Project Natal

Gestern Nacht auf der E3 von Microsoft vorgestellt. Toppt wohl alles, was es momentan auf dem Markt gibt. Mal schauen, was uns die E3 noch so bringt.

Auf der Pressekonferenz anlässlich der am Dienstag beginnenden Spielemesse E3 in Los Angeles hat Microsoft die kommende 3D-Kamera für die Xbox 360 offiziell vorgestellt. Die Kamera hört derzeit noch auf den Namen “Project Natal”, der sich aber bis zur Veröffentlichung voraussichtlich noch ändern wird. Das von 3DVSystems entwickelte System erkennt Körperbewegungen des Spielers äußerst exakt in allen Richtungen, so dass die Software sie in Bewegungen eines Avatars umsetzen kann und Spiele ohne Controller ermöglicht. Dazu wurde die RGB-Kamera mit einem zusätzlichen Infrarot-Projektor und einem monochromen CMOS-Sensor ausgerüstet, der die Tiefeninformationen registriert. Ein Multi-Array-Mikrofon soll mehrer Stimmen im Raum identifizieren und freie Sprache erkennen können. “Der nächste Schritt, den wir in der Welt der interaktiven Unterhaltung gehen müssen, ist, die Controller verschwinden zu lassen”, meinte Regisseur Steven Spielberg. Dies werde mit der Natal-Kamera erstmals möglich.

–> Heise Online

Kategorien
Gaming
Diskussion
73 Kommentare
Netzwerke