.
    ohne jetz rassistisch klingen zu wollen geben wir ja auch seit jahren der türkei 10 oder 12 punkte. macht da die regel, man dürfe nicht für sein eigenes land voten, dann noch sinn?
    sie verantwortlichen sollten meiner meinung nach mal gründlich das punkte und abstimmungssystem überdenken.

  32. Ich denkte gleichzeitig sollte man jedoch auch beachten, das der Eurovision Song Contest in anderen Ländern einen weit höheren Stelllenwert hat. Diese (Ostblock)Länder, die, ohne irgendwie beleidigend werden zu wollen, den kulturellen Stand der westlicheren Länder noxh nicht ganz erreicht haben (ich meine jetzt so ziemlich das, was einem auf der Europakarte als erstes ins Auge springt: Spanien, Griechenland, Italien, Deutschland, England, usw.), sehen vielleicht ihre große Chancen darein, sich auf der internationalen Bühne zu präsentieren. Letztes Jahr (glaub ich) hat die Gewinnerin unter Tränen über den Anbruch einer neuen Ära für ihr Land gesprochen. In Deutschland gäb es da einmal Titelblatt zu, eine Trophäe im Schrank und das wars.

    Deswegen mein Ratschlag: Geht damit um, wie der große Bruder (der der Westen meiner Meinung nach ist)

    “Guck mal, ich hab nen gaaaaanz tolles Fahrrad?”
    *BMW putz* “Hm? Oh…ja, schön schön…”

    MFG
    Zog’zha

  33. Es sollte einfach 2 Abstimmungen geben und 2 Runden. 2 Abstimmungen in der ersten Runde. Eine für die osteuropäischen Lader und eine für die Westlichen. Die Gewinner treten dann im Stechen in der 2. Runde an. Das bedeutet ein westlicher Song gegen einen Osteuropäischen.
    Das Gute daran wäre auch, dass nicht einfach die Leute in der 2. Runde für ihr Land anrufen können. (Einwanderer in anderen Ländern bzw Nachtbarländer in denen die Kultur fast gleich ist).

  34. “Es scheint wirklich keine Sau mehr auf die Musik und deren Texte zu achten, hauptsache knappe höschen, ne menge HalliGalli und viel wind um nichts O.o””

    Das bringt auch nicht wirklich was. Ich sag nur T.A.T.U vor ich glaub 4 Jahren. Die sind untergegangen wie nix gutes. Und die waren auch sehr knapp angezogen.

  35. politische vorteile?
    ich glaube kaumd as sich die osteuropäischen länder gedanken darum machen.
    so wie das gerade in russland mit putin und jetzt mit seinem “nachfolger” läuft wirds eh in 10 jahren wieder ne udssr geben ( ja ich meins ernst). und dem kremmel geht mal spricht wörtlich amarsch vorbei was bei den (in ihren augen) gänseblümchen kiffenden musik murlocs abgeht.
    es geht wirklich nur um ach scheiss westen gebt den keine punkte ODER die leute da ham null geshcamck was gute musik angeht (wobei letzteres weniger rassistisch klingt O_O)
    aber das is den leuten von eurovision song kontest egal oder sie denken wenn iwr des anders machen beukotieren die ostländer was weis ich.
    erst wirt ers wieder gerechte abstimmungen da geben, wenn die udssr wieder da is ^^

    und btw aus diesem ganzen dilemma der sich da abspielt hat stefan raab den bundes vision song contest gemacht, da gehts nämlich wirklich nur um die musik^^

  36. politische vorteile für das verteilen von punkten während eines musikwettbewerbs? denke ich mal weniger xD

  37. Das hat sich doch in all den Jahren nicht geändert. Mein Vater konnte nach all den Jahren schon im Vorraus sagen, welche Ländern welche Punkte bekommen 😀

  38. Grand Prix – alleine das Voting, ist ein Grund dafür, dass man diese Sendung meiden sollte. Wie war das im letzten, oder war es im vorletzten Jahr? Eine Band namens “Lordi” schafft es an die Spitze der Voterherzen. Jetzt mal ehrlich? Ich glaube der Gewinn dieser Truppe, hat mir letztendlich den Rest gegeben. Wenn es um das musikalische Etwas gehen soll, was diese Band “in der Stimme” hat, dann kann bei den Votern nicht alles in Ordnung sein (kein Angriff gegen die LordiFans – allein eine Feststellung). Lange Rede, kurzer Sinn. Ich selber, habe es für mich schon lange beschlossen, dieses Format ganz zu meiden.

  39. Ich erinnere mich dunkel, gelesen zu haben, das Roger Cicero, wenn man nur die westlichen Länderpunkte zählt, damals wohl noch weiter hinten gewesen wäre. Was nicht heissen soll das der schlecht war, sowas ist mir immernoch tausendmal lieber als son dämlicher Popkram wie No Angels.

  40. Wenn man die Punkte Vergabe nicht einer Generalüberholung unterzieht ist dieser Wettbewerb einfach nur unsinnig!

  41. Seit der Komplettüberarbeitung des Grand Prix ist er eine reinste Zumutung. Nicht nur, weil die ganzen Ostländer sich gegenseitig Punkte geben, auch weil man nur noch gewinnen kann, wenn man halbnackt mit irgendeiner mehr oder weniger guten Showeinlage rumtanzt. Ohne die automatische Finale Qualifizierung, wäre Deutschland nie dort gewesen.
    Raab hat deshalb auch den Bundesvision Song Contest gegründet, der meiner Meinung viel mehr Niveau hat. Den damaligen Grand Prix, als “wir” noch unter “uns” waren sollte zurück.

  42. gut dass ich den Eurovision Song Contest nie gucke 😀 (Die Schweiz schickt ja auch nur Müll ins Rennen… -.-) aber was solls. Was hat man denn davon, wenn man nen guten Platz hat? Ich finde, das Prestige des Contests ist sowieso schon lange gesunken…

  43. Keine Überraschung.

    Als bekannt wurde, dass Timbaland für die Russen den Song produziert hat, war Platz 1 klar und das die Ostblockstaaten sich die Punkte hin- und herschieben war schon aus den Jahren zuvor bekannt.

    Das Ergebnis der No Angels ist trotzdem lächerlich.

  44. Ich geb mir diesen Mist seit Jahren schon nicht mehr. Das letzte Mal als Lordi gewonnen hat und das zurecht. Deutschland pumpt Jahr für Jahr Unmengen von Geld in diesen “Contest” um einen gesicherten Finalplatz zu haben, aber wofür ? Um jedes Mal ganz unten zu stehen egal wie gut oder schlecht die Songs sind? Nein danke. Die Oststaaten drücken sich Jahr für Jahr gegenseitig die Punkte in den allerwertesten und der Rest bleibt auf der Strecke. Mit Tokio Hotel hast du Recht, aber ich nenne ein anderes Beispiel. RAMMSTEIN. Mit Rammstein gehe ich jede Wette ein sind wir mind. unter den Top 5. Rammstein würde eine Bühnenshow hinlege die man bis dato noch nicht gesehen hat beim Grand Prix und ausserdem spricht der große Internationale Erfolg von Rammstein für sich, zumal sie im Ausland fast erfolgreicher sind als in Deutschland selbst.

  45. [quote]Vor allem die Länder im Osten Europas geben ausschließlich ihren Nachbarn die Punkte[/quote]

    schön das du das auch mal merkst, so läuft das schon seit jahren…

  46. Man könnte ja auch einfach mal Raab Bundesvision Sieger hinschicken.
    Subway wäre zumindest aufgefallen bei diesem weichspülmurks^^
    Oder einfach als musikalisches Fuck You mal Atrocity die Bühne wegpusten lassen

  47. @Speechless
    Ich weiß ja nicht, ob du nen anderen GrandPrix gesehen hast als ich, aber ich finde das Russland(es ist nicht mein Geschmack) das massentauglichste Lied gemacht hat! Sie haben nicht umsonst Timberland als Producer engagiert. Und das nur Ostblockstaaten vorne dabei waren, naja, Griechenland, Norwegen, Israel und die Turkei, alle Top10.
    Das England so verdammt schlecht abgeschnitten hat, hat mich sehr überrascht. Fand den SOng eigentlich ganz stimmig.
    Mir war aber vorher schon klar, dass wir mit den No Angels nichtmal nen Blumentopf gewinnen konnten. Im Endeffekt sind wir doch nur ein bisschen neidisch auf den Ostblock, schließlich halten die zusammen. Naja unsere Nachbarstaaten halten auch zusammen, nur leider beim ignorieren Deutschlands;) Tja sie nehmen es uns immer noch Übel das so ein verrückter Össi nicht bei Mama an die Brust durfte und das später als Erwachsener ausleben musste.

  48. Habt Ihr schon einmal nachgedacht dass das Punkte vergeben unter den Nachbaarsländern politische Vorteile bringen könnte ;)? Serben wirds auf jeden Fall brauchen die haben Millionen von €’s ausgegeben nur um gut darzustehen =).

  49. ich hab mich auch mal wieder “dezent” darüber aufgeregt, dass mal wieder bloß die ostblock-länder vorn lagen, ganz vorn natürlich russland und seine ehemaligen mitgliedsstaaten und haste nich gesehen. das is echt deprimierend, sogar Großbritannien ist in den letzten jahren genau wie deutschland einfach nur noch untergegangen, obwohl sie sonst immer in den Top3 mitdabei waren.
    es ist echt traurig, was die Ost-Erweiterung aus dem Grand Prix gemacht hat, ohne jetzt rassistisch oder sonst was klingen zu wollen, aber die Fakten sprechen nun mal Bände, wie ich finde =/
    ich hab auch schon zu meiner mutter gesagt, “Am besten schicken wir Tokio Hotel dahin, die würden sicher auf platz 1 kommen”. Es scheint wirklich keine Sau mehr auf die Musik und deren Texte zu achten, hauptsache knappe höschen, ne menge HalliGalli und viel wind um nichts O.o”

  50. Steve , du sprichst mir aus der Seele . Gott sei Dank habe ich mir diesen Schwachsinn nicht angeschaut.
    Es wäre interessant mal zu wissen an wen das ganze Geld für die Anrufe überhaupt geht.

  51. Ich fands nie wirklich spannend, genau wie der Rest meiner Familie.
    Aber was ich toll fand war, wo letztes Jahr (ich denke es war da) Lordi gewonnen hat.
    Das ist mal eine Abwechslung zum ständigen Pop-Kuschel-Zeug, was man da meistens hört. Und die Jungs sind ja auch schon länger wirklich erfolgreich. Warum man da No Angels statt Rammstein oderso hinschickt kann ich nicht verstehen.
    Gut, es muss ja nicht unbedingt immer Rock/Metal sein, aber ich bezweifle, dass Bushido was reißen würde. Da ist die Idee mit Tokio Hotel nichtmal so abwegig.
    Sad but true.

  52. Danke Stev für die Info, habs heute bewusst boikotiert und es vor gzogen im Garten mit Freunden /Eltern zu grillen. Und wie ich sehe eine gute entscheidung, fand das lied der maßen kacke.
    Das waren wir ja mit Stefan Raab/ Max Mutzke /Gildo damals richtig gut dabei.Aber da sieht man mal wieder ,was raus kommt wenn man irgtwelche Musikfutzis in die Hand legt wer am vorentscheid teilnehmen darf in Deutschland. Es gibt sooooo viel gute Truppen und was tritt an …son käse…aber ich habs profezeiht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here