TEILEN

Göttliches Video eines HSV-Vaters, dessen kleiner Sohn wohl maßgeblich durch die Fußball-Orientierung der Mutter beeinflusst wurde… Danke an Dennis für den tollen Link!

TEILEN
Vorheriger ArtikelStar Wars: The Old Republic
Nächster ArtikelSpam!

66 KOMMENTARE

  1. Also naja das man seine Meinung loswerden will ist mir ja klar. Aber irgendwie klingt das etwas komisch. Wie schon einer sagte machen die wenigstens was als immer vorm PC/TV zu hängen. Und wer sagt das du wirklich son Pädagoge bist?? Man hät auch etwas abgeschwächt reagieren können.
    /Guiness World Record—>Längster Blog-kommentar^^

  2. Hehe aber wieso haben viele Leute immer die Kamera genau dann zur Hand wenn sowas passiert(soll jez nicht auf den Clip zutreffen)? Kommt mir oftmals geplant vor. Das Video ist ganz niedlich^^…Aber man hätte vorher doch etwas aufräumen sollen=)

  3. Den kleinen freuts doch das sein papa so darauf einsteigt, deshalb brüllt der auch die ganze Zeit “Werder Blemääään”. Dem Kleinen machen diese Blödeleien offensichtlich sehr viel Spass und darauf kommts doch an.

  4. “wenn der kleine jetzt in parade uniform den H.-Gruß macht”

    machen genug und kein sack macht was dagegen 🙂

    @topic: finde den junge ganz cool, was man daraus deutet ist eher nebensächlich, denken nicht das solche kleinen rumblödelein einen zum defizitgestörten menschen machen

  5. peinlich, nicht nur die ausdrucksweise. sondern auch der inhalt. mit angst hält man die menschen im schach, richtig? und solche äußerungen können menschen durchaus (ver)ängstigen, also wer oder was bist du? politiker?

  6. @Mae
    Da hätte ich noch mal ne Frage zu.
    Ich habe das ja verstanden, denke ich, mit der Nachahmung …
    Aber wo ist jetzt so der negative Aspekt? Außer das der Vater jetzt bisschen böse war,)

  7. Ich kenn mich mit Pädagogik zwar nicht sonderlich aus, aber ich muss sagen, dass wesentlich bedenklichere Dinge gibt, als solche Dinge, die “aus dem Leben anderer” sind.

    Das ist doch lediglich etwas wo man sagen kann “Ok, der Kleine macht zwar ordentlich Radau ( schreibt man das so?) ,aber mehr als eine minimale Unterhaltung sollte man das nicht hineininterpretieren. Das sind eben noch (Klein)-kinder, da ist es doch klar, dass sie allesmögliche nachmachen. Ich glaube, kaum, dass da jemand in dem Alter anders war.

    Also seht es euch an, schmunzelt ein wenig und dann ist gut.

    Und diejenigen, die es nicht lassen können, können ja gleich bei youtube nen bissl suchen gehen und was wirklich bedenktliches dem Steve linken, wenn ihr denn schon unbedingt über Pädagogik diskutieren wollt.

    soviel von mir dazu

    -M

  8. Tja Mae.

    Wie kaane schreibt, Dinge aus dem Zusammenhang reissen, sich gross aufregen & ein kleinwenig Panikmache miteinschieben. Am besten macht man Allen Angst vor allem.
    In einer Zeit in der das große Problem unerzogener Kinder dank vernachlässigenden Elternteilen zunimmt sehe ich halt wenig Sinn sich über sowas aufzuregen…

    Und schon wird aus dem “gebildeten Pädagogen” ein flamender Commentuser.

  9. Also das mit dem Fresse halten finde ich inakzeptabel , nur weil einer (villeicht) nichts genaueres über ein Them weiß , sollte er nicht einfach die Fresse halten.
    Als Pädagoge sollte man eigentlich soetwas wissen.

  10. Hallo,

    als Nicht-Pädagoge sehe ich das anders. Auf mich macht das Kind einen glücklichen Eindruck, es hat Spass, es ist für den Kleinen ein Spiel und durch Spiel lernt man, wie richtig erkannt. Und wer dem Vater irgendetwas schlechtes in diesem Fall unterstellt, sollte mal seine eigenen Werte überprüfen, ob da nciht was im Argen ist. Ich wäre froh, wenn auch nur die Hälfte der Väter und Mütter in Deutschland sich so mit seinem Kind beschäftigen würden. Und falls jemand behauptet, ich sage das nur weil ich Fussballfann bin usw. dem kann ich nur sagen, Fussball geht mir sowas von am Arsch vorbei, dann schon lieber Wrestling^^.
    Aber zurück zum Thema, ich behaupte mal das wir dieses Kind niemals bei Katharina Saalfrank zu sehen bekommen.

    MfG
    Curatio

  11. Süß, aber völlig fehlgeleitet! Der wird doch in der Schule wegen seiner abartigen Neigungen gehänselt! Wobei doch jeder weiß, dass Norddeutschland braun-weiß ist!! Warum sagt ihm das bloß keiner!? Armes Hascherl….
    🙂

  12. Mädels, ihr habt echt Probleme.
    Hier ein Pädagoge da einer und mit meinem post kommt ein weiterer hinzu.
    Ich finde ja toll dass diese Geschichte euch so beschäftigt aber geht ihr wirklich so durchs Leben? Jede Sache mit eurem Senf zu zu kleistern?
    Der Vater ist Stolz auf seinen Sohn und der Sohn ist glücklich – so what?
    Findet ihr es nicht schön solch ein Kind zu zusehen – habt ihr nicht auch bei dem Video gelächelt? Mama filmt, Papa und Sohn haben Spaß – Wo ist das Problem?

    Am Wochenende hat in Stuttgart eine Frau ihr Kind in den Neckar geschmissen weil Sie nicht mit der Erziehung ihres Kindes klar gekommen ist – da kann man drüber reden und einen auf Moral machen aber hier haben einfach 3 Menschen Spaß und das sieht man mehr wie nur deutlich.

    Ein bißchen von dem Spaß könnte auch gerne mal auf viele Blog-Leser überschwappen aber es scheint immer welche die sich besonders hervorheben möchten und sei es nur mit Kontra-Kommentaren.

    Just my 2 Cent!

  13. Als “richtiger”, wissenschaftlich ausgebildeter Pädagoge sollte man aber auch etwas vorsichtiger mit seinem Urteil umgehen. Erstens zeigt das Video nur einen sehr kurzen Ausschnitt aus einer Situation dessen Kontext völlig unbekannt ist. Ein qualifiziertes Urteil verbietet sich von daher.
    Zweitens sind gerade Begriffe wie “Defizit” mit angedrohten späteren Störungen unter “richtigen” Pädagogen sehr umstrittene, wenn nicht schon längst abgelegte Betrachtungsweisen. Was Du hier schreibst Mae, erinnerte mich fatal an die fragwürdigen Professionalisierungspraktiken der Disziplin Pädagogik, die schon z. B. von Heinrich Kupffer (“Menschenbild der deutschen Pädagogik”) und reichlich anderen Autoren vor vielen Jahren bloßgelegt worden sind. Soviel dazu von einem nicht “richtigen” Pädagogen.
    Dass man kein Fan von dem Vater sein muss, ist davon unbenommen. Aber was ist denn das Narrativ des Videos? Richtig, der Held ist eben nicht der Pöbelvater. Insofern ist mit dem Video an sich ja alles in Ordnung. Aber nicht einmal die analytische Unterscheidung der beiden Ebenen von Video als Medium und Familie als Lebenswelt klingt in den Statements oben an. Daher kann ich nur sagen: professionel fail.

  14. Da sagte irgendjemand was von Lebensphasen…

    Das ist das Modell nach ericsson. Ich bin zwar kein Pädagoge, habe aber beruflich ziemlich viel mit dem Kollegen am Hut. Wenn du in deiner schönen Schultabelle von ericsson 2 reig´hen weiter runter gehst, findest du aber ach den ounkt das sich kinder ab begin der Pubertät alleine entwickeln und wenn überhaupt nurnoch die wenigsten sachen von den Eltern übernehmen. Ab diesem alter wird frühes auch nicht mehr so berücksichtigt. Und das der Vater so mit ihm umgeht finde ich nicht schlimm, es zeigt nur das er sich mit seinem sohn beschäftigt, ubd auch wenn er sagt er muss auf der straße schlafen ist das wie früher schon gesagt eine “Blödelei”.
    Das einzigste was nicht gut ist,ist das das Video und auch der Satz mit der Straße auf einem Öffentlichen Portal zu sehen ist. Dasmuss nur eine falsche “moralapostel” sehen und der Vater darf sich auf schöne Post freuen in unserem “schönen” Land.

  15. hmm ich finde der sagt HERTA !!! ^^
    naja is mal was neues ^^ und man sollte so kleinigkeiten nicht so erstnehem, wenn der kleine jetzt in parade uniform den H.-Gruß macht dann würd ich scho eher was dagegen haben da ich das dann wieder nicht gute finde aber so, is ja “nur” Fußball xD

  16. Bis auf eine ausgeprägte Liebe zu Werder Bremen wird das Kind wohl keinen ‘Schaden’ erleiden – auch auf weite Sicht. Macht ja net jeder noch so kleine Schritt in der Erziehung einen komplett anderen Menschen.

    Schmetterlingseffekt 🙂 oder wie?

  17. jaja, es hat Millionen von Deutschen zu schlechteren Menschen gemacht weil sie von ihren Eltern bei der Auswahl des bevorzugten Fussballclubs beeinflusst wurden.

  18. Er hät den kleinen auch austricksen können 🙂 “was is grün und stinkt nach Fisch” und der kleine Werde Bläämen ^^

    Aber der junge macht es richtig Bremen > HSV

  19. Ich verstehe nicht wie Eltern so taktlos sein können und ihre Kindervideos von noch unschuldigen Säuglingen auf Youtube zu stellen. Ich meine irgentwann muss die private Entblößung dieser Gesellschaft doch auf Grenzen stoßen.

  20. also @ mae:

    Ziemlich unnötig die Posts und vom Schreibstil her: Hmm wie würden sie das ausdrücken:” Ein unangemessener Ausdruck und zu hochgestochenes Vokubular für ein derart’gen Blogeintrag” !! Tu mir einen Gefallen – zisch ab …

  21. Mae,

    ich erachte mich wirklich nicht als jemand, der durchweg Leute wegen ihrer geposteten Meinunh niedermacht, respektive sich über sie beschwert.

    Aber der, mit Verlaub, Bullshit, den Du da geschrieben hast, ist wirklich nicht auszuhalten. Das Kind artikuliert durch den lustigen Spruch doch nicht seine Meinung. Wie du schon sagtest, gibt er einfach zwei Wörter wieder, die er womöglich bei seinen Eltern aufgeschnappt hat. Ich kann beim besten Willen nicht begreifen…. ach, lassen wir’s….

    Wenn Du schon so einen ach-so-klugen Kommentar abgeben willst, solltest Du – als selbst ernannter Pädagoge – immerhin eine einwandfreie Interpunktion verwenden…

  22. Wer auch nur im <snsatz die Meinung hat das der Vater das auch ernst meint (auch wenn er HSV-Fan ist^^) der war wohl noch nie in so einer Situation wo man mit einem Kind auch mal rümblödelt und sollte ganz schnell seinen Humor überprüfen. Vieleicht ist der ja auch schon längst auf der Straße.

  23. joa dann möcht ich von dir mal hörn woher kleine kinder sonst ihre angewohnheiten etc. herbekommen in diesem fall halt ein fußballklub. ich denk mir halt omg wer von uns ist nicht mit den vorlieben seiner eltern aufgewachsen und du kannst mir nicht erzähln das deine eltern (meistens der vater) mit solchen sprüchen kommen. die finden das einfach witzig und nein ich bin kein gestörtes kind. haben wir ganz toll in der schule gelernt das es verschiedene phasen eines menschen gibt in dem es –>nachahmt<– und irgendwann gegen alles und jeden rebelliert. Sprich: pubertät. ich hoffe das ich einigermaßen konstruktiv zum ausdruck bringen konnte das dein kommentar total unnötig und meiner meinung nach völlig fehl am platze war.

    bin auch mit einem fußball klub aufgewachsen den freunde und verwandte unterstützen…

    FC BAYÄÄÄÄRN STERN DES SÜDENS DU WIRST NIEMALS UNTERGEHN usw.

  24. haha richtig gut auch des andere video mit der nationalmanschaft, also wenn der kleine kein fußballfan, der jedes spiel bei seiner manschaft ist wird dann weis ich auch net 😀

  25. Natürlich, da muss ich Ihnen Recht geben, wirkt es auf Aussenstehende etwas überzogen so “hysterisch” zu reagieren. Allerdings belehren mich Negativbeispiele LEIDER regelmäßig eines besseren.

    Wahrscheinlich sehen Sie es als “Moralapostelei”, da Sie beruflich mit Kindern arbeiten die ein paar Jahre älter sind als mein Klientel.
    Übersehen “wir” auch nur das kleinste Defizit am Kind, und es trägt später einen Nachteil davon, haben wir Klagen en masse am Hals.

    Der unfähige, unaufmerksame Pädgoge von heute. Wertschätzung = 0

    “Liegt sicher daran das Lehrer nix arbeiten und zu viel verdienen. Mach die Tür zu, ich kann nicht gucken wie du arbeitest”

    Ich lese Ihren Blog sehr gerne und das soll keinen Angriff auf ihre Person darstellen Herr Krömer, aber wir Pädagogen haben alle unser Kreuz zu tragen.
    Mfg

  26. Ich möchte einmal eine News schreiben, bzw. ein Video posten, wo sich keiner als Moralapostel aufspielt. Tut mir leid, Herr Kollege, aber man kann sich auch künstlich aufregen…

  27. Nun, aus sicht eines Pädagogen (eines richtigen Pädagogen, googelt mal das Wort, Lehrer sind zu aaaaaalt 🙂 ) finde ich das Video höchst bedenklich.
    Und auch die Kommentare dazu. So etwas wie “Ist der Süss. Und scheint schon in jungen Jahren eine feste Meinung zu haben.” von der werten Luna lässt mich oft zweifeln ob Deutschland überhaupt weiss was es da tut.

    Das Kind hat keine “eigene Meinung”. Das Kind ahmt einfach nur Gesten nach die es woanders gesehen hat und aufgrund von Wortlaut oder Gestik interessant fand.
    Dient alles nur dem Zweck um sich selbst zu entwickeln. Ungewohnte Sachen werden nachgemacht um sich selbst zu verbessern.

    Und der Vater dazu ist auch etwas komisch… >.>
    “Du schläfst auf der Straße” – Nett, wirklich nett.
    Wahrscheinlich wird er den Sinn dahinter nicht verstehen können, aber sollte der Vater in einem der Linguistik-Fenster des kleinen damit weitermachen brennen sich solche Phrasen rein. Ich hoffe es war NUR für das Video und auch NUR damit es “lustig” erscheint.

    Und nun /flame on.
    Mfg

  28. Gute Einstellung vom Kleinen:) Jaja,manchmal hat man es als alleiniger WerderFan auf feindlichem Terrain nicht leicht! Halt durch,die nächste Schale kommt bestimmt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here