TEILEN

Wo Mittelmaß draufsteht, ist auch Mittelmaß drin – mit den Worten eines Fußballers: Wer scheiße spielt, muss sich nicht wundern, wenn er im unteren Teil der Tabelle steht. Bei Werder Bremen ist die Kluft zwischen dem, was man kann und dem was man zeigt, aktuell ziemlich gewaltig. Vergessen sind die Spiele beim FC Bayern und gegen Hoffenheim, Realität ist eine gravierende Auswärtsschwäche und eine Mischung aus Überheblichkeit und “Angsthasenfußball”. Mittwoch gegen Athen hat man bereits unterirdisch gespielt und war mit dem Unentschieden äußerst gut bedient, heute spielte man gegen einen schwachen Gegner, den man vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit beherrschte, und am Ende steht man wieder nur mit einem Punkt da. Allein Özil lief in der zweiten Halbzeit zwei Mal alleine aufs Tor und verzog beide Male kläglich ans Außennetz. Rosenberg schaffte es, völlig frei vor dem Keeper, ihn aus zwei Metern vor dem Tor anzuschießen und so Werders beste Gelegenheit zum verdienten Auswärtssieg zu vergeben.

Trotz der Tatsache, dass man mit Pizarro, Diego, Wiese und Mertesacker auf vier Leistungsträger verzichten musste, sollte man in der Lage sein, aus 4-5 100%en Torchancen ein Tor zu erzielen. Mir ist momentan total unverständlich, was in den Köpfen der Spieler vorgeht. Am Dienstag geht es im eigenen Stadion gegen eine Spitzenmannschaft aus Leverkusen, und am Samstag spielt man ebenfalls zu Hause gegen die Hertha. Ich habe große Zweifel, dass der Knoten dort platzen wird, hoffe aber darauf, dass sich mit Mertesacker endlich mal wieder der Erfolg einstellt.

Ansonsten hörte man heute einen großen Jubel im Stadion der 96er, was darauf schließen ließ, dass entweder Schalke oder Bayern ein Gegentor gefangen hat. Als ich bei Premiere zum Bayern-Spiel zappte, und es dort 2:0 für Wolfsburg stand, fühlte ich mich in meiner gestern getätigten Voraussage bezüglich des Bayern-Spiels bestätigt. Aber scheinbar ist in München endlich der Knoten geplatzt und man bewegt sich wieder auf “alten Pfaden”. Denn der FC Bayern drehte das Spiel noch und siegte dank einer überragenden zweiten Halbzeit mit 4:2. Naja, wenigstens hatte ich im Schalke-Spiel mit meiner Voraussage recht: Denn als Pepper gestern von einem klaren Heimsieg sprach und davon, dass Schalke ja nen Lauf hätte, war ich ja etwas anderer Meinung. Aber ich bin ganz ehrlich, mit einem Unentschieden hätte ich dann doch nicht gerechnet, eher mit einem 1:0, oder so. Auch mit meiner Gladbach-Voraussage im Hinblick auf “neue Besen kehren gut” (und besonders, wenn sie Meier heißen) lag ich richtig. Neuer Trainer bedeutet in diesem Fall einen Gladbacher-Heimsieg gegen Karlsruhe.

Ich persönlich freue mich sehr auf morgen und das Spitzenspiel zwischen Hoffenheim und dem HSV.

In diesem Sinne, hier alle bisherigen Ergebnisse des 9.Spieltags:

Leverkusen – Köln 2:0
Bayern – Wolfsburg 4:2
Schalke – Bielefeld 0:0
Hannover – Bremen 1:1
Cottbus – Frankfurt 2:3
Gladbach – Karlsruhe 1:0

Morgen spielen noch:
Stuttgart – Bochum
Dortmund – Hertha
Hoffenheim – Hamburg

26 KOMMENTARE

  1. mich begeistert hoffenheim auch total… und ich verstehe die ganzen
    hopphasser nit… der mann investiert nit millionen in spieler wie das ein
    abramovichin chelsea macht.. sondern eher in die infrastruktur des vereins..
    klar haben die am anfang der saison 10 mio ausgegeben aber die meisten
    spielen noch nit mal.. ein ba hat vor einem jahr 3 mio gekostet.. ein
    ibisevic gar nur 1 mio… und trotzdem spielen die nen geilen fussball!
    weil dort mit verstand eingekauft wurde… junge hungrige spieler mit
    viel talent.. und die ganzen hasser sind doch nur pure neider!

    btw. ich bin sge fan (leide atm!!)… und freue mich für die “underdogs”.

  2. Wie halt Hoffenheim den HSV vorgeführt hat. 3:0 und verdienter Tabellenführer! Einfach nur beeindruckender Offensivfußball 🙂

  3. @ Timbo: Is ja nu nich so, dass die Bayern gar keine Chancen hatten, namentlich erwähnt seien da einfach mal Ottl und Zé Roberto…

  4. Hmhm ist klar ein Beispiel nehmen…nur leider haben die meisten Vereine a lá Bochum, Bielefeld, Cottbus, Köln oder Gladbach nicht einfach mal die Kohle sich nen dutzend 20jährige Afrikaner zu kaufen….

  5. Hoffentlich hat sich Koblenz noch nicht vom letzten Spiel erholt – beim Club läufts ja auch nicht grade rund =(

    Go Hamburg, pwn teh SAP!
    Wobei ich auch mit einen Hoffenheimsieg leben kann =)

  6. Hmmm, ich hab das Spiel live auf Premiere gesehen und kann mich nur an ein Abseits-Tor erinnern, welches via Zeitlupe ganz klar auch als Abseits deklariert wurde. Es ist schon richtig, dass das Spiel gegen Ende nur noch aufs Werder-Tor lief, allerdings kamen dabei so gut wie keine Torchancen herum. Hinzu kommt, dass es da bereits 3:1 oder gar 4:1 für Werder hätte stehen müssen…

  7. Mit welchem Grund? Bist du St. Pauli Fan, dann kann ich das ja verstehen, aber sag bitte nicht, dass du Fußball eigentlich nicht magst und einfach mal so gegen HSV bist, obwohl du in HH wohnst…

    HSV 4 EVER, Bald werden wir wieder einer der Eurofighters sein 8D

  8. Bayern gegen Wolfsburg .. hab mich anfangs nicht entscheiden können wer da gewinnen soll .. aber hab mich dann doch gegen Bayern entschieden.. ich mag beide Vereine irgendwie nicht so was aber bei Wolfsburg eher an Magath liegt
    Desweiteren hoff ich einfach, dass Hoffenheim verliert. Kann die auch nicht so ab wobei die ne bombenoffensive haben. Ansonsten bleibt nurnoch zu sagen Auf geht’s Nürnberg gegen Koblenz in Koblenz – ne Frau pfeift wird ja was bedeuten ._.’
    Der TuS Koblenz ist zuhause seit einem Jahr ungeschlagen also drückt dem Club die Daumen..

  9. Beim Spitzenspiel bin ich heute mit im Stadion und ich denke zwar das es knapp wird aber das Hoffenheim kurz vor Ende das Ding nach Hause fahren wird. Viele Vereine müssten sich ein Beispiel nehmen, wenn man bedenkt das das durchschnitts Alter der TSG 22 1/2 ist. Also gogo Hoffe bringt den Sieg heim!

  10. Das sehe ich genauso und als Eintracht-Fan hat man sehr gute Erinnerungen an die Bayern. Erinnere hier nur gerne vor 2 Jahren an das 1:0 durch das sensationelle Fallrückziehertor von Preuß.
    Und das wir auch Fussball spielen können, haben wir gestern ja auch endlich mal gezeigt.

  11. Naja war live im Stadion und muss sagen, dass werder nicht schlecht gespielt hat.
    Aber Hannover hat sich sehr gut geschlagen.Besonders am Schluss ging es nurnoch in Richtung Werder Tor und 2 abseitstore von denen eins garkein Abseits war zeugen auch davon dass Hannover wenn se wollen auch gut spielen kann^^.
    Beide Mannschaften waren gut und ich als Hannover Fan bin sehr zufrieden mit den Roten!Das 1:1 war für beide Mannschaften erkämpft und von daher:bis zum Rückspiel! (was ist grün und stinkt nach Fisch?Werder!Werder!)

  12. War gestern im Stadion auf Schalke -.-
    Sogut hat der Torwart von Bielefeld aber auch noch nie gehalten.
    Hätte mindestens 2-0 ausgehen müssen. Naja, sind wir ja nich anders gewohnt, 2 weitere Punkte, die uns am Ende wieder für die Meisterschaft fehlen.
    Als es 2-0 für Wolfsburg stand, war richtig gute Stimmung im Stadion. Naja, mal gucken wie’s weitergeht mit den Bayern.
    Als Schalke fan hoffe ich natürlich heute auf ein Unentschieden bei Hoffenheim vs. Hamburg, allerdings sehe ich lieber Hoffenheim als Hamburg siegen.
    Und Berlin gönne ich es natürlich auch mehr als Lüdenscheid 🙂
    Denke auch, dass dort auch nen spannendes Spiel stattfinden wird!
    In dem Sinne,
    glück auf aus Gelsenkirchen :>

  13. Bayern ist alles andere als “top in Form”. Wer das Spiel gesehen hat, der hat auch den kilometergroßen Abwehrlöcher begutachten können. Wäre Wolfsburg in der ein oder anderen Chance konsequenter gewesen, hätte das Spiel auch gerne in Richtung Werderspiel (5:2) driften können.
    Das einzig positive Fazit ist wirklich die Moral und die derzeit auftrumpfenen Mittelfeldspieler. Zé Robeto, Schweinsteiger, Borowski und seit heute Ribery in guter bis hervorragender Form zeichnen derzeit das Bayernspiel aus. Alles andere läuft alles andere als konstant und überzeugend. Ich bin zwar jetzt nicht einer dieser Anhänger, die vehement “Klinsmann raus” fordern, doch finde ich ihn einfach nicht passend als Trainer für den FCB.

    Werder ist auch so ein Problemfall. Sturm recht attraktiven guten Fußball, aber die Defensive ist katastrophal.
    Auch wenn ich Bayern-Fan bin, bin ich im internationen Fußball immer für die deutschen Teams und somit hoffe ich, dass in den nächsten 3 Gruppenspielen Werder zumindestens zu Hause 4 bis 6 Punkte ergattern kann.

    Zum morgigen “Spitzenspiel” der beiden Tabellenführenden freue ich mich ebenso, wie sicher die halbe Fußballnation. Die Voraussetzungen für ein interessantes und spannendes Spiel sind gegeben und der Sieger ist mir im Prinzip egal. Ich tippe auf ein 2 : 1 für Hoffenheim 🙂

  14. Naja, bei den Bayern war wieder viel Glück dabei. Die Wolfsburger hatten genügend Torchancen zu erhöhen oder wieder auszugleichen, haben nur einfach den Ball nicht ins Netz bekommen. Und von den Toren waren auch mindestens 2 reine Glückstore (obwohl sie nicht von Toni kamen). Ich glaube die Bayern werden nun überheblich ins nächste Spiel gehen und wieder ein unnötiges Unentschieden gegen Frankfurt spielen.

  15. Hoffenheim wird heute ganz klar gewinnen.
    Zum FC Bayern kann man nur sagen, dass er in der 2. Halbzeit viel besser in die Zweikämpfe reingegangen ist.
    Die Pässe kamen super an.
    Der Elfmeter war keiner. Hätte Freistoß geben müssen. Generell hat der Schiedsrichter seltsam gepfiffen.
    Ich hoffe der wird nie wieder eine Bundesligapartie leiten dürfen.
    Bremen hat gegen einen sehr motivierten Ersatztorwart gespielt. Vorletztes Spiel hatte dieser grobe Fehler gemacht. Dieses mal hat er wirklich sein ganzes Können präsentiert.
    Werder Bremen hatte einfach Pech, dass das Spiel unentschieden ausgegangen ist.
    Besonders der Querpass am Schluss hätte drinnen sein müssen.
    Bayer Leverkusen hat den besten Torwart in der Bundesliga.
    Ich glaube die werden Herbstmeister.
    Bruno Labbadia gönne ich es auf jeden Fall. Der war zwar nie der Topspieler, aber trotzdem.
    In der 2. Bundesliga konnte er dafür viele Tore schießen.
    🙂
    Denke er hat auch einen sehr positiven Einfluss auf Bayer Leverkusen. Die Mannschaft spielt sehr erfolgreich nach vorne.

  16. MIt Schweini hast du recht, ich möchte aber doch gerne ncoh den absolut überragenden Mann bei den Bayern ansprechen: Zé Roberto! Was der zur Zeit spielt is einfach nicht anders zu beschreiben als mit Weltklasse, schon alleine seine Flanke die zum 4:2 führte *zungeschnalz*

  17. Ich lebe zwar in Hamburg aber iwie verachte ich den HSV deshalb gogo Hoffenheim die habens iwie voll verdient find ich!

    Sind die nich erst diese Saison aufgestiegen O.o?

  18. Bei Klinsmann und seinen Bayern ist endlich der Knoten geplatzt. Mit einen derzeit sehr gut spielenden Schweinsteiger ist Bayern top in Form. Und das 4:2 zeigt endlich das die Mannschaft Moral zeigt und den Sieg auch will. Wenn die Form so bleibt, kann Bayern auch wieder Meister werden.
    Enttäuschend wirkt aber Bremen, vor wenigen Spieltagen noch die Ballermannschaft und nun sieht man davon wenig.
    Mal sehen wer morgen Tabellenführer ist: Hamburg oder Hoffenheim…?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here